Forum: Politik
Militäreinsatz in Westafrika: Was Frankreich in Mali wirklich will
AP

Die französische Militärmission in Mali birgt enorme Risiken, Islamisten drohen mit Racheanschlägen in Europa. Trotzdem schickt Präsident Hollande weitere Soldaten in den rohstoffreichen Krisenstaat. Welche Interessen verfolgt Paris? Wer kämpft gegen wen? Die wichtigsten Fakten im Überblick.

Seite 1 von 27
Beobachter123 16.01.2013, 11:33
2. ...

Ich hoffe die Bundesregierung überlegt nicht zu lange, sondern handelt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mesrine 16.01.2013, 11:35
3. ach so ist das...

da werden kurzerhand menschen zu islamisten abgestempelt, weil sie nicht mehr länger zusehen wollen, wie ihr eigenes land von franzosen ausgebeutet wird, damit diese atomar unabhängig bleiben können. dass in mali ein al-quaida-trainingscamp zwangsläufig (!) entstehen muss, das ist die armselige voraussetzung westlicher medien. für mich ein weiterer klarer fall von kolonialisierung...machen wir einfach mit, sonst wird hierzulande der strom teurer. hab ich auch keine lust drauf, ihr etwa?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Helotie 16.01.2013, 11:36
4. Ist ja was ganz Neues!

Zitat von sysop
Die französische Militärmission in Mali birgt enorme Risiken, Islamisten drohen mit Racheanschlägen in Europa. Trotzdem schickt Präsident Hollande weitere Soldaten in den rohstoffreichen Krisenstaat. Welche Interessen verfolgt Paris? Wer kämpft gegen wen? Die wichtigsten Fakten im Überblick.
Traf das nicht auch so ungefähr auf Afghanistan, Irak, Libyen, Polen, China, ach alle angegriffenen Länder zu? Zu jeder Zeit?
Le Grande Illusion greift an zu den Klängen der Mayonnaise, schafft es mal wieder nicht allein, zieht die trotteligen Nachbarstaaten in einen Angriffskrieg und verabschiedet sich dann auf französisch.
Immer das Gleiche!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
200MOTELS 16.01.2013, 11:36
5. Viele viele

nicht abgehackte Haende und nicht vergewaltigte Frauen danken es den Franzosen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jonny_C 16.01.2013, 11:39
6. Danke SpOn !

Gute Zusammenfassung.

Die Pick-Up-Islamisten jagt man am Besten mit Helikoptern, leider hat Frankreich nicht genug davon......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testi 16.01.2013, 11:40
7. Seltsam,

dass es machmal so schnell mit den Militäraktionen geht und manchmal dauert es ewig, bis etwas entschieden wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FPW 16.01.2013, 11:40
8.

Danke für die Zusammenfassung. Auf so einer Basis kann man doch mal fundiert zu diskutieren versuchen.
Hoffentlich halten sich die hier inzwischen offenbar institutionalisierten Beissreflexe nach Art "Was wollen wir da", "Alle raus" und "Selbst Schuld" etwas in Grenzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hollo43 16.01.2013, 11:46
9. Ghadafi

Zitat von sysop
Die französische Militärmission in Mali birgt enorme Risiken, Islamisten drohen mit Racheanschlägen in Europa. Trotzdem schickt Präsident Hollande weitere Soldaten in den rohstoffreichen Krisenstaat. Welche Interessen verfolgt Paris? Wer kämpft gegen wen? Die wichtigsten Fakten im Überblick.
Die Frage, weshalb gerade Frankreich den Stabilitätskern, im westlichen Sinne, beseitigt hat, stellt sich doch hier wieder ganz deutlich. Eine Antwort, die nicht unter das Rubrum "Verschwörungstheorie" fällt, steht m.E. noch aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 27