Forum: Politik
Merkels Reaktion auf den Terror: Kühl bleiben
AFP

Die islamistischen Terroranschläge in Deutschland analysiert Angela Merkel so nüchtern wie jede andere politische Großlage. Das irritiert. Aber es ist absolut richtig.

Seite 12 von 25
christiewarwel 28.07.2016, 18:58
110. Yep.

Der "Krieg gegen den Terror" ist der größte Fehler des Jahrhunderts. Alleine schon der Ausdruck offenbart die Unlogik: Krieg wird normalerweise mit Armeen gegen die Armeen anderer Länder geführt (und manchmal auch gegen die eigene Zivilbevölkerung), Terror ist gewissermaßen eine Form des Bürgerkriegs, es kämpfen Zivilisten gegen andere Zivilisten (ggf. auch gegen Repräsentanten einer Gesellschaft, s. RAF). Was soll eine Armee da helfen? Keines der "bekriegten" Länder hat die Nato tatsächlich angegriffen!
Das nächste, das nicht begriffen wird, ist, daß man eine Idee nicht erschießen kann und jedes Volk das Recht hat, nach seiner Facon glücklich zu werden. Wir können nur unsere eigene Idee von Freiheit, Gleichheit und Menschenrechten vorleben und in unseren Ländern schützen, wenn wir glauben, daß diese dies wert ist, doch dazu fehlt uns der Mumm!

Beitrag melden
scar17 28.07.2016, 18:58
111. Es ist doch völlig klar, warum diese Frau

so reagiert: Es ist ihr vermutlich schlicht egal, dass die Bevölkerung Angst hat.
Es war ihr auch vermutlich egal, ausnahmslos alle sogenannten Flüchtlinge ins Land zu holen.
Vermutlich hat sie auch die Situation und die Folgen völlig falsch eingeschätzt.

Beitrag melden
dherr 28.07.2016, 18:59
112. Zum Bild

Zitat von Rotauge
wenn ich das heutige Bild ansehe von der blauen Angela,muss ich mich fragen ist sie eine Schwester von Udo Lindenberg?nach der Mundstellung könnte man e annehmen :-(
Diese Merkel tritt angesichts der deutschen Opfer der letzten Tage mit einem Lächeln auf der BPressekonferenz auf, lacht zwischendurch und danach herum, kommt mit himmelblauer Jacke (siehe Foto bei tagesschau.de). Und lässt dazu nur Geplapper und Gebrabbel ab.
Einfach abscheulich, pietätlos, zum Kopfschütteln!!!

Beitrag melden
pennywise 28.07.2016, 18:59
113. niemand erwartet

von der Kanzlerin blinden Aktionismus

Dafür ist Herr Seehofer da.

Niemand erwaret Kriegsrecht, Schließung der Grenzen incl. Schießbefehl.

Aber der Bürger will glaubhaft (!) hören:
Ich verstehe Eure Ängste.
Ich bin immer noch überzeugt, dass meine Entscheidung damals richtig war, weil......
Ich bin überzeugt, wir schaffen das, weil...
Wir haben im heißen Herbst zusammen gestanden.
Wir haben unsere System von der RAF nicht kaputt morden lassen!
Wir werden unser System auch nicht von IS kaputt morden lassen!

Eine Kanzlerin die sich erklärt.
Eine Kanzlerin die sich menschlich zeigt.
Nein, dafür reicht kein Selfie.

Beitrag melden
Doppeldope 28.07.2016, 19:02
114. Mal wieder das Land der Durchalteparolen.

Deutschland ist mal wieder das Land der Durchhalteparolen. "Gaube an den Endsieg" oder "wir schaffen das". Viel Unterschied ist da nicht, außer dass - noch - kein Krieg herrscht.

Und um "durchzuhalten" muss man sich bekanntlich erst einmal die Sch ... manövrieren. Wie wäre damit, erst zu denken und dann zu manövrieren? Scheint irgendwie nicht unsere Stärke zu sein, zumal wir inzwischen wissen sollten, wie weit man mit Durchhalten - nicht - kommt.

Beitrag melden
Fleckensalz 28.07.2016, 19:03
115. Wenn ich ein Orakel brauche.....

...dann gehe ich nach Delphi und bestimmt nicht zu "unserer" Kanzlerin.
Die krampfhaften Versuche der kanzlerischen Selbstherrlichkeit, Mittelmäßigkeit und Anmaßungen alla Kohl etwas abzugewinnen tut langsam körperlich weh.
Diese Form ihres Amtsmissbrauchs und die Überschreitungen ihres Mandats scheint auch nur in einem Staat wie Deutschland zu funktionieren....
man glaubt es nicht....

Beitrag melden
burgundy 28.07.2016, 19:03
116.

Zitat von paulvernica
Also vielleicht nimmt sie Drogen. Beruhigungsmittel ? Es hätte ja ein wenig innerliche Aufregung verdient wenn man der Bevölkerung erklärt dass man seit 1945 erstmals wieder in einem Krieg ist. Dass ich das noch erleben musste. Aber ich frage mich ohnehin wie die Politiker das schaffen stundenlang Nachts irgendwelche komplizierten Verhandlungen zu führen Also ich könnte das ohne die entsprechenden, je nach Situation angepassten Drogen nicht.
Das tun die Politiker ja auch nicht. Stundenlange Verhandlungen - Ts, ts, ts. Ja, vielleicht bei Schnittchen und, je nach Gemütslage, Bier, Wein, Schampus, hin und wieder auch ein Kaffee. Es sind doch auch keine Übermenschen, sondern ganz normale, vielleicht ein bisschen schlauere, zudem dem Wohlleben durchaus nicht abgeneigt, wie die alljährlichen Diätenanpassungen signalisieren.

Beitrag melden
naklar? 28.07.2016, 19:05
117. Mal alle notieren. In 2017 werden SPD und CDU krachend abgewählt.

Sie können es noch verhindern; aber nur durch Notstandsgesetze und Soldaten auf den Strassen. Und diese Möglichkeit werden Sie wohl auch nutzen. Nicht, daß das Volk mal wirklich die richtige Wahl trifft.

Aber Gratulation an Merkel und Ihre Schoßhündchen: Putin gequält; auf Erdogan gesetzt und kräftig im Nahen Osten mitgespielt. Wenn das nicht das Drehbuch zu WorldWar_III ist.
Aber da ja wirtschaftlich im Westen bald nichts mehr geht, da helfen Bomben gut.

Beitrag melden
oldseaman1947 28.07.2016, 19:06
118.

Das hat mit Führung nichts zu tun.Diese Regierung verspielt unsere Zukunft und unsere Sicherheit.
Jetzt geht bestimmt ein Aufschrei durch die Leserschaft .Aber wie war es im zweiten Weltkrieg? Deutsche Bürger die im Ausland lebten oder Flüchtlinge die ihre körperliche Sicherheit retten konnten wurden in ein Internierungslager untergebracht. Gerade in demokratischen Staaten wie England und den USA ganz normale Praxis. .Warum dürfen Syrer ,Angehöriger einer Kriegspartei,sich bei uns frei bewegen.Warum müssen diese Menschen integriert werden? Für mich müssen diese Menschen sicher untergebracht und gut versorgt werden um am Ende der Kampfhandlungen in ihr Heimatland zurück geschickt werden.Haben sich unsere Väter in dieser Praxis geirrt?

Beitrag melden
claudiosoriano 28.07.2016, 19:06
119. Merkel

Zitat von klauspeterstuder
Regiert nüchtern und das ist richtig? Sie ist und wird auch nie Opfer ihrer Politik. Sie ist die politische Erbin von Helmut Kohl. Dem war es auch wichtiger wie er im Ausland und von der Geschichte wahrgenommen wird als die Befindlichkeiten, Sorgen und Nöte des ersten gegen Volkes. Sie macht keine Politik. Sie regiert nicht. Die Menschen die Opfer wurden oder werden sind dieser DDR Kanzlerin völlig egal
hat die Qualität eines Herings! Ne alte Marktfrau könnte eher das Volk mitnehmenals eine dahinsabernde nichtsagende Merkel! Die Frau ist eine echte Zumutung auf den Trohn einer deutschen Kanzlerin.

Beitrag melden
Seite 12 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!