Forum: Politik
Merkel zur Schuldenpolitik: "Keine Euro-Bonds, solange ich lebe"
dapd

Deutlich wie nie hat sich die Kanzlerin gegen eine gemeinsame europäische Haftung in der Schuldenkrise ausgesprochen. Es werde keine Euro-Bonds geben, "solange ich lebe", sagte Angela Merkel vor der FDP-Fraktion. Damit lehnt sie entsprechende Pläne der EU-Chefstrategen kategorisch ab.

Seite 64 von 83
Maya2003 27.06.2012, 08:13
630.

Zitat von kokolemle
Würden Sie das auch sagen, wenn die Konsequenz daraus ein Scheitern des Euros wäre Frau Merkel? Ich hätte gerne auf diese Frage eine Antwort.
Sie wissen doch, Angie hat gesagt sie rettet den Euro um JEDEN Preis. Deshalb ist ihre gestrige Aussage nur heisse Luft.
Wir brauchen doch gar keine Eurobonds, und natürlich weiß das unsere so verehrte Dame genau, der ESM und alles was jetzt noch droht (Bankenunion etc.) werden denselben Effekt haben - sie haben nur den Vorteil daß die de facto Transferunion dann nicht gleich jedem auffällt. Schließlich gilt es Wahlen zu gewinnen und bis dahin die wirklichen Transferleistungen geschickt zu tarnen.
Ist die SPD dann wieder "in der Verantwortung" darf die Alternativlose erst richtig loslegen. Bis es soweit ist werden eben Nebelkerzen geworfen und Rettungsschirme aufgespannt.

Sie macht das was sie am besten kann - auf Zeit spielen. Mal schauen was unsere Freunde "die Märkte" dazu sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atherom 27.06.2012, 08:16
631. Na ja, eine Wiederwahl ist ihr wichtiger.

Zitat von sysop
Deutlich wie nie hat sich die Kanzlerin gegen eine gemeinsame europäische Haftung in der Schuldenkrise ausgesprochen. Es werde keine Euro-Bonds geben, "solange ich lebe", sagte Angela Merkel vor der FDP-Fraktion. Damit lehnt sie entsprechende Pläne der EU-Chefstrategen kategorisch ab.
Natürlich sind Eurobonds aus deutscher Sicht unfairer Unsinn, aber wenn ihr Europa so wichtig ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Togo10 27.06.2012, 08:21
632. Größenwahn ?

Ist Frau Merkel jetzt Größenwahnsinnig geworden ?

Hat sie das von Kohl gelernt ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dette 27.06.2012, 08:21
633.

Zitat von wanneeickel
Daß Mutti knallharte Pragmatikerin ist, hat sie ja schon unmittelbar vor der BaWü-Wahl gezeigt, als sie mit der AKW-Rolle-Rückwärts erreichen wollte, was dann doch nicht klappte. Offenbar weiß sie.....
Gefällt mir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitemouse 27.06.2012, 08:22
634. Mini-EU

Zitat von antirechthaber
Das ist doch mal konsequent von Frau Merkel. Respekt! Wer hat sie schon einmal so kennen gelernt? Raus aus der Euro-Diktatur, die in Wahrheit eine Ausschlachtungs-Strategie von Seiten des angelsächsischen Finanzkapitals ist. Die die Euro-Länder gegeneinander aufbringt, Regierungen entmündigt und nur einer sehr kleinen Minderheit zu exorbitantem Reichtum verhilft. Eine Transferunion dient in Wahrheit überhaupt keiner Nation.
Das ist richtig.

Deshalb sollte DIESE EU, wie wir sie jetzt haben, durch den Austritt Deutschlands beendet werden. Und dann kann man eine kleine neue Gemeinschaft gründen mit Ländern ähnlicher Kraft, ähnlicher sozialer Sicherung und mit diesen die Integration vertiefen.

Die extreme Erweiterung war der erste Todesstoß, die Euro-Einführung der zweite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
althus 27.06.2012, 08:23
635. Bravo,Bravo, Bravo!

Zitat von sysop
Deutlich wie nie hat sich die Kanzlerin gegen eine gemeinsame europäische Haftung in der Schuldenkrise ausgesprochen. Es werde keine Euro-Bonds geben, "solange ich lebe", sagte Angela Merkel vor der FDP-Fraktion. Damit lehnt sie entsprechende Pläne der EU-Chefstrategen kategorisch ab.
Liebe Frau Merkel, bitte bleiben Sie stark ! Mit Ihnen haben wir endlich eine Bundeskanzlerin die ihren Amtseid ,, Schaden vom Deutschen Volke abzuwenden '' ernst nimmt. Kein Geld für unsere unsoliden Südländer !
Keine gemeinsamen Schulden !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B.Lebowski 27.06.2012, 08:23
636.

Zitat von wasistdalos
Ist sie wie der Papst auf Lebenszeit gewählt? Selten so einen Schwachsinn von einer Politikerin gehört.
Selten soviele schwachsinnige Kommentare gelesen, die auf dieser Aussage herumreiten.

Selbst wenn Frau Merkel nicht mehr Kanzlerin ist, kann Sie aus der Opposition die Bonds verhindern. Aber das scheinen nicht alle zu verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
labudaw 27.06.2012, 08:24
637. sie erkennen keine Strategie ? Ganz einfach...

Zitat von tauschspiegel
*** bei welchen verantwortlichen ist in dieser krise denn eine "strategie" zu erkennen. und bitte beispiele und v.a. erfolge benennen. es gibt momentan weltweit keine - was die tatsachen beweisen. jeder weiß, dass hier nur "auf sicht" gefahren werden kann und versucht werden muss halbwegs erträglich ausgaben herunterzufahren und schulden abzubauen. niemand überblickt die lage bis auf die hybriden...
1. Deutschland übernimmt keine Schulden anderer Staaten, will aber ein vereintes Europa
2. Deutschland hilft mit Garantien, aber auch mit knallharten Forderungen - und wenn es am Ende alleine dasteht
3. Deutschland/(Europa) übernimmt Zug um Zug die Kontrolle maroder Staaten und baut damit ein Europa, das schon stark zentral gesteuert wird

Wenn das keine Strategie ist. Es ist einfach genial - ohne Krieg und Gewalt ein riesiges staatliches Gebilde zu schaffen in wenigen Jahren - die meisten sind gescheitert an dieser Aufgabe: Griechen, Römer, Schweden, Wilhelm twe, das dritte Reich, Russland, China (noch offen)

Aber Merkel schafft das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 27.06.2012, 08:27
638.

Zitat von euronensammler99
#201, 205, 208, 229, 230, 249, 251, 254, 262, 264, 271, 275, 280, 294, 297, 314, 342, 350, 366, 373, 379, 390, 393, 393, 394, 396, 397, ....... In 1 Minute 2x Alle genannten Beiträge sind Lobdudeleien auf Merkel. Greift da eine durchorganisierte Propagandamaschinerie der JU? Reichen ihnen nicht mehr ihre Jubelblätter Bild, Focus und die Bunten. Macht ruhig weiter so, ihr werdet die Demokratie schon schlachten. Wenn die Merkel nicht selber die Rettungsschirme, die Brandmauern, den ESM zu verantworten hätte, wären diese Lobdudeleien etwas glaubhafter. So wirkt es nur wie billige Propaganda der JU.
Sie hat für sich festgelegt wo ihre rote Linie ist, die sie nicht überschreiten wird.

Wo ist denn die rote Linie von Gabriel/Kraft/Trittin?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dette 27.06.2012, 08:37
639.

Zitat von El Plagiator
Nur weil es keine Eurobonds gibt heißt das nicht das Deutschland nicht für die Schulden der anderen Staaten aufkommt. Wenn Griechenland pleite geht wird das sehr teuer für Deutschland, Spanien, Italien. Aus welchen Töpfen das Geld kommt ist egal, wenn die Staaten pleite sind ist das Geld weg. Nach dem aktuellen stand der Eurohilfen ist es nicht überschaubar wie viel das sein wird, würden die Staatshilfen in Eurobonds geleistet könnten die Experten ausrechnen wie teuer es würde. Davor hat die Regierung Angst. Konkrete zahlen sind viel schwieriger totzuschweigen als eine unbestimmte nicht greifbare Zahl von der nicht mal die Anzahl der Nullen bekannt ist. Deutschland hat 2 Billionen Euro Schulden. Das wird die Generation meiner Urenkel noch nicht abbezahlt haben. Auf anderen rumhacken aber den eigenen Dreck nicht sehen wollen. Das ist typisch deutsch.
Nee, das ist nicht typisch deutsch sondern universal. Aber man muss ihnen zusteimmen, dass 2 Bio Schulden auch nur geschultert werden können, solange der Motor Deutschland läuft. Kommt er ins Stocken, is es aus. Dann geht nur noch alles zurück auf Null.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 64 von 83