Forum: Politik
Möglicher Militärschlag: Moskau meldet Syriens Zustimmung zu Chemiewaffenkontrolle
AFP

In die Krise um einen möglichen Militärschlag gegen Syrien kommt weiter Bewegung. Das Regime von Baschar al-Assad hat nach russischen Angaben den Vorschlag der Regierung in Moskau angenommen: Es will seine Chemiewaffen unter internationale Kontrolle stellen.

Seite 6 von 32
CommonSense2006 10.09.2013, 14:47
50.

Zitat von spon-facebook-10000213925
Das waere fuer die Chemiewaffen, die nur 1400 Menschen toetetten, aber was wird mit den "normalen" Waffen, mit denen Herr Assad mehr als 150.000 Syrier getoetet hat?
Erstens ist die Zahl im Moment offiziell erst bei 100.000 (aber wie immer ist hier ein hoher Unsicherheitsfaktor) und zweitens haben die Regierungstruppen natürlich nicht alle Kriegsopfer getötet, sondern ein sehr großer Teil geht auf das Konto der "Rebellen". Oder meinen Sie, dass die gegen die Regierungstruppen mit Wattebäuschchen kämpfen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horowicz 10.09.2013, 14:48
51. Herr Dr., bitte übernehmen!

Zitat von jeromymcclain
und, werden die USA-hater, Anti-Amerikanisten nun endlich beruhigt schlafen können oder geht das ewige Bashen der einzigen wahnehmbaren, noch halbwegs gewillten Schutzmacht Europas, wo alle diese USA-hater und Antiamerikanisten dem westlichen Wohlstand und allen demokratischen Freiheiten hinterhältig fröhnen, ungehemmt weiter?
Sonst alles ok?
Schutzmacht Europas? Die USA sind wohl Europas größte Bedrohung!
Westlicher Wohlstand? Leben auf Pump und Wirtschaftsblasen vs. tatsächliche Wertschöpfung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heitka 10.09.2013, 14:49
52. Tun Sie nicht...

Zitat von jeromymcclain
und, werden die USA-hater, Anti-Amerikanisten nun endlich beruhigt schlafen können oder geht das ewige Bashen der einzigen wahnehmbaren, noch halbwegs gewillten Schutzmacht Europas, wo alle diese USA-hater und Antiamerikanisten dem westlichen Wohlstand und allen demokratischen Freiheiten hinterhältig fröhnen, ungehemmt weiter?
es geht weiter wie bisher. Fantastische Weltanschauungen offenbaren sich da :-) Putin der Held, Retter des Weltfriedens. Ganz allein haben die Russen jetzt das Problem gelöst und die bösen Kriegstreiber aus Amerika in die Schranken verwiesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abbahallo11 10.09.2013, 14:50
53. Clever von den Russen

Erst zeigen sie Obama auf, wie er aus der dummen Nummer mit der roten Linie wieder rauskommt. Im nächsten Schritt werden dann ein paar wenige Chemiewaffen öffentlich übergeben. Anschließend werden Soldaten nach Syrien geschickt, zu denen auch amerikanische Truppen gehören werden, um auf die Waffenlager aufzupassen. Und schließlich werden sowohl Regierungstruppen wie auch Oppositionstruppen auf die internationalen Blauhelme losgehen. Dann hat es Russland geschafft: Sie haben die USA in einen Krieg mit Bodentruppen gelockt. Und die Amis werden staunen, wie schnell aus dem harmlosen Bombardement aus der Ferne, wie es Obama ursprünglich wollte, eine ordentliche Kriegssitaution einstellt mit tausenden Gefallenen. Ganz großes Kino.

Kann natürlich auch sein, dass ich den Russen nur Böses unterstelle und sie eigentlich nur daran interessiert sind, dass die Chemiewaffen verschwinden und die USA nicht angreifen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hiddensen 10.09.2013, 14:50
54. @brandström

Vielen Dank an Putin ! Ein Witz ?? Gut das Obama sich über diesen Schlächter einfach hinweggesetzt hat ! Assad hat zu Glück Angst vor der USA bekommen, und evtl. auch davor das seine Generäle Giftgas weiter einsetzen würden !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burgundy2 10.09.2013, 14:54
55.

Zitat von Spiegelkritisches
...Nur zur Info: Um US-amerikanischer Außenminister zu werden, benötigt man etwas mehr als nur Dumpfbacke zu sein, auch wen Sie es anders darstellen
Ja, eine Menge Geld im Rücken, und das hat Kerry (siehe Lebenslauf). Wie alle Politiker in den USA, die auch nur entfernt etwas zu sagen haben. Ist aber an sich nichts Verwerfliches.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abbahallo11 10.09.2013, 14:54
56.

Zitat von woanders
Wieso, im Land der unbegrenzten Möglichkeiten geht doch alles!
Stimmt. Die hatten schon Schauspieler - grottenschlechte Filme übrigens - als Präsidenten und Gouverneure. Ein besonderer Intellekt gehört jedenfalls nicht zu den wichtigsten Eingenschaften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brandström 10.09.2013, 14:54
57. Plus minus

Zitat von spon-facebook-10000213925
Das waere fuer die Chemiewaffen, die nur 1400 Menschen toetetten, aber was wird mit den "normalen" Waffen, mit denen Herr Assad mehr als 150.000 Syrier getoetet hat?
Bei Ärtzte ohne Grenzen waren es noch unter 400 Tote durch C-Waffen, die auch in Rebellenhänden sind. Herr Kerry hat mal ganz schnell aufgepumpt.
Wenigstens kann man Herrn Assad nicht die über Hunderttausend getöteten Iraker vorwerfen, aus dem Krieg für Demokratie und Frieden.
Die Wahrheit ist keine Zahlengröße, die sich dadurch rechtfertigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solsalsul 10.09.2013, 14:55
58. kein Krieg ?

ja gibts denn jetzt keinen Krieg ? Mensch, was für eine Enttäuschung ! Und wie kommen die Waffenexporteure auf Ihre Kosten ? Das wird den Forecast bzw Budget aus der Bahn werfen. Aber vielleicht findet sich noch irgendein Land auf das man schnell noch ein paar Bomben werfen kann. Dann stimmen auch die Zahlen der deutschen, US etc Waffenhersteller wieder...........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freidimensional 10.09.2013, 14:55
59. Auch diesmal finde ich Ihren Beitrag

Zitat von dilinger
Ohne der von denen aufgebauten Drohkulisse, die Sie als "kriegslustigen Parteien" diffamieren, hätte Assad wohl gerade seinen nächsten Chemieangriff absolviert, während sein feister Außenminister das Ganze mit Lügenpropaganda begleitend, irgendwelchen Rebellen in die Schuhe schiebt.
ziemlich daneben, weil er einfach wieder auf der These reitet, dass Assad das Ding mit dem Giftgas inszeniert haben soll. WAS ABER NOCH IMMER NICHT BEWIESEN IST.

Was "Diffamierung"? Wer aus Gründen der Rache oder Bestrafung, aber ohne weitere Perspektive einen Krieg anzetteln will mit zwangsläufig Hunderten Toten und noch mehr Elend, der ist nach meiner Lesart kriegslustig. So viel Meinungsfreiheit sollten Sie jedem zugestehen, der hier etwas beiträgt.
Das gilt auch für Ihre "Lügenpropaganda": Wo ist der Beweis?
Und ob der syrische Außenminister "feist" ist und aus diesem Grund Ihre Häme findet, interessiert mich nicht und ist auch nicht Gegenstand des Gedankenaustauschs hier.
Und den Rebellen was in die Schuhe schieben ist nicht unbedingt nötig - die sorgen selber mit bluttriefenden und kannibalistischen Video-Einlagen und Heldentaten für ihren tollen Ruf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 32