Forum: Politik
Merkels Sommerpressekonferenz: Rede zur Lage der verunsicherten Nation
DPA

Angela Merkel beantwortet in Berlin außerplanmäßig drängende Fragen, die Serie von Gewalttaten zwingt sie dazu. Die einstige Flüchtlingskanzlerin muss viel erklären. Und Vernunft verbreiten.

Seite 39 von 64
g_bec 28.07.2016, 11:27
380. Wohl wahr.

Zitat von makromizer
Bin ich als Bewohner dieses Landes eigentlich dazu verpflichtet, sich durch diese Ereignisse die Stimmung verderben zu lassen? Versteht mich nicht falsch. toll find ich es auch nicht, dass so was passiert, aber das ändert nichts daran, dass das - abgesehen vom ganzen Hype drum herum - es vergleichsweise totale Mikroevents sind. Bei jährlich bis zu 40,000 Toten durch Multiresistente Keime hierzulande, die zu einem großen Teil durch simple Profitsucht zustande kommen, fehlt mir irgendwie der Elan, ausgerechnet in solchen Ereignissen die Riesenprobleme zu sehen.
Geht mir auch so. Aber die "besorgten Bürger" (TM) hätten dann ja gar keine Möglichkeit, ihre Kleingeistigkeit im Verbund mit ihrer schlechten Kinderstube zu verschleiern.

Beitrag melden
Eidg. dipl. Quasseltüte 28.07.2016, 11:27
381. hilflos

Der Artikel tönt wie ein Kleinkind, welches seine Mutter verteidigen will. Die gut gemeinten Ratschläge und Hypothesen sind wirr und lassen die Realität fast vollkommen vermissen. Sollte die Kanzlerin um 13 Uhr so rüberkommen wie dieser Artikel, dann bleibt nur noch zu hoffen, dass die Reaktionen besonnen bleiben.

Beitrag melden
blackie1 28.07.2016, 11:27
382.

Zitat von unalom
Und nicht nur sie.
dem ist nichts mehr zuzufügen!!!!!

Beitrag melden
schwaebischehausfrau 28.07.2016, 11:27
383. @Citizen01: Sarkasmus pur...

Zitat von citizen01
Zum xten Male werden wir die "Bereicherung" erklärt bekommen und was WIR für die Integration tun müssen. Dann hat auch der Koran nichts mit den islamischen Extremisten zu tun und - wir kennen das aus den ö.-r. Regierungsfernsehen - schlimme Taten darf man nicht verallgemeinern. Und in Europa, resp. beim €, gibt es Herausforderungen, aber alles wird gut, wenn wir uns anstrengen.
Die in den staatstragenden Medien jetzt überall eilig hervorgekramten "Psyschologen", die uns erklären, dass das Risiko, Opfer eines islamistischen Attentäters zu werden, doch viel geringer sei als Opfer eines tödlichen Verkehrsunfalls zu werden - das ist schon Komik pur. Warte nur noch auf das "Wort zum Sonntag", in dem uns unsere "nach jedem Anschlag halten wir einfach auch noch ganz christlich die andere Wange hin"-Pfaffen erklären, dass diese Anschläge auch irgendwie ein Segen sind: Weil sie uns täglich in Erinnerung rufen, wie flüchtig unser kurzes Erden-Dasein doch ist. Das "Unwort des Jahres 2016" steht jetzt schon fest: Nichts hat mit nichts etwas zu tun", gerade dann, wenn alles darauf hindeutet.

Beitrag melden
alaba27 28.07.2016, 11:28
384. Religion

Das Problem ist einzig die Religion - und hier der Alleinanspruch des Islam, der sogar Gewalt rechtfertigt. Das war sogar in einem früheren Auftritt Thema der Kanzlerin (Mohammed-Film / Karikaturen). Und das bekommt man nicht in den Griff. Schon die unzähligen Gastarbeiter haben sich nicht vollständig integriert - oder wo sind ihre Proteste gegen die jetzigen Aktionen der Islamisten ? Und dann holt man noch Millionen einfach so ins Land - bloß weil Merkel damit überfordert war, dass ein kleines Mädchen heult.

Beitrag melden
tecdetai 28.07.2016, 11:29
385. Ich frage mich

Zitat von 745408692
Bitte beachten Sie, dass die Einwanderungszahlen in Frankreich viel niedriger sind als in Deutschland - dennoch gab es in den vergangenen Monaten dort viel mehr Anschlaege als in Deutschland. Aehnliche Zahlen fuer England, keine Anschlaege. In der Tuerkei hingegen liegen die Zahlen viel hoeher, doch von Anschlaegen veruebt durch Fluechtlinge ist bisher nichts zu merken.
was ihre Beitrag sein soll?
Das üblich bigotte relativieren des Multikultipopulismus?
Oder einfach nur das Ausblenden/Verdrehen von soviel Tatsachen und Fakten das man schon fast an Lügen denkt.
Na ja, Lügen ist vielleicht in Ihrem Fall das falsche Wort. Lügen setzt eine Vorsatzhandlung voraus, Dummheit ist Schicksal.
Btw. Kleiner Tipp : Lügen werden einfach nicht wahrer auch wenn sie permanent wiederholt werden.

tec

Beitrag melden
katzekaterkarlo 28.07.2016, 11:29
386. Vorab Bla Bla ...

Spekulatius lange vor Weihnachten. Nur um irgend etwas zu verlautbaren. Pfui Spinne.

Beitrag melden
forza_del_destino 28.07.2016, 11:30
387. Sie haben Wahrnehmungsprobleme

Zitat von Rheinlandpragmatiker
Sie haben völlig recht! Die meisten hier leben in dem Glauben, sie selbst könnten es besser machen und übersehen, wie sie durch ihre regelrecht hasserfüllte Stimmungsmache nur noch zur Verschärfung der Lage beitragen. Ich fürchte, bald werden die meisten ihr Heil in radikalen Positionen und der Wahl antidemokratischer Parteien suchen. Der Zug ist wohl leider nicht mehr aufzuhalten.
Von wenigen heftigen Kommentaren abgesehen, gibt es hier keine haßerfüllte Stimmungsmache. Dagegen spricht schon die Moderation.
Mein Eindruck ist, daß Sie ganz gern eine Verchärfung der Lage hätten, um recht zu haben.

Beitrag melden
istvanfred 28.07.2016, 11:30
388.

Gefühlt jeder dritte Post hofft auf Muttis Rücktritt.
Den jedeoch wird sie vermutlich nicht in Betracht ziehen, da sie noch im Amt bleiben muss, um ihrem sehnlichsten Wunsch näher zu kommnen: "Friedensnobelpreisträgerin" oder "Mutti Teresa"

Beitrag melden
ambivalenz 28.07.2016, 11:30
389. daraus kann nämlich die Wut entstehen

Zitat von biodrip
... sondern das durch das gesamte Vorgehen vermittelte Gefühl der Ohnmacht und Bedeutungslosigkeit in der Bevölkerung.
...so geht es mir zeitweilig, allerdings appelliere ich dann an mich selbst...kühle wieder ab...und hoffe immer noch inständig, dass es irgendwo in der Umgebung unserer Kanzlerin einen Menschen gibt, der ihr zum einen eine gehörige Portion Kommunikationsfähigkeit über Nacht eintrichtert. Zum anderen einen Kanal im Gehirn freischaufelt, der ihr zumindest mal einen gehbaren Plan B so vermittelt, dass auch sie ihn gehen kann...wenn schon kein Plan A vorhanden ist.
...man...man..man...immer noch grübele ich und versuche nachzuvollziehen: Was geht nur in dem Kopf dieser Frau vor???

Beitrag melden
Seite 39 von 64
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!