Forum: Politik
Minister Friedrich und die NSA-Affäre: Der USA-Verteidigungsminister
DPA

Die Geheimdienstkontrolleure des Bundestags erfahren von dem aus Washington zurückgekehrten Hans-Peter Friedrich wenig Neues zur NSA-Affäre. Der Innenminister erklärt stattdessen die Sicherheit zum "Supergrundrecht" und ermahnt die Bürger zu mehr Datenschutz. Von Aufklärung keine Spur.

Seite 2 von 71
Luscinia007 16.07.2013, 19:09
10.

Zitat von sysop
Die Geheimdienstkontrolleure des Bundestags erfahren von dem aus Washington zurückgekehrten Hans-Peter Friedrich wenig Neues zur NSA-Affäre. Der Innenminister erklärt stattdessen die Sicherheit zum "Supergrundrecht" und ermahnt die Bürger zu mehr Datenschutz. Von Aufklärung keine Spur.
Vom Selbstverteidigungsminsiter zum USA-Verteidigungsminister ...
Der eine kopiert, der andere lässt kopieren ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blauer-planet 16.07.2013, 19:09
11. Tron

Freiwild Bürger, Jagdrevier BRD, Jäger Friedrich, ... 08/15...Halali... Tarnen und Täuschen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kosiak 16.07.2013, 19:09
12. Der hält uns für blöd

Schützt Euch doch selber, mein Amtseid interessiert mich nicht. Wir sind ja nur die Vasallen der Abhörikaner, aber Angela hält sich für die Größte, ein Fehler der Voraussetzung für Leader ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bankenkrise08 16.07.2013, 19:12
13. Interessiert nicht

und es interessiert weiterhin keinen. Spon veruucht alles um Stimmung gegen die Regierung zu machen. Wird aber nicht gelingen :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lumpidoo 16.07.2013, 19:12
14.

Finden sich die Supergrundrechte im Super-Grundgesetz? Ich nehme an, dieses steht auch unter Geheimnisschutz. Sonst wüsste ich ja wohl davon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almansur 16.07.2013, 19:13
15. Gute Überschrift,

kann man wirklich nicht besser ausdrücken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delayedone 16.07.2013, 19:13
16. Totalausfall

Dieser Bundesinnenminister ist einfach nur noch peinlich. Wie kann man so naiv sein? Oder stellt er sich nur dumm. Da fällt einem nichts mehr ein. Der Mann lebt in einer alternativen Realität, was für Politiker aus Bayern scheinbar Grundvoraussetzung ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 16.07.2013, 19:13
17. Unfassbar

Zitat von ffmhallo
Was erwarten die Leute? Es gibt einen GEHEIM Dienst der mit Sinn geheim ist um für unsere Sicherheit zu sorgen. Und das ist auch gut so!
Ja klar, für unsere Sicherheit. Sie scheinen tatsächlich alles zu glauben, was Ihnen gesagt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
psycheciety 16.07.2013, 19:14
18.

Zitat von ffmhallo
Was erwarten die Leute? Es gibt einen GEHEIM Dienst der mit Sinn geheim ist um für unsere Sicherheit zu sorgen. Und das ist auch gut so!
Genau, das ist der GEH'-HEIM-Dienst!!!
(Oder ich bleib auch gleich ganz hier...)
psy

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tessa 16.07.2013, 19:15
19. Eigentlich ganz plausibel …

Die Grund- und Bürgerrechte sind originär Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat. Das gilt auch für das Persönlichkeitsrecht und das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis. Dass der Staat an deren Stärkung letztlich kein gesteigertes Interesse hat ist also durchaus plausibel. Das sich unsere Regierung aber so offen gegen ihre eigenen Bürger stellt ist echt der Hammer.
Zitat von sysop
Die Geheimdienstkontrolleure des Bundestags erfahren von dem aus Washington zurückgekehrten Hans-Peter Friedrich wenig Neues zur NSA-Affäre. Der Innenminister erklärt stattdessen die Sicherheit zum "Supergrundrecht" und ermahnt die Bürger zu mehr Datenschutz. Von Aufklärung keine Spur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 71