Forum: Politik
Mögliche Syrien-Intervention: Iranischer Kommandeur droht USA mit "ernsthaften Konseq
AFP

Verschärfter Ton im Syrienkonflikt: Der US-Verteidigungsminister sagt, das Pentagon sei auf einen Einsatz vorbereitet. Ein iranischer Kommandeur droht mit "ernsthaften Konsequenzen". Und Israels Premier sagt, er habe den "Finger am Abzug".

Seite 18 von 41
gerd.lt 25.08.2013, 13:31
170. Preisfrage

Na, da haben wir es doch - alle Kriegsparteien sind zufrieden. Dann haben wir bald im Nahen Osten nur noch instabile Staaten - wer hat denn wohl dazu beigetragen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 25.08.2013, 13:31
171. Los, los

Zitat von cdrenk
Statt Assad in die Hölle zu bomben, hört der Beobachter nur Sprüche... "rote Linie"...
packen Sie Ihre Steinschleuder und ab nach Sysrien mit Ihnen. Wir brauchen Helden wie Sie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 25.08.2013, 13:31
172. wikileaks geht nicht mehr, vom NSA gehackt!

Zitat von herbert_schwakowiak
..und alle Seiten haben angeblich unwiderlegbare Beweise. Veröffntlicht die doch mal! Zum Beispiel auf wikileaks ...
wikileaks geht nicht mehr, vom NSA gehackt!

Was immer veroeffentlicht wird, ist gelogen;-)
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
longjohnblues 25.08.2013, 13:31
173. Ich denke doch

Zitat von romaval
haben also etwas Entlastendes gesehen.Die US Sateliten wohl nichts oder ? ?
das wird der Grund sein, warum die Amerikaner sich bedeckt halten und erst mal ihre Geheimdienste zum Aufklären vorgeschickt haben, während die Franzosen, Engländer, Katarer und Saudies schon vorher "bescheid" wußten. (Kein Wunder bei zu früh veröffentlichten YouTube Videos)

Nichts desto trotz bildet man auf dem Territorium Jordaniens eine neue loyale (?) Interventionstruppe von 3000 Mann aus, der dann natürlich der Weg nach Damaskus freigebombt werden muß. Da kann so eine "smoking gun" natürlich nicht schaden. Offensichtlich ist die Ausbildung aber noch nicht abgeschlossen und so kommt dieser verzweifelte Akt der Provokation seitens bedrängter Rebellen noch etwas "ungelegen" ..

Ansonsten wünsche ich Obama, daß er dem Druck von Falke McCain weiterhin standhält und den Verstand und nicht die Emotionen walten läßt.

Auch wenn ich persönlich davon ausgehe, daß die Rebellen in ihren Kellern mit Chemikalien herrummischen, alle rationalen Argumente und auch die einzigen "embedded reporter" von ANNA news sprechen dafür-, hoffe ich daß die friedlich wirkenden Bilder/ Videos Fakes sind und es sich nicht um echte Tote handelt. Ich hoffe auch, daß das nicht irgendwelche entführten Kurden, Alaviten oder sonstige unglücklich Gefangenen sind, die man fernab des realen Schlachtfeldes "inszeniert" hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iradei 25.08.2013, 13:31
174.

Zitat von mr_supersonic
Folgender Vorschlag: Ultimatum, dass binnen 24h die UN-Kontrolleure vor Ort dürfen. Ausserdem Ultimatum, dass weitere Kontrolleure ins Land dürfen, und zwar ungehindert und bewaffnet, um zu klären wer dort was veranstaltet. Ich denke inzwischen, dass der Iran bei diesem Giftgasangriff eine Rolle spielt. Und bevor hier wieder das Amibashing losgeht: Iran steht mit dem Rücken zur Wand, den käme ein Krieg auch gelegen...
Wie wäre es im Gegenzug mal mit EU Kontrolleure, die das NSA HQ besuchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burkel0404 25.08.2013, 13:33
175. raushalten?

1300 kinder, frauen und maenner wurden vermutlich durch chemiewaffen ermordet. und die merkelrepublik haelt sich - wie ueblich - aus allem raus. gehen die amerikaner gegen assad vor, kann ich mir jetzt schon die proteste der dauer-usa-hasser vorstellen. WAS WOLLT IHR EIGENTLICH? ERKLAERT DOCH EINFACH MAL, WIE IHR GEGEN SO EIN VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT VORGEHEN WUERDET? schreibtischwut bringt es nicht. und verhandlungen mit assad waren bisher ohne erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LeonLanis 25.08.2013, 13:33
176. Ja,

Zitat von bammy
Sie sollten den Satz der israelischen Regierung vollständig darstellen.
da haben Sie schon recht, aber allein die Formulierung "Wir haben den Finger am Abzug" verrät schon viel über den politischen (und auch individuellen) Charakter eines Politikers, finden Sie nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_ab 25.08.2013, 13:34
177.

Zitat von immernachdenklicher
Dann sterben mal eben eine Millionen Menschen, weil dieses System überfällig ist. Menschenverachtender gehts wohl nicht mehr.
Das ist doch gar nicht gesagt. Soll es denn Ihrer Meinung nach weitergehen, diese jährlichen Tausende von Hinrichtungen teilweise völlig unschuldiger Menschen in deren eigenem Land? Oder die antisemitischen Ausfälle & Drohungen, die, wie inzwischen bekannt geworden sein dürfte, mitnichten "Übersetzungsfehler" sind? Das heimliche Aufrüsten nuklearer Natur, diese dreisten Lügen & Täuschungsversuche?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 25.08.2013, 13:34
178.

Zitat von preteatro
das ein Einsatz von Chemiewaffen Anlass sein könnte, dass die USA nicht nur mittels befreundeter Golf Despotien sondern direkt eingreifen, war bekannt. WESHALB sollte Assad jetzt, wo er die militärische Oberhand errungen hat und zudem UNO Inspekteure im Land sind, ausgerechnet diese rote Linie überschreiten? .
Militaerische Oberhand?

Luftwaffenangriffe auf Vororte der eigenen Hauptstadt? Ist es das was Sie als "Oberhand" bezeichnen?
mfG Beat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lebensberater 25.08.2013, 13:34
179.

In den Regierungen der US und Israels sitzen die größten Terroristen unserer Zeit. Wir brauchen ein Guantanamo für diese kriminellen Kriegstreiber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 41