Forum: Politik
Militäreinsatz in Syrien: Cameron fordert schnelles Eingreifen von Obama
AFP

Barack Obama erwägt nach dem verheerenden Giftgasangriff in Syrien einen Militärschlag gegen Diktator Assad. Der britische Premier Cameron drängt den US-Präsidenten zum Handeln: Die Intervention müsse schnell erfolgen. Im Gespräch ist ein einmaliger Angriff von Nato-Schiffen auf Stellungen des Regimes.

Seite 10 von 61
knowit 26.08.2013, 11:15
90. Statt einen Krieg

mit vielen Toten zu führen, wie wäre es mit einem einzigen gezielten chriurgischen Drohnenangriff auf den Schnauzbärtigen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NOtU 26.08.2013, 11:15
91. Intervention

Die Intervention in den syrischen Konflikt findet doch bekanntermaßen beidseitig schon statt.
Vllt hat der Westen, im Gegensatz zu Russland, noch keine Waffen geliefert, aber taktische Daten und andere Versorgungsgüter doch bestimmt.
Trotzdem ist der große Giftgasanschlag eine neue Dimension des Grauen und es muss darauf reagiert werden.
Aber vor jeder Reaktion sollte erst der Schuldige feststehen.
Falls sich Assad als schuldiger herauskristallisiert kann nur ein Militärschlag als einflussreiche Intervention gewertet werden, alles andere wird und hat ihn bislang nicht aufhalten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SGE1899 26.08.2013, 11:16
92. Was passiert eigentlich...

wenn sich herausstellt dass die Rebellen für den Gifgaseinsatz verantwortlich sind? Tritt Obama dann an der Seite Assads in den Krieg ein? Die rote Linie wäre dann ja überschritten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
largeb 26.08.2013, 11:16
93.

Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Wann werden die Handlungen der heuchlerischen Machenschaften der USA und der Briten endlich mal kritisch von der SPIEGEL-Redaktion bewertet?
Dass man von der skandalösen NSA-Affäre ablenken will, indem man unbedingt in diesen Krieg ziehen muss, ohne wirklich zu wissen, wer diese Chemiewaffen eingesetzt hat, liegt doch auf der Hand.
Wenn Merkel sich jetzt auch noch in diese "Intervention" hineinziehen lässt, dann hat sie es nicht verdient, wiedergewählt zu werden. Tut mir leid. Wer zum immer groteskere Ausmaße annehmenden Abhörskandal keine Stellung bezieht bzw. sich nicht traut, der hat im Kanzleramt nichts zu suchen.
Schönen Tag noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSchelhase 26.08.2013, 11:16
94. Kriegstreiber

Zitat von sysop
Barack Obama erwägt nach dem verheerenden Giftgasangriff in Syrien einen Militärschlag gegen Diktator Assad. Der britische Premier Cameron drängt den US-Präsidenten zum Handeln: Die Intervention müsse schnell erfolgen. Im Gespräch ist ein einmaliger Angriff von Nato-Schiffen auf Stellungen des Regimes.
Cameron und Obama nach Guantanamo. Wollen wir wirklich einen 3. Weltkrieg? Hört auf euch in Syrien einzumischen und hört auf Terroristen zu unterstützen. Das hier ist kein Computerspiel da sterben richtige Menschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rrewrek 26.08.2013, 11:17
95. Bush und seine Komplizen!

Wow, hätte ich nicht gedacht! Obama und seine Komplizen sind noch raffinierter! Schon lange laufende heimliche Vorbereitung, dann die Indoktrinierung der Weltöffenlichkeit (alles soll durch vorhergelaufene Zweifel und Verzögerungstaktik glaubhafter gemacht werden), dann das richtige Wetter (der heiße Sommer ist nun mal ungeeignet) und schon geht es los! Hoffe nur, dass die Geheimverhandlungen mit den Russen das Ergebnis gebracht haben, auf das die Welt jetzt hoffen muß!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klaus100 26.08.2013, 11:17
96. Innenpolitische Gründe

Cameron braucht es, Hollande sowieso, Obama eventuell und Erdogan ganz sicher. Da werden wieder mal Menschenleben aus fadenscheinigen Gründen geopfert. Nur weil einzelne Politiker dies brauchen, um die einfachsten unter ihren Wählern zu beeindrucken. Hoffentlich ringt sich die deutsche Regierung mit der Opposition zu einer klaren Haltung durch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leevine 26.08.2013, 11:17
97. deja vu

Wie lange liegt der Irak-Krieg zurück? Schon alles vergessen? Aber kein Grund sich zu beschweren - auch ich fand "change" klasse. Never again!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
veritas77 26.08.2013, 11:18
98. jaja

erst heißt es wir überlegen
dann heißt es wir müssen handeln
und in kürze heißt es: folgende ziele wurden beschossen
das wird ein kalter winter

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nochmehrunsinn 26.08.2013, 11:18
99.

Zitat von sysop
Barack Obama erwägt nach dem verheerenden Giftgasangriff in Syrien einen Militärschlag gegen Diktator Assad. Der britische Premier Cameron drängt den US-Präsidenten zum Handeln: Die Intervention müsse schnell erfolgen. Im Gespräch ist ein einmaliger Angriff von Nato-Schiffen auf Stellungen des Regimes.
Chaos, Fanatismus, Mord und Vertreibung von christen, Aleviten, Kurden usw, Dutzende Geiselnahmen das alles hat in den sogenaten befreiten Gebieten längst begonnen.
Der Westen kann/hat kein intresse am Sturz vom Regime haben, deshalb wird laut gebrüllt und die Rebellen halbherzig unterstüzt (um noch ein wenig einfluss zu behalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 61