Forum: Politik
Möglicher Gauck-Nachfolger Steinmeier: Plan S
imago/Stefan Zeitz

In der Koalition beginnt das Nachdenken über die Zukunft des Bundespräsidenten: Tritt Joachim Gauck für eine zweite Amtszeit an? Andernfalls gäbe es einen Alternativ-Kandidaten - Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Seite 3 von 18
caligus 04.03.2015, 13:24
20. Vielleicht ...

... sollte man bei der Diskussion beachten, dass Frank Walter Steinmeier ein überaus guter Außenminister ist, den man erst einmal adäquat ersetzen können muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shelly 04.03.2015, 13:25
21. Soll Steinmeier auf dieses Amt abgeschoben werden

weil er bezüglich Russland mehr auf Diplomatie setzt und nicht auf den Kriegskurs der Amerikaner mit einschwenkt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#kaputtnik 04.03.2015, 13:25
22. ich hätte lieber einen...

wie Horst Köhler, aber die Zeiten sind ja leider vorbei.
Dieser Mann hatte auch mal warnende Worte und plapperte der Bundesregierung nicht immer nach dem Mund.

Gauck fördert nur das deutsche Duckmäusertum...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter St. Marc 04.03.2015, 13:26
23. Ignoranten

Zitat von Kai-von-Gestern
Was ist mit Walter Freiwald??
Mich stört daran schon, dass Walter Freiwald von SpOn nicht einmal mit einem Satz gewürdigt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 04.03.2015, 13:27
24. Im Artikel wurden die Alternativen benannt.

Diese erschrecken mich mehr, als mir vorzustellen, wie ein 77 jähriger noch Politik macht. Der Präsidentenposten kann abgeschafft werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 04.03.2015, 13:28
25. Steinmeier

Sollte sich die Situation ergeben, dass Joachim Gauck nicht mehr für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht, so wäre Frank-Walter Steinmeier ein würdiger Nachfolger für das Amt unseres Staatsoberhauptes. Er hat schon als Außenminister Format und Fingerspitzengefühl bewiesen und dadurch den Ruf unseres Landes in der ganzen Welt positiv beeinflusst.
Die Union sollte sich einen Ruck geben: erstens ist Herr Schäuble mE als exzellenter Finanzminister unabdingbar und zweitens könnte sich Frau Merkel durch eine Unterstützung Steinmeiers in der Bundesversammlung die Stimmen der SPD für ihre nächste Kanzlerwahl sichern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seoul77 04.03.2015, 13:29
26. Nein, bitte einen

Ernstzunehmender Politiker, kein Sofa Tiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ClausWunderlich 04.03.2015, 13:29
27.

Herr Gauck soll den JOB so lange wie möglich machen um uns Bürgern kosten zu sparen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernhard.R 04.03.2015, 13:29
28. Dieser Ehebrecher wurde dem deutschen Volk aufgedrückt

Dürften die Deutschen ihren Präsidenten direkt wählen, hätte Gauck wohl keine Chance gehabt. Beliebt ist er nur bei den Stasi-Opfern. Alle, denen die christlichen Werte von Ehe ind Familie etwas bedeuten, wünschen sich vermutlich keine zweite Amtszeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bin_der_Neue 04.03.2015, 13:33
29. Steinmeier

Kann ihm bitte jemand zu Brillengestellen beraten, die nicht aussehen, als wären sie 3 Nummern zu klein, bevor er dieses Amt innehat? Erst wollte ich schreiben, bevor er uns in aller Welt vertritt, aber das tut und tat er ja bereits schon als Aussenminister. Naja, dann ist 's an sich auch schon egal..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 18