Forum: Politik
Merkel zur Schuldenpolitik: "Keine Euro-Bonds, solange ich lebe"
dapd

Deutlich wie nie hat sich die Kanzlerin gegen eine gemeinsame europäische Haftung in der Schuldenkrise ausgesprochen. Es werde keine Euro-Bonds geben, "solange ich lebe", sagte Angela Merkel vor der FDP-Fraktion. Damit lehnt sie entsprechende Pläne der EU-Chefstrategen kategorisch ab.

Seite 7 von 83
Optimisten 26.06.2012, 20:15
60. Stimme voll zu

Zitat von Benutzernameoptional
Frau Merkel ist für mich eine Heldin. Vor ihr habe ich wirkliche Hochachtung. Besser und deutlicher kann man es Menschen wie Soros, Juncker etc. nicht sagen. Danke Frau Merkel!
Schliesse mich an

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moerp 26.06.2012, 20:15
61. Arrogante Aussage

Diese Aussage von Frau Merkel ist schlichtweg arrogant.
Arrogant deshalb, weil sie sich anmaßt (zwischen den Zeilen zu lesen) zu behaupten, dass sie is zum Lebensende die Deutsche Politik bestimmen wird. Sie ist auch kurzsichtig, weil sie damit ein Mittel für bestimmte, vielleicht unvorhersehbare Probleme kategorisch ausschließt.
Vielleicht ist es aber auch anders herum: Umso wehementer sie etwas abgelehnt hat, desto wahrscheinlicher war bisher, dass etwas kommt. Und wenn sie es so drastisch sagt, traue ich ihr zu, dass in ihrem kleinen 9-köpfigen Regierungsausschuss die Sache für die Bond (nicht gegen, sondern für!) längst beschlossen ist und die FDP und Teile der Öffentlichkeit nur besänftigt werden sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xnder 26.06.2012, 20:15
62.

Zitat von sysop
Deutlich wie nie hat sich die Kanzlerin gegen eine gemeinsame europäische Haftung in der Schuldenkrise ausgesprochen. Es werde keine Euro-Bonds geben, "solange ich lebe", sagte Angela Merkel vor der FDP-Fraktion. Damit lehnt sie entsprechende Pläne der EU-Chefstrategen kategorisch ab.
Und morgen sagt sie: "Sorry leute. Mein Leben ist ALTERNATIVLOS!"

Die Frau ist sooft umgekippt. Diesesmal wird sie auch wieder umkippen.
Und alle werden wieder sagen. Aber die Frau hat es wenigstens versucht.....

Ou mann. Manche Leute glauben der diese Aussage sogar nicht...
Erbärmlich. Sie sollten es besser wissen.

Gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr Hold 26.06.2012, 20:15
63. Bravo

Zitat von appendnix
ich hab schon etliche, auch hämische Beiträge über Sie geschrieben, ich bitte um Verzeihung. Mit dieser klaren Aussage verneige ich mich vor Ihnen. Bei der Wahl 2013 sind Sie nun alternativlos. Mit herzlichen Grüßen Appendnix
Dem schliesse ich mich an.Und wenn der aufmerksame Beobachter bedenkt, dass Frau Merkel kein emotionaler Mensch ist....scheint es höchste Eisenbahn zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tdmdft 26.06.2012, 20:16
64. Die Verantwortung ist doch klar geregelt

Die nationalen Parlament haben die Finanzhoheit und müssen für ihre Entscheidungen auch die Konsequenzen tragen.

Wer das nicht will, sollte überlegen, ob er seine Hoheit an einen Finanzkommisar in Brüssel abgibt. Das kann jedes Parlament und jedes Land selbst frei entscheiden. Aber das wollen die Nationalstaaten gar nicht.

Was nicht geht, ist Ausgaben für Wahlgeschenke beschließen und die ungedeckten Schecks wie den schwarzen Peter an andere weiterreichen.

Da hat Merkel völlig Recht: Solidarität ja, aber auch Veranwortung! Irland ist ein exzellentes Beispiel, wie das funktionieren kann.

Wunschzettel an Merkel schreiben kann jeder. Die Kernaufgabe in Europa bleibt aber, primär sich selbst frage, was kann ich in meinem Land dazu Beitrag, das es Europa besser geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wasistdalos 26.06.2012, 20:16
65. So lange sie lebt?

Ist sie wie der Papst auf Lebenszeit gewählt?
Selten so einen Schwachsinn von einer Politikerin gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oelteichscheich 26.06.2012, 20:17
66. Schöne Wahlkampftaktik/lüge für 2013!

Merkel sagt das doch nur um ihre Wählerjünger zu gewinnen und einige gibt es hier schon! Merkel wird das tun was Cameron, Hollande, Barroso & Co. von ihr verlangen! Merkel wird einknicken wie immer! Kennen wir ja schon oder besagte Euro-Bonds kriegen einen neuen Namen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buntesmeinung 26.06.2012, 20:17
67. Eurobonds schließt sie also aus

- sagen wir mal für die Dauer ihrer Kanzlerschaft -das ist schon mal gut, aber weshalb ist sie dann für den ESM?

Und noch eines: Trotz meiner Ablehnung von Eurobonds möchte ich nun wirklich nicht, dass diese Frau Deutschland bis ans Ende ihres Lebens regiert.
Denn ich lehne Frau Merkel ebenso wie Eurobonds ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spr. 26.06.2012, 20:17
68. Es ist mir doch völlig entgangen,

Zitat von sysop
Deutlich wie nie hat sich die Kanzlerin gegen eine gemeinsame europäische Haftung in der Schuldenkrise ausgesprochen. Es werde keine Euro-Bonds geben, "solange ich lebe", sagte Angela Merkel vor der FDP-Fraktion. Damit lehnt sie entsprechende Pläne der EU-Chefstrategen kategorisch ab.
dass Frau Merkel sich als Bundeskanzlerin auf Lebenszeit ausgerufen hat! Aber wundern tut es mich nicht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 26.06.2012, 20:17
69.

Zitat von sysop
Deutlich wie nie hat sich die Kanzlerin gegen eine gemeinsame europäische Haftung in der Schuldenkrise ausgesprochen. Es werde keine Euro-Bonds geben, "solange ich lebe", sagte Angela Merkel vor der FDP-Fraktion. Damit lehnt sie entsprechende Pläne der EU-Chefstrategen kategorisch ab.
Vielleicht bin ich Mediengeschädigt, aber ich kann mir nicht helfen: Die Historiker werden in 50 Jahren auf Frau Merkel zurückblicken und sagen, dass sie richtig gehandelt hat. Ihr Nachfolger wird dann wohl der Buhmann werden, der die Bonds mitträgt. Möge sie bei ihrem Wort bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 83