Forum: Politik
Merkels Kritiker: Gefährlicher Flirt mit dem Sturz
DPA

Kann Angela Merkel über die Flüchtlingskrise stürzen? Die Stimmung in der Union wird zunehmend gereizter, nichts scheint mehr ausgeschlossen.

Seite 22 von 26
ichbinsjetzt 22.01.2016, 07:07
210. Merkel war noch nie

eine Kanzlerin der CDU Wähler. Als langjähriger CDU Wähler hatte ich diese Partei nach Kohl aus diesem Grund nicht mehr gewählt. Wahlversprechen wurden gebrochen.

Beitrag melden
mitch72 22.01.2016, 07:08
211. traurig

dass eine Kanzlerin für ihre Überzeugung sterben muss. Vor allem, wenn sie "christliche Werte" hochhält und ihre ach so schein-christlichen Parteikollegen oder die CSU-ler diese Werte verraten.
Aber wie schon gesagt wurde, es gibt keine Alternative für Frau Merkel, wen will man als Kanzler nehmen?
Ich wünsche ihr die kraft durchzuhalten, auch wenn ich wieder nicht die CDU wählen werde. Aber sie ist nun mal auch für den rest der Welt die deutsche Kanzlerin.
Und nun hört auf zu jammern und unterstützt ihre Position, da sonst noch mehr von euch so ungeliebte Flüchtlinge ins Land strömen. Hätte euch alle ja gern mal vor 70 Jahren gesehen!

Beitrag melden
geisterfahrerii 22.01.2016, 07:09
212. Falsche Frage

Die Frage kann nicht lauten: "Kann Angela Merkel über die Flüchtlingskrise stürzen?". Richtig sollte sie lauten, wie lange dauert es noch, bis sie gestürzt ist. Mit ihrer totalen Verweigerung, die Realitäten an zu erkennen, wird sich diese Frau Merkel nicht mehr lange halten lassen.

Beitrag melden
Johndoe4 22.01.2016, 07:09
213. Diese Kanzlerin kann man getrost vergessen

Eigentlich ist es empörend, dass die Regierungsparteien ihren seit etwa 6 Monaten offen praktizierten Starrsinn in Sachen Zuwanderung einfach hinnehmen.

Genauso schlimm ist es, dass die "Opposition" im BT Beifall zur dieser "Politik" klatscht.

Über das unselige Verhalten der 4.Gewalt im Zusammenhang mit dieser Person kann ich nur den Kopf schütteln.

Beitrag melden
swingsession 22.01.2016, 07:15
214. Ich finds wirklich erschreckend,

wie viele Schreiber hier den rechten Irren hinterher hecheln. Mittlerweile werden freiwillige Helfer auf offener Straße beleidigt, weil sie dem Gebot der Menschlichkeit folgen.
Dazu kann ich nur sagen: Das ist nicht mein Land.

Beitrag melden
cup01 22.01.2016, 07:18
215. Vertrauensfrage?

Wann wird Deutschland von Frau Merkel erlöst? Wann stellt sie endlich die Vertrauensfrage?
Dieses Nichtstun ist unerträglich.

Beitrag melden
praetor300 22.01.2016, 07:42
216. Höchste Zeit

Ich verstehe ohnehin nicht wie jemand, dem von berufener Seite - Di Fabio, Papier - mit juristisch unanfechtbarer Begründung Verfassungsbruch und damit indirekt - durch Wegfall eines eventuellen Rechtfertigungsgrundes - strafbare Handlungen (Beihilfe zur unerlaubten Einreise) vorgeworfen werden noch ein hohes öffentliches Amt bekleiden kann. Wenn ich da an unseren früheren Bundespräsidenten denke, der wegen in ihrem Ausmaß eigentlich lächerlicher Vorwürfe abdanken musste, verstehe ich die Welt nicht mehr....

Beitrag melden
whitemouse 22.01.2016, 07:53
217. Menschlich?

Alles stürmt ins Land. Richtet sich hier langsam ein. Dann kommt bei vielen ein Nichtanerkennungs- und Abschiebungsbescheid. Ist das humaner als gleich an der Grenze die rote Karte zu zeigen?

Meiner Meinung nach sollten die, die hier sind, Schutz genießen, je länger sie hier sind, je besser sie integriert sind, um so mehr. Es kann schlicht nicht sein, dass jemand, der Deutsch kann und Arbeit hat, abgeschoben werden soll.

Aber wir müssen niemanden nach Deutschland reinlassen (Ausnahme evtl. bei Einreise per Flugzeug), denn jeder an der deutschen Grenze befindet sich in einem sicheren Drittland.

Es war ein Akt der Solidarität, als Deutschland Dublin ausgesetzt hat. Da es aber keine europäische Solidarität gibt, muss jetzt bei neuen Anreisenden strikt nach Dublin verfahren werden. Dass Hilfe für Griechenland und Italien erforderlich ist, sollte dabei außer Frage stehen.

Merkel? Wenn sie nicht (wieder einmal) die Kurve kriegt, wird ihre Kanzlerschaft wohl enden. Aber wer soll folgen? Bitte bloß nicht vdL !

Beitrag melden
RenegadeOtis 22.01.2016, 08:09
218.

Zitat von censio
Ohne die Politik von Frau Merkel inhaltlich bewerten zu wollen, kein Politiker in der Geschichte der Bundesrepublik hat das Land so sehr polarisiert (...)
Sie sollten mal die Zeitungen aus den Tagen von Willy Brandts Kniefall lesen.

Beitrag melden
anjo1970 22.01.2016, 08:10
219. Was bitte...

... soll denn heißen: "Würde die Demokratie noch halbwegs funktionieren..."? Jetzt aber mal das Hirn eingeschaltet! Wir können hier über Sachfragen streiten; jeder kann seine (noch so beleidigende und unqualifizierte) Meinung hier kundtun. Jeder hat das RECHT, an Wahlen teilzunehmen (wer es nicht macht, braucht sich hinterher auch nicht zu beklagen). Vor lauter Krisengequatsche dürfen wir nicht vergessen, dass in anderen Ländern Menschen für das Eintreten diese Rechte verfolgt und ermordet werden!

Beitrag melden
Seite 22 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!