Forum: Politik
Nach der Bürgerschaftswahl: Bremer SPD-Chefin für Rot-Rot-Grün
FOCKE STRANGMANN/EPA-EFE/REX

Die SPD hat in Bremen ihre Mehrheit verloren, will aber trotzdem regieren - mit Grünen und Linken.

Seite 8 von 15
Little_Nemo 27.05.2019, 12:56
70. Nur nicht Schwarzmalen

Ich bin kein Bremer, denke aber grundsätzlich, dass wohl die wenigsten Grün gewählt haben um die Grünen in einer Koaltion mit der CDU zu sehen. Für mich jedenfalls wäre das ein Aspekt, der für mich bei meiner Wahlentscheidung auch in Zukunft eine entscheidende Rolle spielt. Eher schon sehe ich Berührungspunkte mit der SPD, die dabei vielleicht ein bisschen zur Vernunft gebracht werden könnte. Allein kommt sie offenbar nicht drauf. Und Zeit würde es, wenn sie noch eine Zukunft haben will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigroyaleddi 27.05.2019, 12:57
71. In Bremen arbeiten,

Zitat von see_baer
Ich habe am WE nach 40 J mal wieder die Stadt meines Studiums besucht - nicht wegen der Wahl. Aber beim Gang durchs Viertel mußte ich feststellen: Mein Gott , wurde Bremen heruntergewirtschaftet. Gut , finanziell nicht einfach : Die Menschen mit gutem Einkommen arbeiten in Bremen und wohnen schon lange im Umland - aber ich Glaube, ein Machtwechsel wird Bremen gut tun.
die Steuern aber im Umland, also vermutlich in Niedersachsen zahlen. Da muss ich an eine sehr interessante Bemerkung von Henning Scherf von gestern abend denken. Früher wurde das in Bremen erhoben, aber heute wird das durch den Finanzausgleich geregelt. Schon mal über diese Tatsache nachgedacht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jonas79 27.05.2019, 12:58
72. Warum nicht rot-rot-grün?

Wäre einen Versuch wert. Wenn es klappt, dann wunderbar. Wenn nicht, kann auch nicht viel passieren. Denn Bremen ist so am Ende, dass man hier nicht mehr viel kaputt machen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pneumoniahawk 27.05.2019, 12:59
73. Liebe Bremer ...

tut euch das nicht an. Bitte kein Rot-Rot-Grün! Die Grünen schon wissen, was Sache ist. Bremen sollte positives Beispiel für die Wahl in zwei Jahren werden: Grün-Schwarz würde mich unglaublich freuen. Doch die Schwarzen sollten endlich ihre arrogante Haltung überdenken und ihre Lobbyarbeit eindämmen. Sonst gibt das wieder nix. Und das wiederum würde mich unglaublich ärgern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 27.05.2019, 13:00
74. Die SPD

Zitat von Wolfgang Probstmeier
Unerfindlich bleibt, woher die Dame von der Rest-SPD den Wählerauftrag einer Regierungsbildung herleitet. Vielleicht haben die Menschen in der Volksrepublik Bremen, die in Jahrzehnten linker Politik vom einst wohlhabendsten Land zum Armenhaus der Republik wurden, genug von sozialistischen Experimenten, die im Ergebnis immer andere bezahlen durften.
liegt nur knapp hinter der CDU. Und die Parteien links von der CDU haben die Mehrheit.
Es ist daher selbstverständlich, dass die SPD als stärkste dieser 3 Parteien versucht, eine Regierung zu bilden.
Sie sollten sich mit den Regeln unserer Demokratie etwas mehr vertraut machen.
Ansonsten: Könnten SIe mir die erwähnten "sozialistischen" Experimenten in Bremen etwas näher beschreiben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwerpunkt 27.05.2019, 13:04
75.

Zitat von Grünspahn
Die CDU hat besser abgeschnitten als die SPD, aber etwas mehr als ein Viertel aller abgegebenen Stimmen sind keine Mehrheit. Die SPD kann ja gerne weiterwursteln mit neuen Mehrheitsbeschaffern. Viel Besseres für die Bürger wird nicht rauskommen.
Sie haben recht. Ich habe mich missverständlich und unrichtig ausgedrückt. Mit "Mehrheit" meinte ich "mehr als die anderen".
Die CDU hat im eigentlichen Wortsinn NICHT die Mehrheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privatbahn 27.05.2019, 13:05
76. Das wird interessant

Ob die Grünen wohl ausgerechnet mit den beiden Parteien koalieren wird, die das Thema Klimawandel auf ihrer Agenda am weitesten herunter priorisiert haben?
Was werden die ganzen Friday for Future Kids wohl machen, wenn sie feststellen, dass die Grünen in Regierungsverantwortung den Klimawandel thematisch abräumen und in einer der untersten Schubladen verschwinden lassen, weil das Thema mit CDU und FDP nicht machbar ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ernstrobert 27.05.2019, 13:06
77. Hoffnung Einheitspartei?

Zitat von shaboo
... Wahlergebnis lesen Sie das denn bitte? Rot-Rot bekamen 34,2% der Wählerstimmen, Schwarz-Gelb 30,6%, also haben die Leute von Schwarz-Gelb die Nase wohl voller als von Rot-Rot. Wenn's denn schon unbedingt der Wählerwille sein soll, der darüber entscheidet, mit wem die Grünen koalieren, dann spricht der auf jeden Fall ganz klar gegen Jamaika und für RRG.
Das ist zahlenmäßig richtig. Allerdings ist rot und rot nicht das Gleiche, noch sind sie sehr verschieden. Die beiden wollen und werden nicht gut zusammenarbeiten, da liegen zu viele Gräben dazwischen. Das Experiment wäre also riskant.
Nur wenn die Bremer keine andere Lösung mehr sehen, sollte man es wagen. Wenn es funktioniert, verlieren beide Parteien allerdings ihren Erkennungswert, denn sie wollen ja fortan das Gleiche. Wenn es keinen Unterschied mehr zwischen Rot und Rot gibt, sollten sie den schritt zur 'Einheitspartei' auch durchziehen. Wäre nur logisch, vielleicht auch ein Vorteil für beide.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GoaSkin 27.05.2019, 13:07
78.

Die SPD favorisiert ständig RRG und macht dabei jedesmal ihre Rechnung ohne die Grünen und ohne die Linken. Unter der Annahme, dass beide Parteien auf jedenfalls eine solche Koalition möchten, redet die SPD mit den anderen Parteien noch nicht einmal darüber, dafür aber in alle Öffentlichkeit um so mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qewr 27.05.2019, 13:10
79.

Zitat von haarer.15
Es kann nach gesundem Menschenverstand nur auf Rot-Rot-Grün hinauslaufen. Warum ? Weil in dieser Konstellation die Schnittmengen definitiv noch am besten passen. Und von der Geisteshaltung her auch. Damit wäre gutes, intiatives Regieren möglich. Anderweitig liefe alles wieder auf Blockade-Politik hinaus. Das kann keiner wollen.
Sind jahrzehntelange linke Regierung in Bremen nicht genug?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 15