Forum: Politik
Merkels Kritiker: Gefährlicher Flirt mit dem Sturz
DPA

Kann Angela Merkel über die Flüchtlingskrise stürzen? Die Stimmung in der Union wird zunehmend gereizter, nichts scheint mehr ausgeschlossen.

Seite 12 von 26
wieissesdennnurmoeglich 21.01.2016, 22:42
110. Puppe

Zitat von WwdW
Frau Merkel hat in all den Jahren ihrer Kanzlerschaft nichts aber auch rein gar nichts getan oder geleistet, bis auf eine Ausnahme. Also eigentlich eine Nullnummer bis dato. Und sie wurde von den rechten konservativen Kräften in der Partei und bei den rechten .....
`Die Kanzlerin´, wie sie von den Staatsmedien und den CDU-gesteuerten Privatmedien genannt werden muss, hat noch nie einen eigenen, politisch wichtigen Satz gesagt. Sie ist komplett fremdgesteuert. Sogar ihr tolles `Wir schaffen das.´ heisst ja wohl uebersetzt: Yes, we can

Beitrag melden
epiktet2000 21.01.2016, 22:44
111. Wahnsinnsdrama

Shakespeare würde sich über diesen Stoff die Hände reiben. Richard III personifiziert durch Schäuble, Seehofer als Macbeth, und das lustige Weib aus Berlin. So liest sich die Spiegel-Darstellung, wie eine dramatische Erzählung über Gefühlswelten und besessene Charaktere, die ihrem Schicksal nicht entrinnen können. Wer sich aber in der Rolle der Komparsen findet, dass sind auf der einen Seite die Flüchtlinge, die wirklichem Krieg zu entfliehen versuchen, und auf der anderen Seite die Menschen in Deutschland, die in prekären Verhältnissen leben und jetzt angesichts der Flüchtlinge um ihre Lebensverhältnisse fürchten.

Beitrag melden
kuac 21.01.2016, 22:46
112.

Zitat von eduard_horwath
Die Union kann jeder führen.. Zeit einen neuen König zu krönen!
Wenn jeder sie führen kann, dann kann die Union keine bedeutende Partei mehr sein.

Beitrag melden
Blindleistungsträger 21.01.2016, 22:48
113. Parallelen

Zitat von prologo
.....ansonsten gehst Du nicht in die Geschichte ein, als die Mutter Theresa, ex Kanzlerin von Deutschland. Das gab es noch nie in der Geschichte Deutschlands. Das wird Deutschland, verantwortlich für zwei verlorene Weltkriege, mit x Millionen Toten, wieder in ein......
Beim letzten Weltkrieg gab es Millionen Tote. Bei Merkel gibt es Millionen Asylanten. Jahrzehnte lang haben Deutsche Kanzler davor gewarnt, dass Deutschland einen Sonderweg beschreitet. Merkel hat dies ignoriert und Deutschland auf einen Sonderweg geführt. Daher die europaweite Isolation.

Beitrag melden
andreu66 21.01.2016, 22:49
114. Merkel hätte schon nach der Pressekonferenz weg gemusst

Schlimm, dass eine angeblich demokratische angebliche Volkspartei es zulässt, dass mal wieder eine Führerin die Nation in den eigenen Untergang mitnehmen will.

Beitrag melden
BjoBa 21.01.2016, 22:49
115. Für Europa wäre es gut

Nur noch Deutschland und zwei in der EU blocken, alle anderen in Europa verfolgen die selbe Politik. Für Europa muss der Blockadekurs in D aufhören.

Beitrag melden
axth 21.01.2016, 22:49
116. Null

Zitat von dreiimweckla
Ich könnte mir gut vorstellen, dass über Merkels Kanzlerschaft dereinst etwa folgendermaßen in den Geschichtsbüchern berichtet wird: Genau wie ihr Vorgänger scheiterte Kanzlerin Merkel daran, dass sie eine an und für sich richtige Sache extrem schlecht gemanagt hat und dadurch die ......
Denken Sie, dass Geschichtsbücher, die voll von Metaphern und Schicksalsschwere sind, irgend jemand lesen will? Das wird dann doch etwas differenzierter laufen.
Es ist eben nicht damit getan, zu behaupten, Merkel wäre isoliert oder hätte den Rückhalt von wem auch immer verloren.

Beitrag melden
Flugor 21.01.2016, 22:50
117. Und was ist...

Zitat von genaumeinding
Rueckkehr zu Recht und Gesetz- das ist notwendig.
..wenn das "Recht" selbst fehlerhaft ist?

"Laut Gesetz" müsste wohl die Mehrheit der Flüchtlinge von Griechenland und Slowenien auf deren Kosten registriert, versorgt und untergebracht werden. Auf Basis deren Staatshaushalts.

Wie realistisch ist also jene Forderung gegenüber den "Pleitegriechen" oder den Slowenen, welche mit ihren 2 Mio Einwohnern gerade einmal ein halb so hohes Pro-Kopf-Einkommen aufweisen (unabhängig vom GINI-Koeffizienten), wenn die Konservativen in dem unvergleichbar leistungsfähigeren DE schon von "Überforderung" fabulieren?

-> jene Forderung nach "Recht und Ordnung" ist unsinnig und sollte auch derart betrachtet werden:

Das "Dublin-Abkommen" kann man bei wenigen Flüchtlingen anwenden, aber im Falle einer Krisensituation kann es aus logischen Gründen nicht funktionieren, muss also durch ein krisenfesteres Verfahren ersetzt werden.

Beitrag melden
kuac 21.01.2016, 22:50
118.

Mein Eindruck ist, dass sehr viele Foristen wollen, dass Merkel es nicht schafft. Was wäre damit erreicht? Man muss doch gemeinsam im Interesse DE überlegen, wie man das schafft.

Beitrag melden
pirat_andi 21.01.2016, 22:54
119.

Ist es gefährlicher wenn Angela Merkel abtritt oder ist es gefährlicher wenn sie bleibt? Was ist besser, wenn Deutschland im Konsens mit den anderen EU-Staaten ist oder wenn die deutsche Regierungschefin in der EU isoliert ist? Was ist besser, wenn Deutschland weniger Zuwanderer reinlässt und diese ordentlich integriert oder wenn Deutschland mehr Zuwanderer reinlässt als gleichzeitig integriert werden können? Wahrscheinlich wird dieser Beitrag nicht veröffentlicht werden, aber früher oder später muss sich Deutschland dieser Diskussion stellen, egal ob politisch korrekt oder nicht.

Beitrag melden
Seite 12 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!