Forum: Politik
Mögliche Gauck-Nachfolge: Gesucht: die neue Nummer Eins
DPA

Bald wird Bundespräsident Joachim Gauck verkünden, ob er weitermacht oder nicht. Vieles spricht gegen eine zweite Amtszeit. Und wer kommt dann? Acht Namen sind im Gespräch.

Seite 15 von 32
darmspiegelgabsschon 27.05.2016, 12:49
140.

Krass. Schon 134 Kommentare. Ach nee, jetzt sind's ja schon 135.

Beitrag melden
Juro vom Koselbruch 27.05.2016, 12:51
141. Laut Verfasung ...

Zitat von crossbow17
...aber Frau Schwesig wäre ja wohl der worst case. Dann lieber das Amt abschaffen. Vor einem Bundespräsidenten möchte ich eine gewisse Achtung haben, ansonsten lieber gar keinen.
.. solten Sie eigentlich vor allen Menschen im Sinne der Menschenwürde eine grundlegende Achtung haben.

Ich vermute nicht, dass Sie es begrüßen würden, wenn sich jemand über Sie so diffamierend äußern würde. Dann wäre der Aufschrei vermutlich groß.

Beitrag melden
pb-sonntag 27.05.2016, 12:52
142. Mir wird ...

... Angst und Bange, wenn ich nur die Namen lese.

Beitrag melden
Christian Weiss 27.05.2016, 12:53
143.

Solange nicht Margot Kässmann, Richard David Precht oder Lamya Kaddor in der engeren Auswahl stehen, ist man ja noch einigermassen beruhigt.

Beitrag melden
arnesaknussem 27.05.2016, 12:59
144. ganz klar

Joschka Fischer - klarer Denker und auch im Ausland hoch respektiert

Beitrag melden
themistokles 27.05.2016, 12:59
145.

Zitat von drent
wie jedes Mal. Schafft dieses überflüssige Amt doch endlich ab und verteilt die Aufgaben.
Und wieso? Was genau macht denn das Präsidentenamt überflüssig? Wissen Sie eigentlich, welche Aufgaben der Bundespräsident hat? Und wie wäre ihr Vorschlag, diese dann VERFASSUNGSKONFORM auf andere "zu verteilen"?

Beitrag melden
unixv 27.05.2016, 12:59
146. klar können die!

Zitat von Pless1
Eine Koalitionsregierung mit der AfD ist komplett auszuschließen, das dürfte jedem klar sein. Neben der GroKo wird es aber vorraussichtlich noch die Möglichkeit für Schwarz-Grün-Gelb geben. Während sowohl die Grünen als auch die FDP wohl gern in eine Koalition mit der Union eintreten würden ist jedoch höchst fraglich, ob beide kleinen Koalitionspartner auch miteinander koalieren könnten.
weil Werte und Politische Überzeugung sind nicht mal mehr zweitrangig! Leider glaube ich, wer SPDFDPGrüne wählt, bekommt die CDU samt Merkel und all die anderen, wie gehabt!

Beitrag melden
KaWeGoe 27.05.2016, 13:00
147. Ich vermisse Margot Käßmann auf Ihrer Liste !

Ich halte diese Frau für hervorragend geeignet.
Sie hat vernünftige Ansichten und Rückgrat. Besonders beeindruckt hat mich Ihr sofortiger Rücktritt nach einen vergleichsweise lächerlichen Laplie.

Es gab nicht den Hauch des Versuchs ihr Amt zu retten.

Sie hatte einen Fehler begangen (Alkoholfahrt ohne Unfall), wurde erwischt und trat am Tag danach zurück.

Das nötigte mir Respekt ab und wünsche ich mir als Vorbild für alle anderen Amtsträger.

Beitrag melden
Watschn 27.05.2016, 13:01
148.

Horst.....Schlämmer wäre doch für dieses Amt der richtige Kandidat..
Mit Knoblauchgeruch u. penetranten Zeigefinger...

Beitrag melden
ErichReichardt 27.05.2016, 13:04
149. Eine herausragende Persönlichkeit

die über das ganze politische Spektrum anerkannt ist wird es wohl kaum geben, außer wir sehen uns im Künstlerbereich um. Diese Politiker sind ja kaum noch vertretbar. Vielleicht langt auch bald ein Roboter der Gesetze abnickt und alle Woche einmal einen moralischen (wessen Moral?) Spruch von sich gibt. Es ist wirklich das erste mal dass mir kein ehrbarer Zeitgeist einfällt, der unser Land nach außen hin vertritt.

Beitrag melden
Seite 15 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!