Forum: Politik
Mögliche Syrien-Intervention: Iranischer Kommandeur droht USA mit "ernsthaften Konseq
AFP

Verschärfter Ton im Syrienkonflikt: Der US-Verteidigungsminister sagt, das Pentagon sei auf einen Einsatz vorbereitet. Ein iranischer Kommandeur droht mit "ernsthaften Konsequenzen". Und Israels Premier sagt, er habe den "Finger am Abzug".

Seite 1 von 41
cdrenk 25.08.2013, 11:54
1. Sprüche

Statt Assad in die Hölle zu bomben, hört der Beobachter nur Sprüche... "rote Linie"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e_d_f 25.08.2013, 11:57
2. Ich hoffe, unsere Bundesregierung ...

... handelt weiter so besonnen wie bisher und hält sich da raus. Danke dafür!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
butternut 25.08.2013, 11:58
3. Sicher wieder ein Übersetzungsfehler

Zitat von sysop
Verschärfter Ton im Syrienkonflikt: Der US-Verteidigungsminister sagt, das Pentagon sei auf einen Einsatz vorbereitet. Ein iranischer Kommandeur droht mit "ernsthaften Konsequenzen". Und Israels Premier sagt, er habe den "Finger am Abzug".
Übersetzungsfehler. Das werden zumindest wieder die Israel- und USA-Hasser schreiben. LOL

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist56 25.08.2013, 12:01
4. So..

Zitat von sysop
Verschärfter Ton im Syrienkonflikt: Der US-Verteidigungsminister sagt, das Pentagon sei auf einen Einsatz vorbereitet. Ein iranischer Kommandeur droht mit "ernsthaften Konsequenzen". Und Israels Premier sagt, er habe den "Finger am Abzug".
oder so ähnlich erzeugen sie Terroristen (grüße an die NSA, BND und BKA Banditen) und wir zahlen mit den Entzug der Grundrechte dafür.
Ein kleiner Beitrag des einzelnen für die Sicherheit der globalen Wirtschaft Mafia...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beobachter123 25.08.2013, 12:01
5. Nicht logisch!

Warum sollte Assad gerade jetzt, wo er die Überhand gewinnt, Chemiewaffen einsetzen. Die Lage für Assad war im Verlauf des Krieges schon deutlich verzweifelter und auswegloser. Aber auch da wurde auf den Chemiewaffeneisatz verzichtet.

Bisher gibt es keine Beweise wer die Waffen eingesetzt hat. Solage das so bleibt, sollte unter keinen Umständen eine Intervention oder Vorverurteilung von irgendjemandem erfolgen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nickleby 25.08.2013, 12:01
6. Ein neues Trauma ?

[QUOTE=sysop;13561312]Verschärfter Ton im Syrienkonflikt: Der US-Verteidigungsminister sagt, das Pentagon sei auf einen Einsatz vorbereitet. Ein iranischer Kommandeur droht mit "ernsthaften Konsequenzen".

es wäre unverständlicher Leichtsinn, sich amerikanischerseits in Syrien zu engagieren. So ein Unternehmen kann nur

glücken, wenn die eigene US-Bevölkerung das mehrheitlich stützt, wenn die UNO ein robustes Mandat erteilt, wenn es zeitlich begrenzt ist.
Außerdem muss zweifelsfrei geklärt sein, dass die Giftgaseinsätze durch Assad geschehen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romaval 25.08.2013, 12:01
7. Russische Sateliten

haben also etwas Entlastendes gesehen.Die US Sateliten wohl nichts oder ? ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr_supersonic 25.08.2013, 12:01
8. Un

Zitat von sysop
Verschärfter Ton im Syrienkonflikt: Der US-Verteidigungsminister sagt, das Pentagon sei auf einen Einsatz vorbereitet. Ein iranischer Kommandeur droht mit "ernsthaften Konsequenzen". Und Israels Premier sagt, er habe den "Finger am Abzug".
Folgender Vorschlag:

Ultimatum, dass binnen 24h die UN-Kontrolleure vor Ort dürfen.

Ausserdem Ultimatum, dass weitere Kontrolleure ins Land dürfen, und zwar ungehindert und bewaffnet, um zu klären wer dort was veranstaltet.

Ich denke inzwischen, dass der Iran bei diesem Giftgasangriff eine Rolle spielt.

Und bevor hier wieder das Amibashing losgeht: Iran steht mit dem Rücken zur Wand, den käme ein Krieg auch gelegen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist1964 25.08.2013, 12:02
9. Syrien

Zitat von sysop
Verschärfter Ton im Syrienkonflikt: Der US-Verteidigungsminister sagt, das Pentagon sei auf einen Einsatz vorbereitet. Ein iranischer Kommandeur droht mit "ernsthaften Konsequenzen". Und Israels Premier sagt, er habe den "Finger am Abzug".
es ist es nicht wert, wegen Syrien einen dritten Weltkrieg zu riskieren. Was beunruhigend ist, dass die Kriegsrhetorik in den letzten Tagen immer schlimmer wird. Hey Politiker im Westen, was geht UNS Syrien an????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 41