Forum: Politik
Mögliche internationale Schutzzone: Bundeswehr plant Syrien-Szenario mit 2500 Soldate
DPA

Bisher weigert sich Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, Details für einen möglichen deutschen Militäreinsatz in Syrien zu nennen. Dabei hat die Bundeswehr-Führung nach SPIEGEL-Informationen bereits erste Pläne erstellt.

Seite 19 von 25
normalguy 25.10.2019, 16:08
180. Endlich

Mal ein guter Vorschlag der schon viel früher hätte kommen müssen. Dadurch muss sich Erdogan zurückziehen und kann eben nicht das Land annektieren und dazu werden die Menschen dort wieder einen sicheren Ort zum Leben haben. Dies wird eben auch gegen die Flüchtlingsströmungen helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 25.10.2019, 16:09
181.

Zitat von maath
Was man hier alles an Kommentaren zu lesen bekommt, ist einfach nur traurig und macht einen krank. Natürlich plant die Bundeswehr, sie muss planen immer für alles, für jeden fall ! Wann sollen die denn mit dem planen anfangen ? Wenn hier irgendeine Nation einmaschiert ?? Es ist gut und richtig so, dass die bw plant, Dh aber noch lange nicht dass es umgesetzt wird. Lieber einen Plan haben, wenn es gebraucht wird, als keinen wenn es nötig ist. Dann wäre es nämlich zu spät und die ganzen Kritiker hier, würden kritisieren wieso es denn keinen Plan gibt. Ihr seid unglaublich Leute. Beschwert euch bei jeden SPON Artikel, wenn die BW endlich wieder mehr Geld bekommt, wieso unsere Steuergelder sinnlos an die BW gehen und im nächsten Artikel beschwert ihr euch wieso keine Panzer fahren. Überlegt doch mal, benutzt mal eurer Gehirn, statt kopflos drauf los zu kritisieren. Ganz ehrlich, es ist gut so, dass Frau AKK etwas rausgehauen hat. Etwas tut etwas plant, Wirkung nach außen zeigt, nach dem Motto „Hey Deutschland lebt noch und ihr solltet uns nicht vergessen und uns nicht unterschätzen“. Es ist nämlich absolut beschämend was die EU gegen den Einmarsch der Türkei in Syrien unternommen hat. Nämlich nichts. Nur groß rumgemozt, dass können die Politiker gut aber genauso gut kann das jeder einzelne von euch hier ! Ihr solltet mal wieder stolz auf eure Bundeswehr sein und diese nicht dauern kritisieren, sie ist wie sie heute ist alleine durch unsere Schuld. Gebt nicht der Bundeswehr die Schuld, sondern euch selbst. Wir haben sie in den letzten Jahren runtergewirtschaftet. Ich sage nicht „Ja geil Krieg, rüstet die Bw auf und ab damit!“ auf keinen Fall !! Aber „Rüstet die BW auf, damit wir uns selber schützen können und andere Nationen auch wieder mehr Respekt vor uns haben.“ Wer soll und denn respektieren, wenn wir uns selber nicht mal respektieren? Also Danke liebe Soldaten und Soldatinnen/ Beamte und Beamtinnen/ und natürlich auch die Zivilen Angestellten, dass ihr euer bestes gebt obwohl dass hier kaum einer verdient hat. Ich hoffe dass ihr irgendwann wieder den Respekt bekommt, den ihr verdient. Die anderen hier, motzt weiter rum, nur das könnt ihr. Dass ihr keinem damit helft, sondern nur schadet, uns selber schadet, schämen solltet ihr euch alle.
Hier motzt keiner... wir stellen Fragen! Bisher konnte niemand mit Kompetenz beantworten. Aber ok. Könnte ja AKK einen Sandkasten spendieren, nur zum üben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreas_ungemach 25.10.2019, 16:10
182. BW zur Verteidigung

Wenn ich sehe wie sich die Welt in Zukunft verändert. China wird zur Weltmacht mit Russland als verbündeten. Die USA werden weniger verlässlich als Partner aufgrund ihrer Wirtschaftskriege und "America First" Einstellung. Überall mehr Populisten in Europa wie Salvini, Orban etc... Die Türkei zeigt Aggressionen, die ich so eigentlich nicht erwartet hätte. Nach Syrien würde ich keine Einheiten schicken. Allerdings würde ich der Realität endlich mal ins Auge sehen. Wir können uns auf NATO und USA nicht verlassen. Es wird Zeit, dass wir hier unabhängig werden und in Europa vor allem mit Frankreich eine schlagkräftige militärische Einheit zur Verfügung haben, damit wir uns unabhängig von anderen Ländern in Europa verteidigen können. Hierfür ist es unerlässlich die BW zu modernisieren und aufzurüsten. Dann traut sich auch eine Türkei nicht mehr uns zu erpressen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
john_doo 25.10.2019, 16:10
183. Das ich nicht lache!

Die Bundeswehr ist in allen Bereichen auf Hilfe angewiesen! Heruntergewirtschaftet, nach ökonomischen Gesichtspunkten führend, wollte man die Bundeswehr verschlanken. Nicht nur das Personal wurde reduziert, nein auch im Bereich Ausrüstung steht sie vor einem Scherbenhaufen. Noch ein Krisengebiet, das mit "Kampfbataillonen" gehalten werden soll. Lächerlich! Womit sollen die Soldaten sich beüben wenn das ganze Material in irgendeinem Krisengebiet steht? Denn Redundanz oder Reserven gibt es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TauschTausch 25.10.2019, 16:11
184. wird Zeit...

Deutschland täte gut daran die Zeichen der Zeit zu erkennen und gemeinsam mit den Europäern daran zu arbeiten seine Nachbarschaft zu stabilisieren.. .Iran und Russland hart man lange genug das Feld überrlassen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 25.10.2019, 16:12
185. Na ja so kann man es auch sehen

Zitat von Grummelchen321
Nicht zu vergessen wer vor AKK am Ruder war.Die Millionen für die Beraterarmee fehlt jetzt für die Ausrüstung der Truppe an sich.Wir schicken ja unser absolutes Spitzenpersonal nach Brüssel.
Na ja dorthin hat man ja bereits überflüssige Bürgermeister von Kleinstädten verbannt. Aber dennoch sind die Ämter dort heiß begehrt, muss wohl an der göttlichen Gage liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timi_moon 25.10.2019, 16:12
186.

Zitat von eizboks
Das Vakuum, das die USA gelassen haben, darf nicht allein den Russen überlassen werden. Das Vakuum ist nicht nur militärisch, sondern auch politisch. Es ist Zeit, dass die EU dort jetzt, der Augenblick ist günstig, Verantwortung übernimmt. Ausserdem: Die Eindämmung von Migration darf nicht hier, sondern muss vor Ort geschehen.
Wo ist da ein Vakuum?
https://www.reuters.com/article/us-syria-security/more-russian-military-police-arrive-in-syria-under-peace-deal-with-turkey-idUSKBN1X40UZ

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex_Kamikaze 25.10.2019, 16:16
187. Mal ganz abgesehn

vom völkerrechtlichen Status: wie stellt AKK sich einen Einsatz in einer solche Mini-Stärke vor? Kommen die Hauptverbündeten dann auch nur in Regimentsstärke? Und die kleinen europäischen Staaten? Stellen die dann 10 Mann? Wie soll ein solch' bunt gemischter Haufen funktionieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gmein 25.10.2019, 16:19
188. Schwach

Zitat von maath
Was man hier alles an Kommentaren zu lesen bekommt, ist einfach nur traurig und macht einen krank. Natürlich plant die Bundeswehr, sie muss planen immer für alles, für jeden fall ! Wann sollen die denn mit dem planen anfangen ? Wenn hier irgendeine Nation einmaschiert ?? Es ist gut und richtig so, dass die bw plant, Dh aber noch lange nicht dass es umgesetzt wird. Lieber einen Plan haben, wenn es gebraucht wird, als keinen wenn es nötig ist. Dann wäre es nämlich zu spät und die ganzen Kritiker hier, würden kritisieren wieso es denn keinen Plan gibt. Ihr seid unglaublich Leute. Beschwert euch bei jeden SPON Artikel, wenn die BW endlich wieder mehr Geld bekommt, wieso unsere Steuergelder sinnlos an die BW gehen und im nächsten Artikel beschwert ihr euch wieso keine Panzer fahren. Überlegt doch mal, benutzt mal eurer Gehirn, statt kopflos drauf los zu kritisieren. Ganz ehrlich, es ist gut so, dass Frau AKK etwas rausgehauen hat. Etwas tut etwas plant, Wirkung nach außen zeigt, nach dem Motto „Hey Deutschland lebt noch und ihr solltet uns nicht vergessen und uns nicht unterschätzen“. Es ist nämlich absolut beschämend was die EU gegen den Einmarsch der Türkei in Syrien unternommen hat. Nämlich nichts. Nur groß rumgemozt, dass können die Politiker gut aber genauso gut kann das jeder einzelne von euch hier ! Ihr solltet mal wieder stolz auf eure Bundeswehr sein und diese nicht dauern kritisieren, sie ist wie sie heute ist alleine durch unsere Schuld. Gebt nicht der Bundeswehr die Schuld, sondern euch selbst. Wir haben sie in den letzten Jahren runtergewirtschaftet. Ich sage nicht „Ja geil Krieg, rüstet die Bw auf und ab damit!“ auf keinen Fall !! Aber „Rüstet die BW auf, damit wir uns selber schützen können und andere Nationen auch wieder mehr Respekt vor uns haben.“ Wer soll und denn respektieren, wenn wir uns selber nicht mal respektieren? Also Danke liebe Soldaten und Soldatinnen/ Beamte und Beamtinnen/ und natürlich auch die Zivilen Angestellten, dass ihr euer bestes gebt obwohl dass hier kaum einer verdient hat. Ich hoffe dass ihr irgendwann wieder den Respekt bekommt, den ihr verdient. Die anderen hier, motzt weiter rum, nur das könnt ihr. Dass ihr keinem damit helft, sondern nur schadet, uns selber schadet, schämen solltet ihr euch alle.
Und welchen Beitrag kann die Bundeswehr in Syrien nun leisten? Sagen Sie es einfach. Rotes Kreuz und Feldküche sind doch schon da. Und wer, bitte, sollte die Bundeswehrsoldaten dort, in fremdem Gebiet, beschützen? Die Russen, Assad, Erdogan, die YPG, USA oder der IS?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tbline67 25.10.2019, 16:20
189. Man sollte

Man sollte die Bundeswehr einfach aufgeben. Dann ist endlich Schluss mit dem Geschreibsel über die Selbige. Man kann aus 75 % der Kommentare die völlig heiße Lust derer Lesen, die für diese Republik nicht eine Tag etwas getan haben. Es dürfte sich um die Generation nach zu Guttenberg handeln, welche ja vom Dienst am Staat befreit war und ist. Neben der völligen Unkenntnis militärischer Planarten und der Notwendigkeiten wird hier in diesem Forum schon mal wertvoller Sauerstoff weggeatmet... Dann kommt natürlich noch der GutMensch daher, der Geld für die Rüstung besser in der Aufnahme weiterer Flüchtender sieht. Völlig verkennend, dass der Schutz ebendieser im Heimatland viel wichtiger wäre. Es ist mehr als betrüblich, dass diese Gesellschaft keinem Platz für
IHRE Streitkräfte hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 25