Forum: Politik
Mögliche Vergeltungsschläge gegen Assad: Trump-Vertraute drängen auf deutsche Beteili
AFP

Die USA haben für den Fall von neuen Chemiegasattacken in Syrien eine deutsche Beteiligung an Vergeltungsschlägen eingefordert. Doch vor allem in der SPD stoßen diese Avancen auf große Skepsis.

Seite 24 von 31
funkstörung 10.09.2018, 20:12
230. türkei

egal was die usa oder deutschland machen, es kommt einzig und allein auf die türkei an.

die frage ist, ist sie bereit für die von ihr unterstützten rebellen einzutreten oder läßt sie diese ins messer laufen.

wenn die türkei hart bleibt fällt der angriff auf idlib ins wasser, denn die russen werden einen teufel tun sich auf einen härteren militärischen einsatz einzulassen, zumal im hintergrund der nato-bündnisfall lauert.

wenn die türken die rebellen fallenlassen rollt die nächste flüchtlingswelle auf europa zu, wenn nicht wird assad in dioe röhre schauen.

Beitrag melden
hugahuga 10.09.2018, 20:14
231.

Zitat von tucson58
Was mach den Putin in Syrien ? Giftgaseinsätze sind kein Kriegsverbrechen ? Mal daran gedacht, das eine solche Drohung hinter der viele stehen würden , eine abschreckende Wirkung haben könnte und es deswegen zu keinem Giftgaseinsatzt kommt und somit auch keine Vergeltung notwendig macht ? Wer sich dieser Chance verschließt oder es so darstellt wie sie, macht sich am Ende mitschuldig wenn wieder Giftgase grausam Kinder und Erwachsene hinraffen. Mitschuldig deswegen, weil man es unterlassen hat die Chance einer Abschreckung zu nützen und alles einfach laufen lies .
Sie schreiben Unsinn. Haben Sie vergessen, wer Agent Orange in Vietnam verwendet hat. Wer im Irak Krieg für den Einsatz von Uran Munition die Verantwortung trägt? USA und Israel sind nicht die Guten. Es sind genau diejenigen, die im ganzen Nahen und Mittleren Osten für das stehen, was dort z.Zt. abläuft. Sie sind die eigentlichen Täter. Beide Staaten hatten und haben keinerlei Skrupel, wenn es darum geht, auch mit false flag Aktionen, die eigenen Ziele durchzusetzen. Für infam halte ich, dass man versucht Deutschland da mit reinzuziehen. Späte Rache - wahrscheinlich. Da reicht es nicht, dass man versucht, die deutsche Gesellschaft zu durchmischen und mit Flüchtlingen zu fluten, man will auch noch eine deutsche Beteiligung an unrechtmäßigen Militäraktionen. Rote Karte für usRAEL.

Beitrag melden
Benjowi 10.09.2018, 20:14
232. Völlig unsinniges Einsatzszenario!

Man muss sich dieses absurde Szenario einmal genauer betrachten. Da behauptet die US-Regierung, die ja in ähnlichen Fällen vor allem durch Falschmeldungen (siehe Irakkrieg) aufgefallen ist, in Syrien werde demnächst Giftgas eingesetzt. Könnte es sein, dass man diesen Fall gerade zusammenkonstruiert? Parallel hat es diese US-Administration nötig, ihre Soldaten gegen Ermittlungen wegen Kriegsverbrechen abzuschirmen. Unabhängig davon muss man sich nur erinnern, welches Chaos und Leid die Angriffskriege im Irak und Lybien angerichtet haben, um zu dem Schluss zu kommen, dass Angriffe auf Syrien militärisch vollkommen unsinnig sind und nur uinendliches zusätzliches Leid verursachen werden. Aufhalten kann man den Unmenschen Assad, der mit Unterstüzung der Russen agiert ohnehin nicht mehr und dass seine Truppen angesichts des bevorstehenden relativ sichern jetzt ausgerechnet fragwürdige Giftgasangriffe durchführen wollten, hört sich nicht sehr logisch an. Insofern sollte sich die Bundeswehr ohne wenn und aber aus diesem Bürgerkrieg heraushalten. Ein Einsatz hätte nix mit Verteidigung zu tun und würde im Übrigen gegen das Grundgesetz verstoßen! Und nebenbei gesagt, dass kein Mensch dieser US-Administration mehr ein Wort glaubt, ist wohl hausgemacht.

Beitrag melden
quark2@mailinator.com 10.09.2018, 20:15
233.

Bitte bloß das nicht auch noch. Soweit ich weiß ist nur RU legal in dem Land. Das Völkerrecht "aus gutem Grund" zu brechen führt nur dazu, daß es bald keins mehr gibt, denn wer will festlegen, was ein guter Grund ist. Vielmehr wäre viel Leid verhindert worden, wenn sich Europa von Beginn an gegen die Aktionen in dem Land gestellt hätte. Es wäre aus meiner Sicht völlig falsch, da jetzt auch noch zur Verlängerung des Krieges beizutragen, indem man den Sieg Assads weiter verzögert.

Beitrag melden
bürgerl 10.09.2018, 20:15
234. Giftgaseinsatz in Syrien

Zitat von rudig
diese Rebellen, die von Assad und Putin bekämpft werden, sind doch IS Nachfolger. Die USA haben die schon unterstützt, soll jetzt etwa Deutschland sich da auch noch beteiligen, niemals! Ausserdem, wenn Giftgas eingesetzt wird, weiss man nie wer es war.
Die USA wissen schon im Voraus Hundertprotzentig das Giftgas eingesetzt wird da sie den Terroristen schon vor Wochen mit vielen Fässern von Chlorgas versorgt haben damit sie zum geeigneten Zeitpunk einen Gefakten Giftgas Angriff durchführen den sie dann mithilfe der sogenannten Weishelme die entsprechende Videos drehen dann Assad in die Schuhe schiben werden , wie schon öfters in der Vergangenheit gemacht haben . Eine Bodenlose Schande das der sogenannte Westen sich mit solchen kopfabschneidenden Terrorristen verbündet hat . Wenn Deutschland sich daran beteiligt soll es im orkus der Geschichte verschwinden

Beitrag melden
hugahuga 10.09.2018, 20:17
235.

Zitat von mostly_harmless
Und jetzt mal zurück in die reale Welt: Assad setzt seit Beginn des Krieges Chemiewaffen ein. Passiert ist: NICHTS. Warum sollte er jetzt damit aufhören? Sein großer Gönner Putin hat ihm die Lizenz zum Töten erteilt. Und unter Russlands Schutz tut er das. Die Mörder sitzen also auch in Moskau.
Eine Behauptung, die Sie nicht belegen können. Ich widerum behaupte, dass die Verursacher, regime changer, Demokratie-Herbeibomber und flase flag Initiatoren in Jerusalem und Washington sitzen. Das war im Fall von Irak, Libyen genau so. Wehalb sollte es jetzt im Fall von Syrien anders sein?

Beitrag melden
hugahuga 10.09.2018, 20:24
236.

Zitat von spon-facebook-10000284048
Man will zwischen DE und RU einen Keil treiben, um mehr geht es nicht.
Stimmt. Das folgt der Strategie von Brzesinski und Friedman. Hinzu kommt, dass man den ICC davon abhalten will , israelische Kriegsverbrechen aufzudecken und zu veröffentlichen.

Beitrag melden
gruffelo 10.09.2018, 20:26
237. Kann jmd mal erklären, warum...

... die USA in Syrien die islamistischen Rebellen unterstützen, die sie andernorts auf der Welt bekämpfen? Kann es sein, dass sie lediglich daran interessiert sind, den Konflikt in Syrien am Laufen zu halten, da eine fortgesetzte Schwächung Syriens ihren strategischen Interessen oder denen ihrer Verbündeten in der Region entspricht? Oder weil sie es nicht zulassen wollen, dass die Russisch-Syrische Koalition obsiegt? Jedenfalls schwerlich die humanitären Gründe, die USA bemühen, um eine völkerrechtlich nicht sanktionierte Bombarierung Syriens zu rechtfertigen. Und sicherlich keine, die ein besseres Ergebnis zeitigen werden, als die vorangegangenen Bombarierungen in Irak, Syrien, Libyen, etc. - also Deutschland: Finger weg und bloss nicht hineinziehen lassen.

Beitrag melden
scharfekante 10.09.2018, 20:28
238. Verbrechen der Aggression

Wie schön, dass im Juli der Tatbestand des Verbrechens der Aggression in Kraft trat und auch von Deutschland ratifiziert wurde. Schon dadurch dürfte sich das Thema für die Bundesregierung erledigt haben. Zumal, wie heute ebenfalls berichtet wurde, die USA in Gestalt des unsäglichen Herrn Bolton bereits dem IStGH und seinen Richtern mit Sanktionen gedroht haben, sollten sie es wagen, gegen US- oder Israelische Staatsbürger auch nur zu ermitteln. Schon wegen der weit gefassten Teilnehmer-Tatbestände (Zur-Verfügung-Stellen von Staatsgebiet etc) sollten sich die Mitglieder der Bundesregierung, die sich ja persönlich strafbar machen würden, tunlichst von organisierten Kriminellen wie Trump, Bolton oder Netanjahu so fern wie möglich halten …..

Beitrag melden
rieberger_2 10.09.2018, 20:32
239. No, thank's

Das Symbol, um das es der amerikanischen Administration geht, heißt Unterwerfung.
Und ich würde für meine Regierung nicht die Hand ins Feuer legen, dass sie in dieser Causa Rückgrat zeigt.

Beitrag melden
Seite 24 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!