Forum: Politik
Missbrauchsurteil : Türkei und Schweden liefern sich diplomatischen Schlagabtausch
AP

Das türkische Verfassungsgericht hat entschieden: Sex mit 12-Jährigen muss nicht immer Missbrauch sein. Andere Länder sind empört - allen voran Schweden. Ankara wittert "Rassismus und Islamophobie".

Seite 29 von 35
meinemeinungsfreiheit 17.08.2016, 11:35
280. Anti-Bashing !

4 bis 5 Negativ-Beiträge pro Tag über die Türkei (allein schon bei spon), das riecht eindeutig nach bashing?! Erdogan hin Erdogan her,ich bin mir sicher,dass er nicht allein die gesamte Türkei und alle Türken ausmacht. Die Geschichte lehrt: Je mehr man auf ein Land drauf haut,desto verzerrter die Wahrheit. So wurde das vor kurzem auch bei den Griechen gemacht, bin aus Trotz hingeflogen. Jetzt werde ich erst Recht Urlaub in der Türkei machen, ist eh vom Preis-Leistungsverhältnis am attraktivsten dort...

Beitrag melden
thai.land 17.08.2016, 11:41
281. Habe ich etwas überlesen?

Zitat von mam71
Ja. In Deutschland denken Richter und Justiz gerade darüber nach, was man machen sollte, wenn demnächst im Rahmen des Familiennachzugs die 12jährigen "Ehefrauen" ins Land kommen. Ich war immer der Meinung in einem solchen Fall wird der zugehörige Mann sofort wegen Kindesmissbrauchs verhaftet und gemäß geltender Gesetze auch abgeschoben. Aber dem scheint wohl nicht unbedingt so zu sein. Das Land wird eben bunter!
Steht da irgendwo, die Verfassungsrechtler hätten ein Gesetz verlangt, welches die Ehe mit 13 jährigen legalisiert?

Im übrigen, formulieren sie eine Protestanten an den Gouverneur von Texas, dort ist mit Einwilligung der Eltern die Ehe ab 14 erlaubt. Dann eine an den Gov. von New Hampshire, bei Einwilligung eines Richters unter besonderen Umständen mit 13 und das ganze cc an den Vatikan Ehe mit 14!

Beitrag melden
ingschm 17.08.2016, 11:44
282.

Zitat von HH-Hamburger-HH
Was soll denn diese verzerrte Berichterstattung schon wieder? Soweit ich das verstanden habe, gibt es bislang nur ein Gerichtsurteil, das eine Differenzierung zwischen Kindern unter 12 einerseits und Kindern/ Jugendlichen zwischen 12 und 14 Jahren andererseits verlangt, aber keineswegs einen Regierungsbeschluss, der Sex mit Minderjährigen generell straffrei stellen würde
Verzerrte Berichterstattung ? Hast du Kinder ? Willst du in einer Gesellschaft leben, wo Kinder - da it es egal ob sie 17 oder 5 Jahre alt sind, Perversen ausgesetzt sind, keinen Schutz haben ?

Wenn dir der Schutz von Kindern in unseren Gesetzen zu weit geht, wenn du nicht in einem Land der Toleranz, der freien Meinungsäusserung, von Recht und Gesetz leben willst, musst du umziehen zu Erdogan. Dort sind die Immobilien günstig, werden noch günstiger. Dort werden gerade viele Jobs frei, als Gefängniswärter, als "Polizist", muss doch verlockend sein für Leute die denken wie du.

Beitrag melden
Juro vom Koselbruch 17.08.2016, 11:44
283. Sie können ja gerne mir unterstellen, ...

Zitat von meineeine020
Und damit sind sie auf dem Holzweg. Den die Begründung des Gerichts kann alles und nichts bedeuten. Das man etwas berücksichtigen muss heißt nicht automatisch, dass es dann legal ist sondern kann auch heißen, dass die Strafe geringer ist als bei unter 12-jährigen. Traurig, dass selbst unter Lehrern keine neutrale Betrachtung und Mauseinadersetzung mit dem Thema mehr möglich ist.
... dass mit mir keine neutrale Betrachtung möglich sei. Damit sollte ich nun wirklich leben können.

Dass Sie aber verallgemeinern, dass selbst unter Lehrern keine neutrale Betrachtung des Themas mehr möglich sei, ist fragwürdig. Es klingt m.E. doch etwas nach "Empörungslyrik". Es gibt allerdings Dinge, die sind wirklich traurig und mit purer Empörung nicht zu bewältigen.

Schaut man mal darüber hinweg, dass es sich wohl eher um eine pauschale "Elternichformulierung" handelt und nicht so sehr um eine Aussage des "Erwachsenenichs", bleibt die Frage: Warum gehen Sie auf meine Aussagen nicht ein? Das ist vermutlich kein Zufall.

"Fragen Sie ferner mal beim Kinderschutzbund oder in Frauenhäusern nach, was juristische "Grauzonen" bedeuten und welche gravierenden üblen Folgen diese für die zu Schützenden haben. Könnte schon sein, dass man Ihre Äußerungen da - zurückhaltend formuliert - als sehr sehr "realitätsfremd" bezeichnet.

Hintergrund des Rechtsstreits sind die Kinderehen in der Türkei. Die sind zwar verboten, doch das Zivilgesetz lässt noch Ausnahmen zu: Artikel 124 macht die Verheiratung von Jugendlichen und Kindern unter 16 Jahren in außerordentlichen Fällen auf Richterbeschluss möglich. In der Praxis erledigt das aber der Imam im Dorf auf dem Land, ohne dass ein Gericht eingeschaltet wird.
Jede vierte Ehe in der Türkei ist eine Kinderehe, so wird geschätzt. Mit dem Wegfall des Paragrafen zum Kindesmissbrauch müsste ein Ehemann zumindest wegen Missbrauchs keine strafrechtliche Verfolgung befürchten."

Eine angebliche "Neutralität" mag einer falsch verstandenen Vorstellung politischer "Korrektheit" entsprechen, sie verbietet sich geradezu hinsichtlich der Schutzbedürftigen.

Beitrag melden
mhwse 17.08.2016, 11:45
284. by the Way

Zitat von meinemeinungsfreiheit
4 bis 5 Negativ-Beiträge pro Tag über die Türkei (allein schon bei spon), das riecht eindeutig nach bashing?! Erdogan hin Erdogan her,ich bin mir sicher,dass er nicht allein die gesamte Türkei und alle Türken ausmacht. Die Geschichte lehrt: Je mehr man auf ein Land drauf haut,desto verzerrter die Wahrheit. So wurde das vor kurzem auch bei den Griechen gemacht, bin aus Trotz hingeflogen. Jetzt werde ich erst Recht Urlaub in der Türkei machen, ist eh vom Preis-Leistungsverhältnis am attraktivsten dort...
was ist eigentlich aus der 10% Bioethanol im Benzin Diskussion geworden?

Da wurde auch von Vergewaltigung des Verbrauchers durch die Kanzlerin(!), bis hin zu bewusster Sachbeschädigung durch den Staat argumentiert ..

jetzt schütte ich das Zeug schon seit ewig in mein 26 Jahre altes Auto - und das Ding geht einfach nicht kaputt ..

Beitrag melden
citi2010 17.08.2016, 11:46
285.

Zitat von meinemeinungsfreiheit
4 bis 5 Negativ-Beiträge pro Tag über die Türkei (allein schon bei spon), das riecht eindeutig nach bashing?! Erdogan hin Erdogan her,ich bin mir sicher,dass er nicht allein die gesamte Türkei und alle Türken ausmacht. Die Geschichte lehrt: Je mehr man auf ein Land drauf haut,desto verzerrter die Wahrheit. So wurde das vor kurzem auch bei den Griechen gemacht, bin aus Trotz hingeflogen. Jetzt werde ich erst Recht Urlaub in der Türkei machen, ist eh vom Preis-Leistungsverhältnis am attraktivsten dort...
Viel Spaß.

Pakistan und Sudan sind übrigens auch attraktive Ziele.

Beitrag melden
bristolbay 17.08.2016, 11:46
286. Ironischer Beitrag :Ein guter Marketingschritt der Türkei

Endlich müssen die Pädophilen dieser Welkt nicht mehr nach Fernost fliegen. Statt Familienurlau in Antalya gibt es jetzt Kindersex-Urlaub. Fördert die Tourismusbranche und gleicht den Rückgang mit normalen Urlaubern aus.
Ironie aus.

Beitrag melden
thai.land 17.08.2016, 11:52
287. Endlich versteht es wer!

Zitat von meineeine020
Sie wollen es nicht verstehen oder? Das das Alter mehr Berücksichtigung erhalten soll heißt noch lange nicht, dass es legal sein muss. Es kann auch heißen, dass man nur eine Geringere Strafe bei Sex mit 12-15-jährigen bekommt. Wenn sie nicht Weggelassen hätten welche Unterschiede gemeint ist und in ihrem Zitat nur von solchen noch die Rede ist hätte man das auch herauslesen können. Das Gericht hat nur bemängelt, dass Sex mit 1 Monate alten Kindern und 15 jährigen komplett gleich behandelt wird. Nicht mehr und nicht weniger. Darum hab ich auch geschrieben, dass es alles (Sex mit 12-15 jährigen ist dann legal ) und nichts (die Strafe ist nur geringer) bedeuten kann. Sie Behaupten Sachen das laut Artikel das Gericht gar nicht gesagt hat!!! Ihre letzten 2 Absätze sind dann nur wieder wirr und haben weder was mit der Deutschen Rechtslage (Schutzalter immer noch 2 Jahre niedriger als in der Türkei) noch mit dem Fall zutun.
Im ersten Moment bin ich auch erschrocken! Habe mir dann die entsprechenden Gesetze in Deutschland angesehen und so groß sind die Unterschiede dann nicht!
Wenn man bedenkt, daß bei der jetzigen Gesetzeslage 2 15-jährige die einvernehmlichen Sex miteinander haben BEIDE wegen Kindesmissbrauch strafbar wären müsste selbst dem eingeschworenen Türkenhasser klar sein, das dies nicht wirklich fair ist!

Beitrag melden
citi2010 17.08.2016, 11:54
288.

Zitat von Pless1
Türkeikritik ist ja momentan einfach und leider meistens auch berechtigt. Man sollte aber auch nicht vorschnell und reflexartig draufhauen. Aber genau das könnte hier der Fall sein - ausgerechnet bei einem so sensiblen Thema. natürlich sind Kinder und Jugendliche in jedem Falle vom Staat vor Missbrauch zu schützen. Dass das türkische Verfassungsgericht aber Abstufungen zwischen Missbrauch an Kindern und einvernehmlichem Geschlechtsverkehr mit Jugendlichen fordert ist allein noch nicht unbedingt zu kritisieren. Wenn die Türken versichern, dass es keine Gesetzeslücken geben wird sollte man es bei mahnenden Worten belassen und die Türken erst einmal eine Neuregelung vorlegen lassen. Danach mag dann immer noch Kritik von Nöten sein - schlimmstenfalls auch Empörung. Mit Schnellschüssen und wütenden Beschimpfungen erreichen wird bestimmt keine Verbesserungen der Situation. Dazu bedarf es Beharrlichkeit und Sachlichkeit - und der Bereitschaft miteinander zu sprechen anstatt übereinander zu schimpfen.
Das ist dieselbe türkische Justiz die einen deutschen Schüler dort monatelang wegen angeblichem Missbrauch in den nicht gerade feinen türkischen Gefängnissen festgesetzt hatte. Nur wenn Muslime Greise fummeln wollen, dann gilt halt Scharia vor Menschenrechten.

Beitrag melden
Till.Wollheim 17.08.2016, 11:54
289. Ich bin auch

Jeder Intellektuelle ist ungläubig! Viele geben es aus angst vor den Spinnern aber in der Öffentlichkeit nicht zu. Trotzdem muß ich der Türkei Respekt zollen. Das untere Gericht, daß bemängelt hat, daß es nicht angeht daß nicht zwsichen Kindern und Jugendlichen unterschieden werde hat vollkommen recht! Auch bei uns ist das so nicht akzeptabel. Zudem wird viel zu wenig auf die Art der sog "sexuellen" Handlung abgestellt. Es gibt welche - die ohne Einflussnahme einer hysterischen Umwelt - überhaupt nicht schädlich sein können, andere sind ganz klar schlimm. Solche Ungenauigkeiten sind aber in einem verfassten Rechtsstaat nicht hin zu nehmen. Insbesondere die immer angeführte "ungestörte sexuelle Entwicklung" ist eine schlicht verfassungswidrige Begrifflichkeit, denn es gibt niemanden, der diesen Begriff wissenschaftlich sinnvoll ausfüllen kann! Und es ist auch richtig, daß ab 12 Jahren ein Jugendlicher heute sehr wohl genau weiß was Intercours bedeutet. Lediglich was er nicht erahnen kann, ist die darauf folgende Gesellschaftliche Stigmatisierung hier zu Lande - aber die gibt es eben nicht in islamischen Ländern! Schon von daher fehlt es an einer Übertragbarkeit. Es ist schon schlimm was wir hier nun für eine perverse Situation haben: wenn ein 14 Jähriger mit einer 13 Jährigen Intercours hat ist er strafbar!! Dasa geht aber in der Tat niemanden was an! Und beflissen wird immer übergangen, daß wir eine erhebliche Akzeleration durchmacht haben: ein Mädchen heute ist mit 13 reifer als vor 100 Jahren als das StGB geschaffen wurde mit 18!

Beitrag melden
Seite 29 von 35
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!