Forum: Politik
Ministerpräsidentin Kraft: Landesmutter ohne Empfang
DPA

Die SPD wird sie beim Parteitag feiern, sie selbst blickt schon auf die Wahl 2017. Doch Ministerpräsidentin Kraft ist in NRW nicht mehr unantastbar. Die Opposition bezichtigt sie der Lüge.

Seite 1 von 7
grenoble 25.09.2014, 11:34
1. Landesmutter, Landesvater...

... diese Begriffe sind erschrenkend! Ich möchte keine "Landesmutter" die sich wohlfreile Reden schwingend im Katastrophengebiet rumtreibt und ihr "tieftest Bedauern" ihr mitgefühl heuchelt, ich möchte eine funktionierende Verwaltung die das Notwendige veranlasst und die Schäden schnell und nachhaltig beseitigt.

Wenn das gelingt und der verantwortliche Politiker seinen Urlaub nicht abrechen muß ist das gut.

Auf dummes Betroffenheitsgeschwätz eines Gauck, einer Merkel oder Kraft kann ich gut verzichten.

Natürlich sind die, die lieber Worte hören, sich lieber in ihrer Befindlichkeit sulen enttäuscht, aber das ist gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansgustor 25.09.2014, 11:36
2. Politiker

Jetzt wirft man sich schon gegenseitig mangelnden Populismus vor? Werden Politiker demnächst von RTL gecastet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cs01 25.09.2014, 11:41
3.

Also ich kenne einige Charterfirmen im Bereich der kleinbrandenburgischen/mecklenburgischen Seenplatte und auch die Gegebenheiten vor Ort recht gut.

Alle Schiffe haben zumindest Radio (viele auch Fernseher, obwohl WDR 3 bekommt man dort nicht) und in allen Häfen hat man Handyempfang. Wenn man ein D1 Handy hat, hat man sogar fast überall auf den Seen Empfang, mit anderen Netzen sieht es schwieriger aus.

Von einem Politiker erwarte ich auch, dass er/sie zumindest einmal am Tag Nachrichten hört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jetfighter81 25.09.2014, 11:41
4. Burn-Out - Urlaub geht vor

Wenn es in Münster regnet, kann das auch der Vize erledigen. Irgendwas ist immer.

Den Schutz der Leistungsträger fordert übrigens auch die CDU selbst - anscheinend gilt dies für Laschet nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
merlin 2 25.09.2014, 11:42
5.

Hoffentlich wird sie amtsmüde! Die Finanzlage kann ja gar nicht mehr schlimmer werden, der Haushalt mußte eingeklagt werden, die NRW-Bildungspolitik ist ein graus und Frau Kraft der Nagel am Sarg. Liebe CDU bitte laßt Frau Kraft weiter schlafen und im Schlaf Kraft tanken, denn wird sie wach, oh weh, dann wird es vermutlich nur noch schlimmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tantew 25.09.2014, 11:42
6. na und?

Urlaub ist Urlaub: da braucht niemand erreichbar zu sein - dafür gibt es schließlich Vertreter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eigene_meinung 25.09.2014, 11:43
7. Katastrophentourismus

Tatsächlich können die Opfer von Natur- und anderen Katastrophen sehr gut ohne den Katastrophentourismus von wichtigtuerischen Politikern auskommen. Bei diesen Terminen, bei denen Politiker - in Designer-Gummistiefeln und schicken Regenmänteln gekleidet - in die Kameras lächeln und mehr oder weniger betroffen schauend immer wieder dieselben Platitüden von sich geben, bei denen die Politiker - von ihren Personenschützern und einem Haufen kamerabewaffneteter Jounalistenteams umgeben - die Hilfsmaßnahmen behindern, geht es doch in Wirklichkeit nur um Werbung für diese Politiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambesten 25.09.2014, 11:49
8.

Sie wollte Urlaub, das ist ok. Jeder braucht mal Urlaub. Vielleicht hat sie ja nach der nächsten Wahl ganz viel Urlaub.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GG.real 25.09.2014, 11:51
9. mit der Wahrheit

...hält Sie es halt nicht so genau...Funkloch..Leitungswasser..Lohnanpassung bei ihrer Staatsbediensteten...Wette!...SPD Mitgliedervotum trotzdem Volkskongress-Ergebnis

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7