Forum: Politik
Militärputsch: Thailänder setzen sich über Demonstrationsverbot hinweg
DPA

Regierung abgesetzt, Parlament entmachtet, Kriegsrecht eingeführt: In Thailand haben Generäle die Macht übernommen. Doch viele Putschgegner widersetzen sich - und demonstrieren trotz des Versammlungsverbots.

Seite 5 von 5
team_gleichklang_de 26.05.2014, 03:17
40. Erschreckende Junta-Befürwortung

Während die Putschisten Militärgerichte für Zivilisten einführen und alles tun, um ihre illegale Macht zu festigen, ist es erschreckend, wie sehr in Foren immer wieder sich Verteidiger dieses Putsches, der ein Verbrechen gegen das thailändische Volk darstellt, finden. Sachlage ist, dass das thailändische Volk seit 15 Jahren der Machtelite hinter den Putschisten konsequent die rote Karte gezeigt hat. Sachlage ist, dass diese Machtelite und mit ihnen die Putschisten freie Wahlen mit internationaler Beobachtung so fürchten wie der Teufel das Weihwasser. Sachlage ist leider auch, dass die Solidarität mit Thailand viel zu gering und geringer als mit anderen Völkern ist, die um ihre Freiheit kämpfen. Ein Grund scheinen tatsächlich - ähnlich wie damals in Südafrika - die vielen Touristen und Expats zu sein, die in Thailand aufgrund ihres Geldes recht angenehm leben und sich mit der Machtelite verbünden. Gemeinsam mit ihr verbreiten sie das Bild des dummen Thai, der nicht wählen kann, sondern sich nur kaufen lässt. Gemeinsam mit ihnen beklagen sie ständig Korruption der Gegner, obwohl gerade die Machtelite Thailandes und das Militär der Hort der Korruption schlichtweg ist. So tragen sie mit zur Diffamierung des thailändischen Volkes und zur Verteidigung einer brutalen Militär-Junta bei, die sich angeschickt hat, alles zu zerstören, was sich das thailändische Volk mit viel Mühe und unter Opfern gegen diese Herrenmenschen der Machtelite erkämpft hat. Ein Trauerspiel.

Beitrag melden
TimeTraveler 26.05.2014, 07:16
41. Militaer Makel ?

Das Militaer hat niemand gewaehlt. Warum auch ? Thailand ist keine Demokratie sondern eine konstitutionelle Monarchie ! Im Gegensatz zur Bundeswehr untersteht hier das Militaer nicht irgendwelchen inkompetenten Politikern sondern alleine dem Koenig. ...
... und das ist gut so ! Denn ob Rot- oder Gelbhemd alle ... ich wiederhole ... alle stehen auf der Seite ihres Koenigs.
Das einzige Problem hier zu Lande sind korrupte Politiker, welche es in Deutschland natuerlich nicht gibt. Oder?

Beitrag melden
moltek 26.05.2014, 12:53
42. Woher stammt die Information?

Zitat von fwiehler
Seit den Morgenstunden des 25. Mai wird das Internet in Bangkok von der Militärregierung stundenweise - ohne Vorankündigung - abgeschaltet.
Mein Internet (weder 3G des Handy's noch Internet im Hotel) wurde bisher abgeschaltet. Woher stammt ihre Information? Sie ist schlicht falsch.
Im Übrigen kommt es in Thailand bei starken Gewittern gelegentlich vor, dass das Internet kurze Zeit ausfällt. Heute hat es geregnet. Gut möglich, dass das auch mit Putsch zusammen hängt.

Beitrag melden
raoul2 26.05.2014, 14:25
43. Lustig, wie sich die Thaksinisten echauffieren können

Ich warte dagegen ganz in Ruhe auf die "Exil-Regierung", die von Thaksin via Sprachrohr Amsterdam angekündigt wurde. Und frage mich ganz ernsthaft, wer eine solche denn wohl anerkennen sollte? Montenegro? Nicaragua? Die USA?

Beitrag melden
RamaV 26.05.2014, 15:03
44.

So, der Köning hat heute Morgen dem Militär offiziell seinen Segen erteilt, die ausstehenden Zahlungen in Millionenhöhe an die Resibauern hat der General direkt nach der Audienz beim König in die Wege geleitet und Thaksin's Schwester ist auch wieder zu Hause.
Ein paar hundert Leute haben heute (wie auch schon gestern und vorgestern) in Bangkok wieder schön für die internationalen Kameras gegen die Armee demonstriert und nach zwei Stunden hatten dann CNN, BBC und alle anderen ihr Foto und ihre Schlagzeileunter Dach und Fach und alle (Armee, Demonstranten und Reporter) sind brav nach Hause gegangen.
Vielleicht bin ich ja naiv, aber 800 Leute (ein Drittel davon war eh nur da um Bilder zu machen) in einer Stadt mit mehr als 10 Millionen Einwohnern.... "defiance of military rule" (CNN) sieht anders aus.
Ach so, um von den gleichzeitig in der Nähe stattfindenden Sympathiekundgebungen für die Armee zu berichten, fehlte dann doch die Sendezeit.....

Beitrag melden
raoul2 26.05.2014, 15:15
45. Nachdem Kambodscha offiziell klargestellt hat,

daß es nicht in Frage käme, eine "Exil-Regierung" Thailands in ihrem Territorium zu führen, hat sich das "internationale Sprachrohr" des flüchtigen Kriminellen (etwas trotzig) noch einmal zu Wort gemeldet: "...Mr Shinawatra continues to be a majorly important political force in Thailand." Ach was. Wollen wir mal abwarten, was in der nächsten Zeit noch alles geschieht.

Beitrag melden
ivt-geiger 27.05.2014, 09:29
46. Geld verdirbt die Menschen

Geld verdirbt die Menschen.
Das ist in Thailand genauso schlimm wie überall auf der Welt.
Egal wer an der Regierung sitzt;
Die Leidtragenden sind die Armen, die Bauern und der Mittelstand.

Zu Taksin´s Zeiten wurde vieles Besser gemacht als von den Vorgängern.
Egal ob Rentenzuschuß, Straßenbau oder bei der Bekämpfung von Drogen.
Viele warten noch immer auf die Bezahlung von zwei Ernten.
Die Großhändler mit eingeschloßen.
Der Drogenhandel blüht wieder.

Bislang war der König das Idol und der Vater für alle Thailänder.
Leider kann dieser aufgrund seines Alters die Machtkämpfe nicht mehr richtig steuern. Die Intrigen um die Nachfolge sind schon im Gange.
Da ist es schwer für das Thailändische Volk die Contenance zu waren.

Beitrag melden
Seite 5 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!