Forum: Politik
Merkels Kritiker schreiben Briefe: Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin
AP

In den Unionsparteien schreiben die Merkel-Kritiker wegen der Flüchtlingskrise jetzt Briefe. Und auch die Unterstützer der Chefin greifen zur Feder. Sie blicken nicht mehr durch? Wir helfen.

Seite 15 von 24
motorradrudi 19.01.2016, 21:16
140. Resignation überall

Es ist zum weinen, was hier abgeht. ich habe immer gewählt, leider die falsche Partei. Von CDU zur AFD. Versprochen! Wer geht mit? Merkel und CDU gehen einfach nicht mehr. Ich habe die Nase voll. Ich wünsche mir so sehr, dass diese etsblierten Parteien, von mir gewählt, einen gewaltigen Erdrutsch erleben. Wir werden nur noch belogen

Beitrag melden
MatthiasM 19.01.2016, 21:16
141.

Was ist so verkehrt oder gar lächerlich an dieser Briefform? Nebenbei: wären die Unionsbriefe welche der vielen „offenen Briefe“ von Gender-/Rassismus-/Integrations-/Rechtspopulismus-Experten etc. etc. nach dem Muster „wir sind besorgt/empört/haben Angst, hätte sich der Spiegel garantiert nicht so lustig darüber gemacht.

Tatsächlich ist es anscheinend eher so, das die Teile der CDU – aber auch letztenendes die CSU – , die Merkels sogenannte Flüchtlingspolitik nicht mehr mitragen wollen (tatsächlich besteht diese ja im Wesentlichen darin, die Dinge einfach laufen zu lassen und begleitend einige Phrasen über europäische Lösungen zu verkünden, die es realistisch in wirksamer Form niemals geben wird), eben nicht heimlich ihre Kanzlerin meucheln, so nach Methode Adenauer oder Erhard.

Sie bauen ihr stattdessen eine goldene Brücke nach der anderen – es ist Merkel, die mittlerweile offensichtlich nicht mehr in der Lage ist, darüber einen offenen Diskurs zu führen, schon gar nicht einen selbstkritischen. Wird sie weiterhin derart hermetisch agieren, wird allerdings genau das, was ich oben angeprochen habe, passieren: keine lusigen Briefe mehr, stattdessen konspirative Absprachen und irgendwann: ihr Sturz. Den wird sie sich dann aber selbst zuzuschreiben haben.

So oder so, wirklich lustig ist das Ganze – in der realen Welt außerhalb von deutschen Redaktionsräumen zumindest – nicht.

Beitrag melden
DerNachfrager 19.01.2016, 21:17
142. Die Frage ist nicht mehr

...sondern: "Wird die AfD als Königsmacher den nächsten Bundeskanzler bestimmen ?" Das hat die linke Merkel geschafft.

Beitrag melden
Schoenvogel 19.01.2016, 21:18
143. Und warum geht kein flüchtling ...

Zitat von mcbaren
Auch ein Grenzzaun oder eine Mauer wird die Migranten nicht aufhalten. Sie wollen nach Europa bzw. nach Deutschland. Davon kann sie nichts aufhalten. Es werden noch Millionen kommen.
Und warum geht kein flüchtling nach Ungarn??

Ich will keine Anarchie in meinem Heimatland!

gruss aus sachsen

Beitrag melden
Schuetz-Meier 19.01.2016, 21:19
144. Verfassungsrichter kritisieren Merkels Politikversagen

Der ehemalige Präsident desBundesverfassungsgericht Hans-Jürgen Papier sowie die Verfassungsrichter Udo di Fabio und Bertrams üben harsche Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik und bezeichnen diese als "eklatantes Politikversagen".Die engen Leitplanken des deutschen u. europäischen Asylrechts wurden gesprengt,bestehende Regelungen wurden an die Wand gefahren.Der Rechtsstaat und unser Sozialsystem werden von Merkel aus den Angeln gehoben." Quellen:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article150894661/Papier-rechnet-mit-deutscher-Fluechtlingspolitik-ab.html
http://www.welt.de/politik/deutschland/article150947586/Merkels-Alleingang-war-ein-Akt-der-Selbstermaechtigung.html
http://www.welt.de/politik/deutschland/article150899381/Seehofer-Klage-gegen-Merkels-Asylkurs-waere-berechtigt.html
Gemäß den wiederholten Gesetzesverstößen gegen unser Grundgesetz,gegen das Asylrecht, gegen die Verfassung und das Völkerrecht(Beteiligung am Syrienkrieg) gehört Merkel ihres Amtes enthoben.

Beitrag melden
wahrsager26 19.01.2016, 21:20
145. An lövgren. Nr113

Ich denke,das die Ungarn in ihrer Situation genau das Richtige getan haben-bei uns dauert manches bekanntlich länger und ich prophezeie Ihnen eines. : Auch bei uns wird es an den Grenzen Entwicklungen geben,die Ihnen nicht zusagen werden!Darüber wird wohl schon sehr bald zu reden sein......also mal abwarten !Ich würde nicht so viel Energie in ein Weltbild stecken -was hilft es denn?Bewegt sich das Bild außerhalb der Realität, dann wird es sich ohnehin nie bewahrheiten Danke

Beitrag melden
ayberger 19.01.2016, 21:21
146. Bei aller Kritik an Merkel -

die ich teile - aber wer sollte nach ihr kommen? Und könnter er/sie die Grenzen wirklich abdichten? Der Sog wird doch durch die großzügige Sozialgesetzgebung, durch Karlsruher Urteile und den gesamten übrigen sehr laschen Umgang mit den Gesetzen und Kontrollen ausgeübt.

Beitrag melden
lupenreinerdemokrat 19.01.2016, 21:21
147. Durchblick

"Sie blicken nicht mehr durch? Wir helfen."

Nein, nein Herr Fischer. Wir blicken durch, aber Frau Merkel ist der Durchblick und Überblick komplett abhanden gekommen. Vielleicht sollten Sie ihr Ihre Hilfe anbieten!

Im übrigen halte ich das Foto der Brief-lesenden Merkel für etwas optimistisch. Frau Merkel dürfte es herzlich egal sein, was ihre Wähler denken, die liest garantiert keine Briefe....

Beitrag melden
wecan 19.01.2016, 21:24
148.

Zitat von lövgren
Tja, "die Ungarn", was ich persönlich für eine boshafte Verallgemeinerung halte, haben dafür gesorgt, dass die Flüchtlinge einen Umweg nach Deutschland machen müssen. Woher Sie Ihre Zahlen haben, frag ich mal besser nicht. So viel Unwahrheit, wie Sie hier verbreiten, liest man auch nicht oft. Wir bräuchten keine Grenzschließung, sondern ein Bildungspaket.
Sie zweifeln die Zahl von 1,5 Millionen bereits im Land befindlichen Flüchtlingen an? Die ist aber ziemlich einfach zu errechnen: 400.000 von 2014 und über eine Million 2015, da sind wir dann schon fast da. Aber es gibt darüber hinaus ja auch noch rund 600.000 (!) ausreisepflichtige Personen im Land (Stand Anfang 2015), sehr viele davon abgelehnte Asylbewerber. Nun ist natürlich die Frage, wen Sie als Flüchtling bezeichnen möchten. Und da gebe ich Ihnen dann in gewisser Weise sogar recht: Angesichts der Tatsache, dass der überwiegende Anteil der aufgezählten Personen ganz klar sogenannte Armutsmigranten sind, haben wir tatsächlich kaum Flüchtlinge im Land.

Beitrag melden
bijou2 19.01.2016, 21:25
149. die marionette

das Schoßhündchen der USA Namens Angela Merkel soll endlich zurück treten - hat uns schon genug ins verderben gestürzt...

Beitrag melden
Seite 15 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!