Forum: Politik
Milliardenschwerer Rüstungsdeal: Indien kauft in Russland ein - Fregatten, Helikopter
AFP

Die Verträge haben Milliardenwert: Russland will Raketensysteme, Kampfhubschrauber und Fregatten an Indien liefern. Auch über Waffenexporte hinaus wollen die Länder enger kooperieren.

Seite 1 von 8
frank.huebner 16.10.2016, 16:42
1. Guter Kauf

Jetzt wedren viele Besorgnisbürger aufschreien,aber der Kauf von Waffentechnik ist völlig normal. Und natürlich werden genaue Preis-/Leistungsverhältnisse gebprüft. Und da schneiden halt mal russische Systeme gerade im Vergleich dieses Verhältnisses sehr gut ab. Die S-400 wird auch von der NATO als ein sehr gutes System angesehen (gefürchtet?). Auch die Lizenzfertigung von russ. Schiffen und Helikoptern in Indien ist wirtschaftlich verständlich. Bringt Russland sicher Geld und Einflussmöglichketien in Indien und Indien kommt günstig an konkurrenzfähige Waffensysteme. Gerade in Anbetracht des Konfliktes mit Pakistan nicht ganz unsinnig. Moralisch sicher verwerflich, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der indischen Bevölkerung in bitterster Armut lebt, politisch aber verständlich. Ich bin mit 100% sicher, dass auch westliche Firmen sich an den Ausschreibungen beteiligt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthmax 16.10.2016, 16:50
2. Waffengeschäfte

Erstaunlich, wie viel Geld dafür vorhanden ist, wo man doch auf Entwicklungshilfe angewiesen ist, die in Form ´´wirtschaftlicher Zusammenarbeit, Gehälter von Professoren an UNIs und Armenhilfe gleichzeitig gewährt wird, und nicht nur aus Deutschland..
Wobei mir immer wieder die Überlegung kommt, wann China die gewährten Entwicklungshilfen zurückzahlt. Ist doch sinnvoller als USA Staatsobligationen zu erwerben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
htapk 16.10.2016, 16:53
3. Schurke

Unbegreiflich, wie sich ein Staat mit einer funktionierenden Demokratie und einem westlich orientierten Rechtsystem mit einem solchen Schurken einläßt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 16.10.2016, 16:54
4. Wer sieht

was dem Land alles fehlt, angefangen über Umweltverschmutzung, Infrastruktur und Gesundheitswesen, der stellt sich unweigerlich die Frage, ob diese Militärausgaben an anderer Stelle nicht dringender benötigt werden. Andereseits ist hier wie in vielen anderen Ländern, für Waffen ist immer Geld vorhanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThinkTwice2011 16.10.2016, 17:00
5. Bedenklich

...wenn ein demokratisches und strategisch so wichtiges Land wie Indien sich Russland zuwendet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sobrinus 16.10.2016, 17:19
6. Und das Verhältnis zu China ?

Hier scheint Indien im Gegensatz zu dem zu Pakistan derzeit keine Probleme zu sehen. Denn fremde Waffentechnik schafft Abhängigkeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HISXX 16.10.2016, 17:22
7. Das Geld muss raus

Schön dass Indien für Rüstungsgüter soviel Geld hat. Ein Land in dem 50% der Getreideernte vergammelt, weil man nicht in der Lage ist, die Infrastruktur für die Verteilung zu schaffen.
Für die Millionen Hungernden in Indien ein Schlag ins Gesicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gehirngebrauch 16.10.2016, 17:25
8. da hat sich

die deutsche wirtschaft aber ein fettes waffengeschäft entgehen lassen. hat da etwa gabriel geschlafen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfaffenwinkel 16.10.2016, 17:28
9. Moralische Entrüstung

ist nicht angebracht. Denn dieses Geschäft hätten die USA oder die Europäer doch nur zu gerne selber gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8