Forum: Politik
Mittelmeer: 3000 Flüchtlinge erreichen Italien - in nur 24 Stunden
REUTERS

Fast 40.000 Flüchtlinge haben in diesem Jahr schon die italienische Küste erreicht - aber so viele wie heute waren es binnen eines einzigen Tages noch nie. Allein in den vergangenen 24 Stunden kamen 3000 Menschen an, viele davon stammen aus Syrien.

Seite 40 von 40
derHamlet 01.06.2014, 15:40
390.

Zitat von world.art.occasion
Ca. 1/3 der BRD_ Bevölkerung kann als arm bezeichnet werden. Diese sind z.B. bei der Wohnungssuche durch die Zuwanderung existentiell gefährdet. Für die Unterbringung der Flüchtlinge in Gemeindeeigenen Wohnungen bekommen die Städte und Gemeinden Fördergelder der Länder. Für die Wohnraumversorgung der Einheimischen gibt es nichts. In Ba- Wü- haben wir als offizielle Zahl inzwischen 14.000 Obdachlose, darunter Frauen und Kinder. Selbst für arbeitende Ehepaare ist es in den meisten Städten inzwischen schwierig noch bezahlbaren Wohnraum zu finden. Gleichzeitig sind die Gemeinden genötigt für immer mehr Flüchtlinge Wohncontainer aufzustellen. Ein Ende der Misere ist nicht abzusehen. Natürlich kann man die BRD auch mit immer mehr Wohnbauten fast komplett versiegeln.
Guten Tag world.art.occasion,

gefährdet sind die Wohnungssuchenden auch ohne Zuwanderer, weil Wohnraum als Spekulationsobjekt und Investitionanlage genutzt werden.

Beitrag melden
Wildes Herz 01.06.2014, 15:54
391.

Zitat von world.art.occasion
Ca. 1/3 der BRD_ Bevölkerung kann als arm bezeichnet werden. Diese sind z.B. bei der Wohnungssuche durch die Zuwanderung existentiell gefährdet. Für die Unterbringung der Flüchtlinge in Gemeindeeigenen Wohnungen bekommen die Städte und Gemeinden Fördergelder der Länder. Für die Wohnraumversorgung der Einheimischen gibt es nichts.
Das sind schlicht und einfach Falschinformationen, die Sie hier streuen, offenbar mit dem Zweck, Sozialneid auf die Flüchtlinge zu schüren, für die angeblich Geld bereit gestellt werde - und für die Deutschen nicht...

In Wirklichkeit liegt die Zuständigkeit der Sozialen Wohnraumförderung seit 2006 bei den Ländern, die somit für die Gesetzgebung UND Finanzierung der sozialen Wohnraumförderung zuständig sind. Und dafür wiederum ihrerseits vom Bund mit 518 Millionen Euro pro Jahr gefördert werden.

Wie kommen Sie also dazu, hier zu behaupten, dass Gemeinden nur Fördergelder für Flüchtlinge erhalten und es "für die Wohnraumversorgung der Einheimischen" angeblich "nichts" gebe?

Das Gegenteil ist der Fall. Allein die Fördermittel die das Bundesland NRW für die Jahre 2014-2917 soziale Wohnraumförderung zahlt, betragen 3,2 Milliarden Euro. Und das ist nur ein einziges Bundesland...

Zitat von world.art.occasion
Gleichzeitig sind die Gemeinden genötigt für immer mehr Flüchtlinge Wohncontainer aufzustellen. Ein Ende der Misere ist nicht abzusehen. Natürlich kann man die BRD auch mit immer mehr Wohnbauten fast komplett versiegeln.
Ganz sicher nicht. In Deutschland stehen derzeit 1,8 Millionen (!) Wohnungen leer, in ganz Europa sind es 11 Millionen:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/...lose-1.1896791

Deutschland ertrinkt also fast in leerstehenden Wohnungen! Für die Flüchtlinge muss somit keine einzige neue Wohnung gebaut werden, es ist nur eine rein organisatorische Frage der Zuteilung dieses in Europa und insbesondere Deutschland reichlichST vorhandenen Wohnraums...

Beitrag melden
mka1983 01.06.2014, 17:40
392. @Wildes Herz

Ist es nicht doch ehr so, daß die Helfer gar nicht wollen, daß sich die Armen, die meist in ihren Länder bleiben müssen, da sie sich Flucht gar nicht leisten können, selbst helfen. Wäre Entwicklungshilfe sinnvoll, würde sich längst etwas tun. Sobald irgendwo in Afrika wertvolle Rohstoffe auftauchen, versinkt das jeweilige Land in Korruption (abgesehen von Ausnahmen wie Ghana). Nothilfe ist natürlich OK. Aber von dauerhafter Versorgung ist auch abzuraten. Ägypten ist ein typisches Negativbeispiel. In der Entwicklungshilfe haben Jammerlappen nichts zu suchen. Fähige Techniker, Handwerker und Ingenieure sind wohl sinnvoller. Oder besser: Keine Brunnen mehr bohren, sondern nur noch zeigen, wie es geht. Mehr Hilfe schafft nur Abhängigkeiten.

Beitrag melden
Jom_2011 01.06.2014, 19:44
393. .

Zitat von theresarain
Von wegen "gehören erschossen" und ähnlichen Entgleisungen - furchtbar. Die meisten dieser Menschen kommen aus Regionen, in denen Menschenrechte mit Füßen getreten werden und haben oft Wohnung und geliebte Menschen verloren. Ich bin absolut dafür, gerade Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen ebenso wie Flüchtlinge aus dem Kongo und der Zentralafrikanischen Republik. Allerdings muss ich jetzt zugeben, dass diese Bilder oben bei mir ein gewisses Baucgrummeln auslösen. Warum? Alle Frauen tragen Kopftuch. Und wer Syrien ein kleines bisschen kennt, weiß, dass das dort alles andere als üblich ist bzw. nur in sehr konservativen Kreisen üblich ist. Und sehr konservative Menschen in großer Anzahl in Europa - ja, das macht mir Bauchgrimmen. Ich möchte nicht dumm angemacht werden, weil ich kein Kopftuch trage. Leider ist mir das nun schon einige Male in der Münchner Hauptbahnhofgegend passiert.
Das mit dem Erschießen kam genau von einem einzigen Forist, im Kontext Grenzverletzung. Also den Ball flachhalten.

Sie beschreiben das Dilemma: Helfen wollen: ja, aber nicht zu jedem Preis.

Und es wird so kommen, teilweise ist es ja schon in Anfängen da, in manchen von Muslims dominierten Grostadtvierteln. Unsere Gerichtsbarkeit gewährt bei Ehrenmord einen Kulturbonus (war schon immer so, den Kopf ab).

Jetzt finden wenigsten die Grünen das Multi-Kulti noch lustig. Aber kehrt sich die Quantität um, wird sich auch unser Leben drastisch verändern. Dann gelten deren Regeln für uns alle, das Mehrheitsprinzip. Nicht vorstellbar ? Aber durchaus...

Beitrag melden
world.art.occasion 01.06.2014, 20:51
394. Wildes Herz- Fantasien

In Deutschland sollen 1,8 Millionen Wohnungen leerstehen? Woher haben Sie diese Zahlen ? In meiner
(Universitäts) Stadt, inserierte die Stadtverwaltung bereits Wohnungsgesuche für Flüchtlinge an private Vermieter wobei die Stadt als Hauptmieter auftreten würde. Vermutlich mi geringem Erfolg. Hier haben etwas wohlhabendere Studenten bereits Ihre eigenen Wohncontainer aufgestellt um der Wohnungsnot zu entgehen. Ihr Wüten pro Zuwanderung bei den bereits bestehenden Problemen ist nicht seriös.

Beitrag melden
Wildes Herz 01.06.2014, 22:36
395.

Zitat von world.art.occasion
In Deutschland sollen 1,8 Millionen Wohnungen leerstehen? Woher haben Sie diese Zahlen?
Ich habe die Quelle doch verlinkt!

Zitat von world.art.occasion
In meiner (Universitäts) Stadt, inserierte die Stadtverwaltung bereits Wohnungsgesuche für Flüchtlinge an private Vermieter wobei die Stadt als Hauptmieter auftreten würde. Vermutlich mi geringem Erfolg. Hier haben etwas wohlhabendere Studenten bereits Ihre eigenen Wohncontainer aufgestellt um der Wohnungsnot zu entgehen.
Studenten? Also wohnen Sie ganz offensichtlich in einer Universitätsstadt. Dass DORT Wohnraum knapp ist, ist klar. Es hat ja auch niemand behauptet, dass die 1,8 Millionen leerstehenden Wohnungen alle in Ihrem Wohnort sind!

Beitrag melden
90902507 01.06.2014, 22:53
396. asyl ja

von mir aus sollen wir die auf legalen Weg kommen aufnehmen (nach Asylrecht, etc) aber die illegalen absaufen und/oder zurück auf das meer schicken. Aber Grundsetzlich bin nicht gegen Asyl, aber bitte auf legalen Weg!

Beitrag melden
world.art.occasion 02.06.2014, 10:05
397. 1,8 Millionen leerstehende Wohnungen in der BRD ?

Habe gerade den Link, bezw. die Quelle von "Wildes Herz" für die Behauptung von 1,8 Millionen leerstehenden Wohnungen geöffnet. Der Bericht in der "Süddeutschen" bezieht sich auf eine Recherche der "Guardian. Von wo die Tommys diese Zahlen haben bleibt schleierhaft. Mit Sicherheit sind diese nicht amtlich. Mir sind ein paar fast unbewohnte Dörfer in der Pfalz bekannt und natürlich gibt es sarnierungsbedürftige Altbaubestände deren Besitzer zumeist Luxuswohnungen einrichten wollen. Jedenfalls haben wir in der BRD in allen Ballungsgebieten und Großstädten eine akute Wohnungsnot und durch die Decke knallende Mietpreise auf dem freien Wohnungsmarkt.

Beitrag melden
Seite 40 von 40
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!