Forum: Politik
Mögliche Fake-News-Kampagne: FBI vermutet russische Hacker hinter Katar-Krise
REUTERS

Sind russische Hacker für die Krise in der Golfregion verantwortlich? Laut CNN kommen FBI-Ermittler zu dem Schluss, dass Angreifer eine Fehlinformationskampagne initiiert haben.

Seite 7 von 13
gneitzel 07.06.2017, 09:37
60. Das sehe ich ebenso!

Zitat von ackergold
Genau das ist der Punkt. Man braucht keine Geheimdienste, sondern es genügt die einfache Frage "cui bono?" und dann weiß man schon, wer die Täter sind.
Das gilt aber auch in jedem anderen Fall, ob es sich dabei um Außenpolitik, Innenpolitik, Wirtschaftspolitik, Krieg, Bandenrivalitäten, Kriminalität, Flüchtlingen oder sonst etwas handelt.
Wem hat zum Beispiel der Flüchtlingsstrom genutzt?, wem hat 911 genutzt, wer profitiert von DT als potus... - Wer hat einen Vorteil? - Im Moment scheint die ganze Welt destabilisiert, die Situation ist schlimmer als in den übelsten Zeiten des kalten Krieges. Die westlichen Demokratien wollen wegen des Terror die Menschenrechte einschränken. - Wem nutzt das, wer hat Vorteile davon? - Man könnte hier übelste Horrorszenarien heranziehen. Aber wer weiß, vielleicht ist es gerade das undenkbare was real ist!
Die einzige Möglichkeit wie man als "kleine Rädchen" reagieren kann ist sein eigenes Leben soweit im Griff zu haben und sich von der digitalen Welt so gut es geht abkoppeln, dass man zumindest schlecht sichtbar ist und einfach seine Ruhe hat.
Also einfach das Handy nur eingeschaltet haben wenn man es wirklich braucht, ein altes Auto fahren, das nicht getrackt werden kann, kein Navi benutzen, wenn möglich Bar zahlen. innerhalb der EU Urlaub machen, möglichst wenig online bestellen sondern lieber im Ladengeschäft einkaufen, Facebook, Twitter, Instagram & Co meiden oder ganz lassen, etc. - es gibt genug wo man nicht umhin kommt digitale Daten zu hinterlassen, so wie ich hier z.B. in diesem Beitrag...
Unsere Gesellschaft und unsere Politik wird vom Einfluss digitaler Medien bestimmt, die so genannte "Wahrheit" ist relativer denn je, "alternative Fakten" sind an der Tagesordnung und weitgehend akzeptiert.
Wenn ich heute berichte über den "sechs Tage Krieg" lese, dann werden wesentliche Fakten einfach unterschlagen, wie z.B. dass der Jordanische König erst zum Kriegseintritt bewegt werden konnte, als die arabische Liga massiv druck auf ihn ausgeübt hat und man ihm versprochen hatte, dass mehrere Irakische Divisionen ihn unterstützen würden, die jedoch nie kamen! Es wird auch unterschlagen, dass Israel einen Anschlage auf König Hussein von Jordanien unternommen hat, der jedoch fehlgeschlagen ist!
So gibt es zahllose Beispiele, wie auch Geschichte manipuliert wird, durch gezieltes weglassen. Und immer sollte man sich die Frage stellen, wer einen Vorteil davon hat.
Es ist zudem schlimm, dass Staatsoberhäupter in den letzten Jahren immer wieder in die digitale Falle tappen, anstatt miteinander zu reden. - Ein tweet reicht aus um die Welt in eine Krise zu stürzen. Es wird sofort reagiert, anstatt das direkte Gespräch zu suchen. - Bislang dürfte es relativ schwer sein, direkte Gespräche zu manipulieren... - das kommt aber sicher auch noch!

Beitrag melden
AlBundee 07.06.2017, 09:39
61. Windige Vorwände

Saudi-Arabien als neue Anti-Terroreinheit der Welt? Im Ernst? Sieht eher so aus als sollte ein kleiner, reicher Staat oder wenigstens dessen Geschäfte und Reichtum seinen Nachbarn einverleibt werden. Hatten wir in Kuweit schonmal. Ausserdem habe ich beim Schreiben gerade Schluckauf bekommen - dass russische Hacker es verursacht haben, halte ich nicht für ausgeschlossen.

Beitrag melden
hl007 07.06.2017, 09:44
62. Wer denn jetzt? War es Trump oder die Russen oder beide zusammen?

Es ist schon irre, da sagt der Herr Trump, ich war es, und dann erklären Geheimdienstmitarbeiter, es seien die Russen gewesen. Und Geheimdienste sind ja wirklich die seriösesten Quellen, die man sich überhaupt vorstellen kann. Aber vielleicht wird ja so ein Schuh draus: Trump ist ein äußerlicher missglückter Putin Klon und dann sind beide Aussagen deckungsgleich.

Beitrag melden
malu501 07.06.2017, 09:49
63. Nochmal überlegen

Zitat von muellerthomas
klar, logisch. Die USA haben Interesse daran, dass die beiden Staaten, wo sich ihre Militärbasen am Golf befinden, gegeneinander bekriegen.... und nun noch noch eimal nachdenken, wer daraus einen Vorteil generieren könnte.
Mit rationalen Fragen kommen Sie bei der US-Politik momentan nicht weit. Wer hat schon Interesse daran, dass das auf Meereshöhe liegende Florida irgendwann zur Hälfte versinkt? Keiner! Und trotzdem ist es dem Trumpel wurscht, weil Klimaschutz seine Wirtschaft behindert.
Ich fürchte also die Antwort auf Ihre Frage, wer daraus einen Vorteil zieht, lautet: die USA. Wer hat in der letzten Woche den Saudis Waffen im Wert von 110 Milliarden Dollar verkauft und macht damit den dicken Reibach? Sie erinnern sich an Trump's Slogan: America first! Denken Sie mal drüber nach...

Beitrag melden
eulenspiegel1979 07.06.2017, 09:51
64.

Zitat von matthyk
...legt das doch eher nahe, dass man den Hackerangriff entweder als äußertst willkommene Chance gesehen hat, harte .....
Genau so ist es und wer hat die Saudis kürzlich besucht? 1+1 = 2.

Beitrag melden
andreas13053 07.06.2017, 09:54
65. Erwischt?

Zitat von abc.
Wiedermal fällt auf: Sobald Putins RU bei einer seiner Schwei...en erwischt wurde, schlagen die üblichen Verdächtigen auf, um alles lautstark und in hoher Frequenz in Frage zu stellen.
Ihre Erkenntnisse gehen über Vermutungen und Spekulationen hinaus? Dann sind Sie ja hervorragend informiert.
Mögen Sie Ihre Quellen eventuell den geneigten Lesern mitteilen?

Beitrag melden
chiefseattle 07.06.2017, 09:55
66. Hihi, die Russen

... sind ja eine Superpower: Annektieren halb Europa (Krim), lassen ihren US-Präsidenten wählen (Hackerangriffe während der Wahlen), kaufen die FIFA (WM 2018), torpedieren den US-Militärstützpunkt Qatar (mit Fakenews), wollen in Deutschland die AfD an die Macht bringen (?). Alle Achtung! Da kommen Washington und Brüssel ja gar nicht mehr mit!

Beitrag melden
AndyH 07.06.2017, 09:58
67. Heute früh

habe ich mein Kaffee verschüttet. Schrecklich diese Russen! Vermutlich haben sie auch meine Konten gehackt so leer die neuerdings sind.
Ich bin froh, dass wir einen Generell-Schuldigen gefunden haben, das macht das Leben viel einfacher.

Beitrag melden
eulenspiegel1979 07.06.2017, 10:01
68.

Zitat von Liberalitärer
Spalten kann man nur da, wo ein Spalt ist.
Schon mal Holz gespalten? Geht auch ohne Spalt ...

Beitrag melden
Mittelalter 07.06.2017, 10:01
69. Wer andern eine Grune gräbt ....

Zitat von ackergold
Spannend ist allenfalls die grassierende Abnahme von Lesekompetenz. Tatsächlich habe ich geschrieben "WENN sich allerdings bewahrheitet, dass die russische Regierung auf breiter Front die Welt destabilisiert, dann muss man .....
Wie Sie meinem Beitrag entnehmen können, habe ich Ihre Vermutung explizit erwähnt.

Aber das der ganze Artikel in dem Teil, in dem über "russische Hacker" berichtet wird, von Konjunktiven und Irreals nur so strotzt, darauf hätten Sie vielleicht Bezug nehmen können. Ich könnte jetzt vermuten, warum Sie das nicht getan haben, aber weiterführende Vermutungen angestellt haben.
Wer so etwas als Basis weiterführender Vermutungen nimmt, ist nach meiner Vermutung schon ganz tief in die Fake-News-Grube gefallen.

Beitrag melden
Seite 7 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!