Forum: Politik
Multikulti: Hineinschubsen erlaubt
Rainer Jensen/ DPA

Der Albtraum der besorgten Bürger: Im Berliner Columbiabad ist die multikulturelle Zukunft Deutschlands bereits Gegenwart.

Seite 1 von 24
ratingia1275 01.07.2019, 14:50
1.

Leeve und leeve lasse! Der kölsche Spruch ist uralt und Urwahr....

Beitrag melden
eigenform 01.07.2019, 14:50
2. selektive Wahrnehmung eines Multi-Kulti-Fans

https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/rheinbad-duesseldorf-polizei-einsatz-badegast-und-400-jugendliche-geraten-aneinander_aid-39763919

Beitrag melden
varesino 01.07.2019, 14:55
3. Erster Großstadt-Freibadbesuch eines SPON-Redakteurs?

Überraschend, mutig, ..
Scheinbar hat sich Herr Kuzmany zum erstenmal in seinem Leben, an einem heissen Tag ins ein Großstadt-Freibad gewagt.
Es ist voll, die Authorität des Schwimmmeisters versagt und er herrscht fröhliche Anarchie.

Der Rest ist so SPON-mäßig dazu geschwubelt.

Beitrag melden
dalethewhale 01.07.2019, 14:57
4. und das findet der Autor

gelungene Integration? Respektlosigkeit gegenüber der Ordnung ist keine Integration.

Beitrag melden
Das Pferd 01.07.2019, 15:00
5.

sorry, kein Bock auf Glücksspiel, ob ich gesund nach hause kommen.

Beitrag melden
Venturalix 01.07.2019, 15:01
6. Wer es mag...

Was hat das mit Toleranz zu tun, wenn jeder machen kann, was er will?
Spätestens wenn Ihnen jemand ins Genick springt, weil Sie mal einen Augenblick lang nicht selbst auf sich aufpassen, ist es auch mit Ihrer Toleranz vorbei. Jede Wette. Man könnte das auch auf den Straßenverkehr oder auf das Wohnen übertragen: Es gibt Regeln, weil es Sinn macht! Sonst könnte ich auch argumentieren: Muss der Radfahrer halt mal von seinem Ego Trip runter und tolerant sein, wenn ich meinen Pickup auf dem Radweg parke!?

Beitrag melden
aggro_aggro 01.07.2019, 15:02
7. Das Freibad

In meiner Kindheit und Jugend gab es für mich kein Freibad, ich bin in einer Landschaft reich an Seen aufgewachsen, das hat diese Kultur ersetzt. Das "Freibad" war für mich Berlin oder Ruhrpott, gehörte nur in Punkrocksongs.
In den letzten Jahren bin ich oft in diesen Masseneinrichtungen, mit Kindern und Wohnortwechsel - ich habe es anfangs gehasst. Menschensuppe statt Menschenauflauf, Horden von Halbstarken, die viel besser aussehen als ich, dicke Opas die besser schwimmen als ich. Hitze, Müll und zu viel Essen.
Aber der Autor hat Recht... Es ist doch recht friedlich, die Kinder haben Spass, die Wege sind kurz und die Natur bleibt von den Menschenmassen verschont. Es ist eine Kultur, die mir fremd ist, aber so geht's mir auch mit Stadtparks, Einkaufszentren und Rheinterrassen. Den Menschen gefällt's und wenn man nicht zu verschlossen ist, kann man das auch ein paar Tage im Jahr gut finden. Summer in The City.

Beitrag melden
allufewi 01.07.2019, 15:03
8. Okay.

Also mit Wampen, Busen und Muskeln hätte ich in einem Freibad nun auch kein Problem.

Mit halbstarken Idioten, die dir einen Ball an den Kopf knallen und das geil finden, schon eher. Aber Ausnahmsweise Respekt für den Autor. Nicht jeder selbsternannte Multikulti-Linke findet ein Aufeinandertreffen mit der von ihm vorgeblich geliebten Spezies "jung,männlich & zweifelhaft sozialisiert/integriert" dann auch tatsächlich so toll. Aber wenn es anders gewesen wäre, hätte es vermutlich keine Kolumne gegeben. :)

Aber was uns die Geschichte nun wirklich sagen soll erschließt sich mir nicht so ganz. Regeln sind für Loser, Anarchie und ein bisschen Belästigung müssen wir halt aushalten, wenn wir es so bunt wie möglich wollen?

Beitrag melden
urbanism 01.07.2019, 15:04
9. diese Tugend nennt man Toleranz

diese Tugend nennt man Toleranz, wovon m.E. die meisten Deutschen genügend haben, ansonsten wäre es weit aus schlimmer hier im Land und gewisse Parteien hätten einen größeren Zulauf. Leider gibt es halt hier und da halt immer irgendwelche Dorfsheriffs, die Menschen zu Ordnung rufen wollen oder ihnen zeigen wollen wie man sich zu benehmen hat. Da muss sich der Protagonist dann nicht wundern, wenn er von 400 Leuten dann Keile angedroht bekommt

Beitrag melden
Seite 1 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!