Forum: Politik
Ministerpräsident Kretschmann: "Die Grünen müssen sich runderneuern"
Getty Images/ Photothek

Winfried Kretschmann geht in die Offensive: Der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg wünscht sich im Interview eine Koalition seiner Partei mit der CDU nach der Wahl in Sachsen - als mögliches Modell für den Bund.

Seite 2 von 14
seoul 26.08.2014, 10:41
10. Das wäre die Katastrophe.

Die Grünen liegen bei 5,5%! Vielleicht reicht es ja zu 4,8! Dann wäre das erledigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StörMeinung 26.08.2014, 10:44
11. FDP für Arme?

Zitat von Hank Hill
werden nicht mehr gebraucht. Weder als "FDP fuer Arme", also Mehrheitsbeschaffer ohne Profil, noch als Quertreiberpartei mit Ideen wie Veggie Day und aehnlichem Bullshit. Ihren Politikern geht es ausschließlich um Posten bzw. "Anschlussverwendung". Die Zeit hat sie einfach ueberfluessig gemacht.
Sie haben Recht, allerdings sind die Wähler der Grünen auch überdurchschnittlich wohlhabend.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article109133869/FDP-und-Gruene-haben-die-reichsten-Waehler.html

Einige Studien sagen sogar, ein Grünen-Wähler habe mehr Geld, als ein FDP Wähler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OskarVernon 26.08.2014, 10:45
12. Verräterische Wortwahl:

Zitat von
um das Image der Verbotspartei wieder loszuwerden.
Auch Herr Kretschmann sorgt sich also, wie vor ihm schon Frau Göring-Eckardt und andere, nur um das Image der Grünen als Bevormundungs- und Verbotspartei. Daran, dass sie schlicht eine sind soll sich offensichtlich nichts ändern - das Volk soll's bloß erst merken, wenn's zu spät ist: "Niemand hat die Absicht ..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duk2500 26.08.2014, 10:46
13. Keine Köpfe

Die BW-Grünen haben neben Kretschmann keine profilierten und schon gar keine im bürgerlichen Lager akzeptablen Köpfe. Deshalb werden die Grünen einen reinen Personenwahlkampf machen, eben weil das in ihrer Lage alternativlos ist. Nach diesem Plan würde Kretschmann dann nach einem Jahr zurücktreten und einem dieser gesichtslosen linken Gender- und Verbostideologen Platz als MP machen.

Allerdings weiß er jetzt schon, dass es mit der ähnlich profillosen SPD kaum reichen wird. Deshalb diese Gedankenspielerei als Juniorpartner in einer Koalition mit der CDU. Diese wird aber mit höchster Wahrscheinlichkeit mit der AfD einen großen bürgerlichen Block bilden.

Die AfD wird einen großen Teil der früheren FDP-Wählerschaft einschließlich der fähigen Kommunal- und Landtagspolitiker dieser Partei absorbieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benko 26.08.2014, 10:48
14. Hmm

Die letzten Sätze hätte auch mein Phrasengenerator ausspucken können, der klingt genauso.^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 26.08.2014, 10:59
15. die Grünen

sind für mich mit ihrer Ausländer- und Europolitik nicht wählbar. Und auf dem Sektor der Umwelt sind sie zu profillos geworden. Dabei wäre hier bei den gepanschten Lebensmitteln und den Midikamenten im Fleisch riesiges Potential. So braucht die niemand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gisela.schwan 26.08.2014, 11:05
16. Die grüne Spießerpartei aus den 1980ern

Ist nur was für selbstgerechte Oberstudienräte und ähnlich Beamte bzw. eben für Leute, die noch ein Funktionärspöstchen brauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nickellodeon 26.08.2014, 11:06
17. ...

möchte Herr Kretschmann seine Partei genauso überflüssig wie die FDP machen?
Dann nur zu.
Vor allem die neuen Kriegsbefürworter sind wichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjgiphone 26.08.2014, 11:06
18. Runderneuern

Ein Runderneuerter Reifen bleibt trotzdem ein alter Reifen, eben Runderneuert. Die Grünen sind überflüssig und gehören auf den Müllhaufen der Geschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Humboldt 26.08.2014, 11:07
19. Der da wäre?

Zitat von brotherandrew
... zu hoffen, dass es nach der Landtagswahl nicht mehr für Grün-Rot reicht. Allerdings muss die Union dann auch mit anderen Typen als dem glücklicherweise politisch entsorgten Mappus antreten.
So? Mit wem denn? Mit dem konturlosen Opportunisten Strobl? Oder gleich mit dem Unsympath Hauk oder gar der korrupten Lügnerin Gönner? Wen meinen Sie von der CDU?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 14