Forum: Politik
Merkels Sommerpressekonferenz: Rede zur Lage der verunsicherten Nation
DPA

Angela Merkel beantwortet in Berlin außerplanmäßig drängende Fragen, die Serie von Gewalttaten zwingt sie dazu. Die einstige Flüchtlingskanzlerin muss viel erklären. Und Vernunft verbreiten.

Seite 58 von 64
micromiller 28.07.2016, 13:03
570.

Zitat von motzki687
keine Probleme?? Die Ursache minimiert sich auf lediglich eine Ursache - Mehr gibt es nicht zu sagen!!!
Die werden auch nicht von der *mächtigsten* Politikerin des Planeten geführt.

Beitrag melden
nomadas 28.07.2016, 13:03
571. In der Sackgasse

Gas geben und zeitgleich bremsen bedeutet: Motor putt.
So, in etwa, ist die Lage von Merkel. Das Problem ist Angst und die ist nun mal nicht mit Vernunft zu verwandeln. Ein emotionales Problem ist nicht rational zu lösen. Doch so was will der promovierten Physikerin -offensichtlich- nicht in den Kopf. Bauch ist gefragt, Angie, nicht Kopf. Und die Zukunft mit Industrie 4.0 macht noch mehr Angst. Nur gut, dass 2017 Wahlen sind und das Volk mal wieder Souverän spielen darf. Nur, bitte, was ist das für eine Wahl, Colt oder Strick? Jeder Tag "Weiter so" ist ein verlorener Tag. Vom Ende her denken, oh mächtigste Frau der Welt, laut Forbes. Doch daran will heute niemand denken, schon garnicht die Kanzlerin. Es kann nicht gut ausgehen. Sie weiss es.

Beitrag melden
crazy_swayze 28.07.2016, 13:03
572.

Zitat von pico
Ich denke da an Friedrich Merz. Er hat den klaren Verstand und auch den Mut zu einer solchen Aufgabe.
Mut?
Dann wäre er nicht seit Jahren im politischen "Exil".

Beitrag melden
Dio_genes 28.07.2016, 13:03
573. Spiegel

Zitat von Mertrager
Haben gerade fast 50 Jahre Spiegel geschreddert. - Wenn man dann so was in SPON liest, weiss man, das man das richtig gemacht hat.
Auch ich hatte bis Januar 2016 ein langjähriges Abo von DER SPIEGEL.

Auf Grund der einseitigen, belehrenden Artikel natürlich ebenfalls gekündigt.

Klar, schon seit 10 Jahren wird nur gegen Linkspartei, Seehofer und Gabriel angeschrieben. Der vorherige Kanzler wurde gnadenlos kritisiert.

Das war zwar auch schon einseitig, aber ich dachte, es ist halt üblich, hauptsächlich die Regierung in den Blick zu nehmen.

Da Merkel jedoch seit über 10 Jahren hofiert wird weiß ich, dass ich mich geirrt habe. Es geht dem SPIEGEL nicht um Kritik an z. B. gekaufter Politik des Großkapitals (Merkel lässt sich die Parteikasse füllen, dafür dürfen Firmen ganze Gesetze schreiben), oder um parteiunabhängige Berichterstattung sondern um CDU-Propaganda. Raffiniert, wie das von Statten ging. Einige Kollegen von mir glauben immer noch (ohne ihn zu lesen), dass der SPIEGEL links ist. Aber linksliberal ist er schon seit 18 Jahren nicht mehr.

Beitrag melden
HighFrequency 28.07.2016, 13:04
574.

Zitat von "123 Gast
Kein Kaiser/König würde seine Nation vor die Wand fahren, weil seine Kinder die Führung übernehmen wird. Ein dt. Monarch hat nie sein Volk verraten!
Vielleicht nicht willentlich.
Aber Willy der Zweite, diese kaiserliche Knackwurst, hat Deutschland in "Nibelungentreue" an die Wand gefahren (WW1).
Schon vergessen?

Beitrag melden
retterdernation 28.07.2016, 13:04
575. Schwäbischehausfrau@ ...

mit dem Rucksackverbot wird alles noch viel schlimmer. Dann kommen nämlich die Sprengstoffgürtel ... :-)). Aber natürlich haben Sie den Nagel auf den Kopf getroffen: das muss man sich einmal vorstellen - WIR Leben in einem Land - das nach Jahrhunderten der Nutzung, ein einfaches Tragemittel verbieten muss und das aus Sicherheitsgründen. Besser und vor allem einfacher kann man die Situation in Deutschland nicht beschreiben - als mit dem Rucksack-Verbot!!

Beitrag melden
colja_kosel 28.07.2016, 13:05
576. Seit der Zeit als Umweltministerin

weiss ich um die Unfähigkeit, dieser fähnchenartigen "Politikerin", kein Gewissen, keine Idee von Zukunft, bürokratisches Aussitzen drängender Probleme, floskelartige Erklärungen und keine Empathie. Beispielhaft für die Wendigkeit der Kanzlerin ist der kühle Füchtlingstalk mit dem libanesischen Mädchen, anschließend die ungeingeschränkte Willkommenskultur "Wir schaffen das" und schliesslich die Verschärfung des Asylgesetzes. Hier passt gar nichts zusammen. Der Bevölkerung kann man eben alles bieten.

Beitrag melden
m.m.s. 28.07.2016, 13:05
577. Sinnlos

Die Bürger haben genug vom Gerede. Die Taten zählen. Was da aber zu sehen ist sind Ghetto-Bauten in jedem kleinen Ort, tödliche Attacken auf den Bürger, und ein Behördenstaat der sich gegen den Bürger wendet. Bezahlt soll das alles werden vom: Bürger. Dass das so nicht weitergeht ist klar, nur nicht den Politikern bis ins höchste Amt. Eine Katastrophe fürs Land, aber auch eine Chance dieses verkrustete alte System loszuwerden. Wenn der Umbau nicht angefangen wird, dann geht es schnurstracks in den Bürgeraufstand - Bayern führt jetzt Bürgerwehren ein! Sind denn die Politiker wirklich so strohdumm? Muss es noch mehr sein?

Beitrag melden
RenegadeOtis 28.07.2016, 13:06
578.

Zitat von youdontwannaknow
Die grosse Masse will nur hören, wann AM zurücktritt und ob eine sinnvolle politische Willensbildung auch ohne die Stimmabgabe für irgendwlche rechtsgerichteten Politamateure möglich ist.
Das ist nicht die große Masse.

Beitrag melden
Glückshormon 28.07.2016, 13:06
579. Merkel hat de Zuwendungen an das UNHCR

Zitat von sorocaba94
Kriegstreiber Politik unserer Frau Merkel und ihrer transatlantischen Willigen! Sie soll sich an das GG halten und aus der Kriegstreiberorganisation NATO austreten. RAMSTEIN schließen, Besatzung beenden und freie Wählen abhalten lassen. Bitte nicht Zensieren.
gekürzt.
Dadurch wurden rund 150 Mio Euro eingespart.
Ergebnis: Völkerwanderung nch Deutschland.
Kosten rund 100 Milliarden!

Danke Frau Merkel. Weiter so. Sie schafffen das (Land ab).

Beitrag melden
Seite 58 von 64
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!