Forum: Politik
Möglicher Gauck-Nachfolger Steinmeier: Plan S
imago/Stefan Zeitz

In der Koalition beginnt das Nachdenken über die Zukunft des Bundespräsidenten: Tritt Joachim Gauck für eine zweite Amtszeit an? Andernfalls gäbe es einen Alternativ-Kandidaten - Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Seite 18 von 18
wauz 05.03.2015, 18:57
170. Bremer Jung!

Zitat von Eckfahne
Deutsche Minister sind für Deutsche da, nicht für Türken. Die Türkei hat keinen Finger gerührt, die wussten wohl, wen sie da vor sich hatten.
Selbst in dem rechtlich so fragwürdigen vereinigten Staaten von Amerika ist es keine Frage, dass einer, der im Lande geboren ist, die Staatsbürgerschaft erhält und (zumindest im Prinzip) auch den Schutz der Regierung.
Wenn Sie da anderer Meinung sind, dann gehen Sie doch mal zu Ihrem Gesinnungsgenossen Sarrazin und erklären ihm, dass er in die Türkei gehört...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tradutor 05.03.2015, 19:29
171. Umfrage

Zitat von Eckfahne
10% und weiter? Mit 10% ist im wahrsten Sinne des Wortes kein Staat zu machen und auch kein Präsident zu küren. Wenn Sie jetzt noch die Freundlichkeit hätten, Qualitäten dieser Personen aufzuzeigen. Außer den mehrfach geäußerten negativen Einstellungen zu diesem Staat, können diese doch nichts vorweisen.
Gauck war eine Notlösung, ein eklatanter Fehlgriff.
Seine Polit-Predigten waren weder hilfreich noch verliehen sie Impulse.
Ein Schwaetzer vor dem Herrn.

SPON sollte eine Umfrage initieren, damit könnte man die Verhältnisse aufklären.Oder darf SPON das nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wauz 05.03.2015, 20:49
172. Bremer Jung!

Selbst in dem rechtlich so fragwürdigen vereinigten Staaten von Amerika ist es keine Frage, dass einer, der im Lande geboren ist, die Staatsbürgerschaft erhält und (zumindest im Prinzip) auch den Schutz der Regierung.
Wenn Sie da anderer Meinung sind, dann gehen Sie doch mal zu Ihrem Gesinnungsgenossen Sarrazin und erklären ihm, dass er in die Türkei gehört...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eckfahne 05.03.2015, 21:53
173.

Zitat von wauz
Selbst in dem rechtlich so fragwürdigen vereinigten Staaten von Amerika ist es keine Frage, dass einer, der im Lande geboren ist, die Staatsbürgerschaft erhält und (zumindest im Prinzip) auch den Schutz der Regierung. Wenn Sie da anderer Meinung sind, dann gehen Sie doch mal zu Ihrem Gesinnungsgenossen Sarrazin und erklären ihm, dass er in die Türkei gehört...
Wir leben nicht in den USA! Betroffener war und ist Türke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
links_rechts 08.03.2015, 01:00
174. Wenn ich mir seine teils abstrusen,

die Wirklichkeit völlig auf den Kopf stellenden Reden in Erinnerung rufe, hätte ich Gauck lieber früher als später als BP los. Dabei hatte ich echte Hoffnung in ihn gesetzt.
Steinmeier als Alternative wäre vielleicht staatsmännisch, aber genauso ungeeignet, die Wahrheiten auszusprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alkman 05.09.2015, 23:26
175. Bundespräsident

Man sollte endlich das glanzlose Amt des Bundespräsidenten abschaffen und eine erbliche konstitutionelle Monarchie wie in England einführen. Nur bitte keine Preussen mehr. Fürstin Thurn und Taxis wäre in hohem Maße geeignet. Evtl auch Ernst August von Hannover. Oder das Haus Sachsen-Coburg-Gotha, dann hätte Prinz Charles eine Chance und müßte nicht noch viele Jahre warten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamguy 06.09.2015, 04:30
176.

Zitat von Eduschu
Ist das der, der noch pastoraler auftritt als der Pastor Gauck?
Ehrlich gesagt bringt Er mir als Pastor zu wenig Gott und Glaube ins Spiel da waren Seine Vorgänger als nicht Pfaffen wesentlich aktiver.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 18