Forum: Politik
Mobilität: Umweltministerin Schulze findet E-Scooter "total nervig"
Kay Nietfeld/dpa

Svenja Schulze ist von der Tretroller-Flut in Berlin genervt. Die Umweltministerin hält E-Scooter auch für keinen besonders guten Beitrag zum Klimaschutz.

Seite 1 von 10
chinadragon 17.08.2019, 19:58
1. Es wäre schön, wenn man sich aufraffen

könnte, zu definieren, über was man redet. Nach all dem Denglisch in unserer Sprache: Was ist ein E-Scooter? Für mich war das vor kurzem noch der moderne, nervenschonende Nachfolger einer knatternden VESPA oder ähnlichen. Jetzt auf einmal sollen das Tretroller sein. Deutches Spraak, sweres Spraak!

Beitrag melden
tobi1991 17.08.2019, 20:00
2. Mimimi

Sie machen aber Spass und sind in der Stadt auf kurze Distanzen eine gute Alternative zum ÖPNV.

Beitrag melden
karlo1952 17.08.2019, 20:12
3. Ja da werden in Zukunf4

wohl noch mehr Mitbürger genervt sein, zumal wenn man sieht, was so alles in der StVO geplant ist.

Beitrag melden
new#head 17.08.2019, 20:22
4.

Ja wenn es nach Svenja geht muss Umweltschutz Geld kosten und darf vor Allem keinen Spass machen. Ich wusste nicht, dass der Auftrag unserer Minister auf deren persönlichen Befindlichkeiten beruht. Würde Svenja weniger verzagt, sondern ein lebensfroher Mensch sein, wüsste sie sicherlich, dass die Menschen eher bereit zu Veränderung sind, wenn diese mit positivem Erleben verknüpft ist.

Beitrag melden
stuff 17.08.2019, 20:24
5. Eigenartig, wie eine Ministerin meint,

dass ihre private Meinung zu der Sache irgendein Gewicht haben sollte. Sie ist vielleicht nicht die typische Nutzerin...? So mit Chauffeur etc.

Beitrag melden
MerlinXX 17.08.2019, 20:28
6. Recht hat sie

E-Scooter sind keine Alternative zu S-Bahn oder Auto, sondern nur zu noch klimafreundlicheren Methoden wie Rad fahren und laufen.

Beitrag melden
danielc. 17.08.2019, 20:29
7. E-Roller (Scooter) nicht Tretroller

Ich nutze bei mittleren Stecken einen E-Roller, damit meine ich einen Roller wie Vespa mit E-Motor. ansonsten das Fahrrad. D.h. ich nutze ihn anstelle eines Autos oder sonstigen Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Bei längeren Strecken die Bahn. Dadurch dass die begriffliche Unterscheidung nicht eindeutig ist, bzw. nicht eindeutig genutzt wird, stutze ich regelmässig bei solchen Überschriften.
Ob diese Elektrotretroller einen Umweltvorteil bringen, wird die Zukunft zeigen. Ich empfinde das Fahren auf diesen Dingern, ähnlich wie beim Segway als sehr unsicher. Vielleicht tue ich den Fahrzeugen Unrecht, daher sollte eine gewisse Zeit der Beobachtung abgewartet werden. Schliesslich wurden Autos und auch Fahrräder zu Beginn ähnlich misstrauisch betrachtet. Vielleicht ginge es unserer Umwelt heute besser, aber viele Entwicklungen wären ausgefallen.

Beitrag melden
ThinkTwice2011 17.08.2019, 20:32
8. Warum ist niemand von den ganzen Autos und LKW genervt?

Die verpesten die Umwelt, vernichten Lebensräume für Mensch und Tier, fahren viele Menschen und Tiere tot und 3/4 aller Fahrten liessen sich auch gut mit ÖV, per Bike und eben Scooter zurück legen. :)

Beitrag melden
hausierer 17.08.2019, 20:33
9. Laßt die Berliner ruhig machen....

solange sie mit E- Rollern fahren, machen sie wenigstens sonst nichts verkehrt, irgendwie müssen sie sich ja austoben........
schlimm wird es erst dann, wenn sie mit Bobby Cars rum fahren, ohne Antrieb...dann wirds gefährlich...

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!