Forum: Politik
Merkels Brief an Seehofer: Drei Monate später ist die Antwort da
DPA

Monatelang musste Horst Seehofer auf eine Antwort warten - jetzt hat Kanzlerin Angela Merkel den Brief des bayerischen Ministerpräsidenten zur Flüchtlingskrise erwidert. Der Machtkampf der beiden schwelt weiter.

Seite 1 von 10
testuser2 25.04.2016, 19:19
1. Die übliche Merkelsche Hinhalte-

und Zermürbungstaktik.

Beitrag melden
wadenbeißer101 25.04.2016, 19:20
2. Merkel

un Erdogan unterscheiden sich eigentlich nicht so sehr. Beide sind in ihrem Machtaumel ertrunken.

Beitrag melden
herbert 25.04.2016, 19:31
3. Kann man den Seehofer in Pension schicken ?

Diese mittelalterliche CSU mit dem greisen Boss Seehofer ist mittlerweile eine Zumutung für Deutschland.

Ihm geht es nicht um Deutschland, sondern es geht ihm um die eigene Macht in Bayern.

Die CSU ist so etwas von gestern und rückständig, das ist oft gelebtes Mittelalter!

Bitte, schickt den Seehofer in Pension und ersetzt ihn durch einen Politiker, der den heutigen Zeitgeist erkannt hat.

Beitrag melden
wadenbeißer101 25.04.2016, 19:38
4. Diese

Showkämpfe sind schon sehr belustigend. Panem et circenses.

Beitrag melden
willi441 25.04.2016, 19:47
5. Absolutes Kasperl Theater !

Dieser Umgang der Schwester Parteien miteinander ist einfach voll daneben.
Aber dieses Hinhalten ist einer Kanzlerin nicht würdig .
Es zeugt von Kleingeist und keineswegs von Souveränität.
Eine dringende Antwort nach 3 Monaten beantworten ,
aber hallo...

Beitrag melden
wadenbeißer101 25.04.2016, 19:57
6. Und die

PKW Maut kommt.

Beitrag melden
drent 25.04.2016, 20:01
7. Nur net hudeln

"Auch in Palermo braucht man seine Zeit", sagt ein bekannter bayerischer Kabarettist. Mal schauen, wer länger regiert.

Beitrag melden
fredddyy 25.04.2016, 20:03
8. Hätte Österreich und die Balkanstaaten

nicht gehandelt, würden wir immer noch von den von Merkel gerufenen "Ärzten, Ingenieuren und Wissenschaftlern"aus Afrika
ueberflutet. Es ist eine Frechheit von Merkel, die bayrische Staatsregierung drei Monate auf die Antwort warten zu lassen.
Aber, der Tag der Abrechnung wird kommen.

Beitrag melden
Luna-lucia 25.04.2016, 20:04
9. hier bringt viel reden

eher wenig! Blickt nach Österreich - denkt nach, und dann wird euch hoffentlich klar, wohin der Weg führen wird - und vergesst nie - der Weg ist das Ziehl - aber das wissen auch andere ...

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!