Forum: Politik
Mittelmeer und Atlantik: Russische U-Boote nahe Datenkabeln machen Nato nervös
Getty Images

Am Grund des Atlantiks liegen Datenkabel, die den Internet- und Telefonverkehr zwischen Europa und Nordamerika sicherstellen. Entlang der Kabeltrassen sind immer mehr russische U-Boote unterwegs. Die Nato ist besorgt.

Seite 1 von 17
Bürger Icks 23.12.2017, 17:46
1. Diese unsägliche Kriegstreiberei

muss langsam mal ein Ende finden, aber scheinbar braucht da jemand einen Krieg um von den Problemen zu Hause abzulenken.

Die NSA und all die Konzerne wie Google und Facebook, die nicht nur mit U-Booten an Datenkabeln entlang tauchen sondern sich Zutritt zu unser alles Privatsphäre verschaffen und alles sammeln und speichern, wenn man nicht explizit etwas dagegen tut, die machen die NATO aber nicht nervös, oder?

Warum nicht?

Beitrag melden
0pti0nal 23.12.2017, 17:50
2. Sind Sie auch schon so nervös?

Ich sage nur USS Jimmy Carter http://www.spiegel.de/politik/ausland/die-uss-jimmy-carter-soll-fuer-die-nsa-glasfaserkabel-anzapfen-a-908815.html
Wenn die USA die eigenen NATO Parter ausschnorchelt das natürlich okay.

Beitrag melden
divb0 23.12.2017, 17:53
3. Konjunktiv

Was heißt "Wenn es gelänge"? Es ist kein Problem die Kabel zu zerstören oder? Und auch das abhören ist bei Lichtwellenleitern ohne Probleme möglich: Man krümmt den Lichtwellenleiter und koppelt Strahlung in einen parallel verlegten Leiter ein.

Beitrag melden
quark2@mailinator.com 23.12.2017, 17:54
4.

Was ich selber denk und tu ... Ist ja nun lange genug bekannt, daß die USA solche Dinge im Kalten Krieg gemacht haben und das sie paar ihrer U-Boote speziell ausgerüstet haben, um an solchen Kabeln in Ruhe arbeiten zu können. Wenn man sich entsinnt, wie wenig effektiv dagegen die russische Seite war, als es darum ging, die Leute aus der Kursk zu holen (und auch danach noch mal bei einem kleineren Wartungs-U-Boot) ... das riecht ziemlich nach "Haltet den Dieb" ... zumal es die USA dank der 5-Eyes-Koalition und dem Fakt, daß nahezu jedes wichtige Betriebssystem von dort kommt, nicht nötig haben, Löcher zu graben, weil sie eh überall reinkommen. Aber hey, der böse Russe ... hätte 1995 nicht gedacht, daß wir 20 Jahre später wieder mit diesem dusseligen Feindbild rumhängen.

Beitrag melden
robertgsm 23.12.2017, 17:55
5. Ziele??

Ich über lege die ganze Zeit was Russland für ein Vorteil hat den "Westen" zu schaden.
Russische Bürger nutzen ebenfalls Facebookn und Google, kaufen auch Bitcoins.
Ich denke der Nato gehts um sich selbst.

Beitrag melden
rosskal 23.12.2017, 17:57
6. Und die Militärmanöver

der Nato in den baltischen Staaten machen die Russen noch mehr nervös. Die Nervosität der Russen steht wohl auf solideren Füßen.

Beitrag melden
removegovernments 23.12.2017, 17:57
7. Sateliten?

Warum brauchen wir ueberhaupt noch Kabel bei der Unzahl an Sateliten?

Beitrag melden
kolappps 23.12.2017, 17:57
8. NATO-Hetze

in allen Berichten werden die Russen nur schlecht gemacht, ihnen wird Kriegstreiberei unterstellt, Putin will das Baltikum, Österreich und Deutschland überfallen --- Leute, man kann diesen Sch... bald nicht mehr hören. Trump und seine NATO-Spießgesellen zündeln an allen Ecken und Enden. Und der Deutsche würde dann auch noch mitlaufen. Frage zur Weihnachtszeit: Sind denn alle bekloppt?

Beitrag melden
henninghuno 23.12.2017, 18:00
9. Aufrüstung

Truppenverstärkungen an sämtlichen russischen Grenzen, Militärmanöver an denselben Grenzen, Aufrüstung der ukrainischen Bandera-Truppen. Verstärkung der Seekriegsflotten, Neuentwicklung von Tarnkappenbombern, Tarnkappenschiffen usw. Dazu eine bis ins hysterische gesteigerte Angstmache vor Russland (kürzlich übersetzte die "Welt" den Namen der russischen Übungen "Zapad" (deutsch: "Westen") mit dem bedrohlichen, aber gefälschten Wort: "westwärts" . Spielen unsere Eliten jetzt verrückt, ist das schon konkrete Kriegsvorbereitung? Echte Kriege werden immer mit psychologischer Kriegsführung vorbereitet. Ich sage schon mal im Voraus: not in my name.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!