Forum: Politik
Münchhausen-Check: Gibt es eine Lügenpresse?
AFP

Der Umgang mit den Bildern vom Pariser Marsch der Mächtigen belege, dass das Wort 'Lügenpresse' nicht nur ein Hirngespinst der Pegida-Anhänger sei, meint "taz"-Chefin Pohl. Die SPIEGEL-Dokumentation machte den Faktencheck. Hat sie Recht?

Seite 27 von 38
unknowx 16.01.2015, 06:24
260.

"Nasser Asphalt" (1958) mit Gert Fröbe
https://www.youtube.com/watch?v=oJsEW9IyW7s
Was fuer ein grandioser Film

Vielleicht liege ich im Unrecht, bekomme jedoch das
Gefuehl nicht los, dass solch ein Film - heute - auf
"kommerzielle" Weise zensiert wuerde ?

Beitrag melden
seid-kritisch 16.01.2015, 06:28
261. Weglassen führt zu

Halbwahrheiten. Und Halbwahrheiten sind halbe Lügen. Wehret den Anfängen, denn sonst werden sie zur Gewohnheit.

Beitrag melden
Malshandir 16.01.2015, 06:34
262. Es ist eine Luege

Es darf nichts weggelassen oder hinzugefuegt werden. Die Menschen wollen sich eine eigene Meinung bilden.
Es ist Manipulation und das ist nunmal Luege.
Und es wird sich nur entschuldigt, wenn man ertappt wird.

Medien dienen immer der Meinungsmanipulation.

Beitrag melden
david_crocket 16.01.2015, 06:36
263. Selbstkritik tut not!

Einfach mal hier schauen:

" Angriff auf Polizei in Hameln: "Hemmungslose Gewalt""
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/angriff-auf-polizei-in-hameln-hemmungslose-gewalt-a-1013097.html

Ungewollte Satire durch Weglassungen? Soll hier 'Familienphobie' seitens der Polizeibeamten dokumentiert werden?

Vielleicht auch diesen Kommentar lieber nicht veröffentlichen.

Beitrag melden
fritze28 16.01.2015, 06:40
264. na klar

den wenn sie tief in ihre Strukturen schauern würden, würden sie feststellen, das sie von Lobbys gesteuert werden, die Politik ihnen Vorgaben gibt und Sie eigentlich auch käuflich sind. Unabhängigkeit sieht anders aus. in der BRD schreibt nicht ein Medium mehr System kritisch, alles läuft auf einer Ebene um und der BND teil Ihnen mit was sie schreiben müssen oder warum schreiben sie nicht die Wahrheit über Ausländer Kriminalität oder linksradikale Straftaten. Richtig, weil sie Vorgaben haben und sie angepasst sind. Namen von ausländischen Straftätern werden nicht geschrieben, damit niemanden auf fällt, wieviele Straftaten von ihnen begangen werden und bei linken Brandanschlägen steht nur Brandanschlag. Aber sie werden es sich auch hier zurecht legen, das machen sie nur zum Schutz.....blablabla. diese Beispiele reichen schon um den deutschen Medien der Lügen zu über führen. ich würde nicht mal mehr Lügenpresse sie schimpfen, sondern gleichgeschaltet und politisch Hörig ala Medien in der DDR oder der NS Zeit. Alles das Selbe, nur mit anderen Namen. ihr Auftrag ist die Überwachung der Demokratie. Aber sie wissen gar nicht mehr was das gedeutet.

Beitrag melden
reifenexperte 16.01.2015, 06:47
265. Wird dieser angebliche Journalist Gniffke

jetzt entlassen? Oder müssen die Beitragszahler den zwangsweise weiter alimentieren, obwohl er nicht mal ansatzweise die Anforderungen an einen objektiven Berichterstatter erfüllt.

Beitrag melden
Fred Clever 16.01.2015, 06:53
266. Nonsens

Alles, was man über die Unabhängigkeit der deutschen Presse wissen muss, kann man diesem Beitrag von "Die Anstalt" entnehmen, gegen den Pressevertreter juristisch vorgegangen sind und vor Gericht verloren.
https://www.youtube.com/watch?v=1LONPFtP1GY

Versucht uns bitte nicht zu verkaufen, dass das System funktioniert.

Beitrag melden
DUWN01 16.01.2015, 06:56
267. und was ist mit der Fukushima-Lüge?

In keinem anderen Land wurden die Ereignisse so verzerrt und einseitig dargestellt wie in Deutschland. Deshalb hat auch niemand derartige Konsequenzen gezogen. Die Wahrheit ist schon denjenigen bekannt, die sich richtig informieren im Ausland.
Hier glaubt doch immer noch eine große Mehrheit, die "Atomkatastrophe" habe 20000 Tote gefordert. Tsunami und Erdbeben als direkte Ursache scheinen unbekannt, genauso wie die Tatsache, dass infolge freigesetzter Radioaktivität niemand gestorben ist und auch niemand sterben wird.
Wahre Aussagen über Kernenergie findet man in der deutschen Presse meist vergebens.

Beitrag melden
zielue 16.01.2015, 07:00
268. Lügenbaron

Es gab einmal einen der es bis zur Kanzlerschaft gebracht hat! Der behauptete das er zum regieren zu bild bams und Glotze brauche.
Im Volksmund nannte man ihn den "Genossen der Bosse" später auch als "Gas gerd " bekannt!
Er regierte kräftig gegen sein (Wahl) volk!
Bis heute haben das immer noch nicht alle erkannt!
Warum wohl?

Beitrag melden
ID Fake 16.01.2015, 07:04
269.

Zitat von aron.dornauer
Der Beschuldigte checkt selber die Faktenlage und spricht sich dann selber - frei köstlich höhö.
Fifaesk nennt das neuerdings, glaube ich. :)

Beitrag melden
Seite 27 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!