Forum: Politik
Mutmaßliche Affäre mit Pornostar: Trumps Anwalt gerät durch Durchsuchung unter Druck
DPA

Der US-Präsident Trump tobt: FBI-Agenten haben die Büro- und Privaträume seines Anwalts Michael Cohen durchsucht. Entlässt Donald Trump jetzt Sonderermittler Robert Mueller?

Seite 6 von 15
mwroer 10.04.2018, 09:23
50.

Zitat von wokri
Er missbraucht sein Amt dafür um gegen Ermittler zu Wettern diese als Einbrecher zu deformieren und einen richterlichen Beschluss nicht zu respektieren. Wie überall zu lesen ist, die Untersuchung gilt erst einmal nicht den Russland Verbrechen, sondern anderen möglichen Straftaten Trumps und seines Anwalts. Erst wenn dabei etwas zu der Russland Affäre gefunden wird, wird dieses an Müller weiter gegeben. Wieso versteht Trump das nicht?
Es steht jedem frei seine Meinung zu äußern wenn er der Meinung ist er würde ungerechtfertigt verfolgt - auch dem Präsidenten der zwar Präsident ist aber dort als Privatmann untersucht wird.

Wo Sie da Amtsmissbrauch sehen ist mir schleierhaft.
Trump ist halt der Meinung das Müller die Staatsanwaltschaft benutzt um an Dokumente zu kommen die er, aufgrund seines eigenen Verfahrens, sonst nicht bekommen würde. Das ist erstmal nur Trumps Meinung und die darf er - auch wenn er Donald Trump heisst und Präsident ist - frei äußern.

Ob Sie ihn leiden können spielt dabei keine Rolle.

Beitrag melden
hotta81 10.04.2018, 09:24
51. Täglich Trump (und Putin) ...

Unseren täglichen Trump gib uns heute !
Der Rest der Welt hat keine Probleme ?

Beitrag melden
dirk.resuehr 10.04.2018, 09:28
52. Alternative Demokratie

Das paßt doch, die größte Weltmacht hat den größten Potus, der nur wegen trickreicher Anwälte (noch) nicht im Knast sitzt. Das ist ein"land of the free", frei von Vielem!

Beitrag melden
go-west 10.04.2018, 09:28
53. Trump wird fallen,

nur der Zeitpunkt ist ungewiss. Es wird ein Segen sein für die gesamte Menschheit.

Beitrag melden
print1939 10.04.2018, 09:30
54. Da wir doch noch erwas zu finden sein

Der Vergleich hinkt, aber Al Capone wurde am Ende nicht wegen seines schmutzigen Charakters sondern wegen Steuerhinterziehung verurteilt.

Beitrag melden
Peter Pots 10.04.2018, 09:31
55. Trump muss zurücktreten

Trump hat sein Leben bewußt und provokativ in der Öffentlichkeit geführt und hat nun mit Hilfe der Russen genügend Macht in Händen, um die Menschheit 1-2-3 auszurotten. Daher ist es für viele Amerikaner oberste Priorität, ihn aus seinem Amt zu entfernen. Lieber heute als morgen. Aller Wahrscheinlichkeit nach stand und steht er in engster persönlicher Verbindung zum organisierten Verbrechen. Betrug, Geldwäsche und Steuerhinterziehung in größtem Maßstab werden von gut informierten US-Bürgern vermutet. Natürlich ist die Beweislage schlecht, da Milliardäre in den USA - Präsident oder nicht - sozusagen card blanche haben.Wahrscheinlich haben die Russen Video-Material in Händen, die Trump - trotz einer Frechheit und Dickfelligkeit - massiv erpressbar macht und so die US-Politik lähmt. Er muß Putin öffentlich kritisieren - darf dabei aber gewisse rote Linien nicht überschreiten, wenn er nicht riskieren will, dass das vorhandene Video-Material der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Ein echtes Dilemma. Er und seine Mitwisser können sich nicht sicher sein, was noch geht - und was selbst seine Wähler nicht mehr tolerieren würden. Die Interessen der Russen - in unittelbarere Konkurrenz zu den USA stehend - decken sich kaum mit denen der normalen Amerikaner. Sein unappetitliches Sexualleben und sein Umgang mit Gesetzen und der Wahrheit wäre eigentlich von nebensächlicher Bedeutung - wäre er weiter zweitklassiger Fernsehschauspieler und Wirtschaftsmanipulator - aber dummerweise ist er Präsident. Damit geht sein Charakter - leider - uns alle an.

Beitrag melden
Rüdiger321 10.04.2018, 09:33
56. Die Schlinge wird enger

der getroffene Hund bellt laut und schrill. Wenn alles Bellen nichts mehr nützt, und der Tag rückt näher, wird dieser gewählte Präsident noch schnell tausende oder abertausende Menschen in den Tod schicken indem er den halben Nahen oder fernen Osten im atomaren Fegefeuer versenkt. Nur ein fetter Krieg ist noch in der Lage das amerikanische Volk hinter ihrem Präsidenten stehen zu lassen. Allein die Hoffnung lebt, das sich jemand findet der diesem Präsidenten den Stecker zieht, noch bevor er die halbe Welt in Schutt und Asche legt. Hut ab und Respekt den Staatsanwälten, welche diese Untersuchung angeordnet haben.

Beitrag melden
Bernhard.R 10.04.2018, 09:34
57. Die Vorzüge einer unabhängigen Justiz

Jeder Politiker muß befürchten, daß seine Leichen im Keller irgendwann ausgebuddelt werden. In Deutschland wäre das anders. Der Justizminister würde sich eine Zustimmung zum Antrag des Staatsanwaltes beim Gericht auf Erlaß einer Durchsuchungsanordnung vorbehalten. Deutsche Staatsanwälte sind nicht unabhängig, sondern weisungsgebunden.

Beitrag melden
pom_muc 10.04.2018, 09:35
58.

Zitat von s.l.bln
Ein US Richter hat eine Hausdurchsuchung beim persönlichen Anwalt des Präsidenten angeordnet, weil es offenbar gravierende Verdachtsmomente gibt. Man hält derzeit für denkbar, daß das gezahlte Schweigegeld aus illegalen Wahlkampfspenden kommt.
Sie haben das System nicht verstanden. Sobald dieses Geld nicht von Trump selbst sondern von einem Dritten kam wird man es als "illegale Wahlkampfspende" deklarieren. Mit der weit hergeholten Begründung dass es dazu diente in Wahlkampfzeiten die privaten Fehltritte des Kandidaten die 10 Jahre vor dem Wahlkampf eventuell statt fanden zu verschweigen.

Beitrag melden
carlitom 10.04.2018, 09:35
59.

Zitat von go-west
nur der Zeitpunkt ist ungewiss. Es wird ein Segen sein für die gesamte Menschheit.
Es wäre schon witzig und irgendwie auch zynisch, wenn Trump, der weder Rechtsstaat noch Demokratie, weder friedliches Zusammenleben noch Verträge achtet, der Kriegstreiber, Hetzer und Spalter am Schluss ausgerechnet über so eine Kleinigkeit wie eine Liebschaft mit einer Porno-Dame stolpert.

Erinnert irgendwie an die Mafiabosse, die man letztendlich nur über Steuerhinterziehung bekommen konnte. Irgendwie auch kein Zeichen für ein wirklich funktionierendes System. Aber besser als gar nichts.

Beitrag melden
Seite 6 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!