Forum: Politik
Merkels Kritiker: Gefährlicher Flirt mit dem Sturz
DPA

Kann Angela Merkel über die Flüchtlingskrise stürzen? Die Stimmung in der Union wird zunehmend gereizter, nichts scheint mehr ausgeschlossen.

Seite 3 von 26
dlmb 21.01.2016, 21:32
20.

Merkel hat der Demokratie schweren Schaden zugefügt, weil sie bei einem so entscheidenden Thema einfach ihren Willen durchsetzt. Und ihre Partei und der Rest des Bundestages genauso, weil sie das einfach zulassen. Die Art und Weise, wie extrem weitreichende Dinge einfach im Handstreich entschieden werden, raubt die letzte Illusion, dass hier irgendwas demokratisch entschieden wird.

Absurd ist der ewige Spruch der Kanzlerin, eine europäische Lösung zu präferieren. Dabei ist ist komplett isoliert in Europa. Die europäische Lösung haben 27 von 28 Ländern bereits für sich gewählt. Merkel versucht mit aller Macht, ihre eigene Lösung ganz Europa als "europäisch" aufzuzwingen.

Beitrag melden
vnv_muc 21.01.2016, 21:32
21. Merkel hat sich verrant

Merkel träumt immer noch davon, dass sie Europa auf ihre Linie bringen kann. Das wird nicht passieren. Ihre Lösung will keiner mitgehen. Sie hat sich damit in Europa isoliert. Hat denn schon irgendeiner der europäischen Leader bei ihr angerufen, weiler unvedingt auf ihre Haltung einschwenken will. NEIN..sie muss sich der europäischen Haltung annähern! Sonst ist sie verantwortlich für die Spaltung Europas.

Beitrag melden
Nabob 21.01.2016, 21:33
22. Sie schafft es nicht,

und so wie seit 4 Monaten schon gar nicht, es ist auch extrem fahrlässig, weil sie gefährliche Kräfte in Deutschland provoziert und das geht dann unnötig auf die gesamte Gesellschaft.

Merkel muss gehen, alternativlos, so schnell wie möglich.

Ehe der Karren noch mehr im Dreck steckt.

Beitrag melden
Franz2010 21.01.2016, 21:33
23. Riesenschaden

Mit der Berufung auf einen übergesetzlichen und humanitären Ausnahmefall wurde das geltende Recht ausgesetzt und eine Generaleinladung bis nach Pakistan ausgesprochen. Jetzt weigert man sich den Fehler zu berichtigen.

Dann sollte man zurücktreten.

Beitrag melden
skater96 21.01.2016, 21:35
24. Merkel befindet sich in einer Sackgasse

Die letzte Chance noch eine Kurskorrektur zu machen hat sie verspielt. Sie hätte sich nur an Östereich hängen müssen und die Wende wäre geschafft gewesen. So ist sie jetzt in der EU ganz alleine und sollten ihr, was zu erwarten ist, die anderen Staaten wieder eine Abfuhr in der Flüchtlingsfrage erteilen, ist sie nicht mehr zu halten und kann eigentlich nur noch zurücktreten.

Beitrag melden
hajopie 21.01.2016, 21:35
25. Frau Merkel

hat keinen Rückhalt mehr in der Bevölkerung! An der Flüchtlingskrise wird ihre moderierende Art und Weise der Politikgestaltung zwangsweise scheitern. Sie sagt zwar, sie hätte einen Plan. Allein, mir fehlt der Glaube.

Beitrag melden
silbertanne 21.01.2016, 21:35
26. zu 3.

Peter Altmeier als Nachfolger.........
...... das wäre wirkling der SUPER-GAU !

Es gibt nur einen der Power hat und das Ruder noch
rumreissen kann:
MARKUS SÖDER
Er ist noch jung und dynamisch. Seehofer hat auch
noch als einer der Wenigen Verstand, aber er sehnt
sich nach dem Ruhestand!

Beitrag melden
Herr_Jeh 21.01.2016, 21:36
27. unabhängig von aktuellen Themen

sollte das Kanzleramt auf 2, maximal 3 Amtszeiten begrenzt sein.

Beitrag melden
bagasso 21.01.2016, 21:36
28. Einfach widerlich,

wie Wichtigtuer der zweiten und dritten Reihe mit Andeutungen, utopischen Forderungen und populistischen Parolen versuchen, die integre
Kanzlerin zu demontieren. Und die Medien machen genüsslich mit - Spiegel online inbegriffen. Ich habe keine Angst vor Flüchtlingen sondern vor Brandstiftern - Spiegel Online inbegriffen.

Beitrag melden
andihh75 21.01.2016, 21:39
29.

Die Frage ist, glaube ich, nicht ob sie stürzt/geht, sondern wie der Abgang aussehen wird! Welche Lösung"das Gesicht zu wahren" wird es geben?
Wer würde"Nachfolger"? Hardliner de Maiziere?

Beitrag melden
Seite 3 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!