Forum: Politik
Nach der Urwahl: Wie schwarz sind die Grünen?
dapd

Das Ergebnis der Urwahl hat bei den Grünen eine alte Debatte belebt: Gibt es 2013 ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene? Die Parteiführung winkt ab - doch es gibt genug Personal, das sich eine solche Option vorstellen kann.

Seite 1 von 11
sabaro4711 12.11.2012, 17:54
1. Titelfreie Zone

Zitat von sysop
Das Ergebnis der Urwahl hat bei den Grünen eine alte Debatte belebt: Gibt es 2013 ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene? Die Parteiführung winkt ab - doch es gibt genug Personal, das sich eine solche Option vorstellen kann.
Na und? Solange man an die Fleischtröge kommt, ist es doch egal mit wem man am Tisch sitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter_Lublewski 12.11.2012, 18:01
2. Schwarz genug

"Wie schwarz sind die Grünen?"

Wahrscheinlich schwarz genug, um sich bei Frau Merkel anzuschleimen und dann eventuell in der "Regierungsverantwortung" zu landen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hajo58 12.11.2012, 18:03
3. Schwarz - Grün!

Zitat von sysop
Das Ergebnis der Urwahl hat bei den Grünen eine alte Debatte belebt: Gibt es 2013 ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene? Die Parteiführung winkt ab - doch es gibt genug Personal, das sich eine solche Option vorstellen kann.
Das Herr Tritin von den Grünen zum Spitzenkandidat gewählt wurde, wage ich stark zu bezweifeln. Der ist von ganz anderen ausgewählt worden!

Bei den Grünen gibt es wenig Fähige, aber viele die zu allem fähig sind - auch zu Schwarz - Grün.

Wer führt eigentlich in diesem Land die Regie?
Für mich wieder ein Grund, mich der Stimme zu enthalten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_hans 12.11.2012, 18:04
4.

Zitat von sysop
Das Ergebnis der Urwahl hat bei den Grünen eine alte Debatte belebt: Gibt es 2013 ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene?
Korrekterweise sollte der Teaser wohl heißen: "Das Ergebnis der Urwahl hat bei den MEDIEN eine alte Debatte belebt: Gibt es 2013 ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene?"

Mir sind zumindest bislang keine Grünen bekannt, die seit bzw. aufgrund der Wahl von Katrin Göring-Eckardt wieder über Schwarz-Grün debattieren würden.

Wenn dem SPIEGEL anderslautende Informationen dazu vorliegen soll er sie bitte liefern... was er zumindest in diesem Artikel nicht getan hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinmein 12.11.2012, 18:05
5.

Wenn die Grünen mit der CDU koalieren wollen, ist das o.k.
Nur müssen sie das den Wählern auch vor der Wahl sagen, damit die, die das nicht haben wollen, was anderes wählen können -und das sind ALLE Grünen-Wähler, die ich kenne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
psypunk 12.11.2012, 18:05
6. Cui bono?

Mir scheint, der SPIEGEL möchte unbedingt schwarz-grün herbeischreiben - ich vertrau da der Basis und der grünen Jugend, daß es aus absehbare Zeit nicht zu solch einer Koalition kommen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gg1963 12.11.2012, 18:07
7. Medienthema

Zitat von sysop
Das Ergebnis der Urwahl hat bei den Grünen eine alte Debatte belebt: Gibt es 2013 ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene? Die Parteiführung winkt ab - doch es gibt genug Personal, das sich eine solche Option vorstellen kann.
Das ist jetzt ein genauso, nur in den Medien existierendes Thema wie zuvor der " Piratenparteihype ". Eine Koalition zw. CDU / und den Grünen wird es nicht geben und wenn sie noch so oft die Kugel hier mit ihrem Geschreibe in Bewegung bringen wollen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quagmyre 12.11.2012, 18:09
8. Schwarz Grün

Zitat von sysop
Das Ergebnis der Urwahl hat bei den Grünen eine alte Debatte belebt: Gibt es 2013 ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene? Die Parteiführung winkt ab - doch es gibt genug Personal, das sich eine solche Option vorstellen kann.
Die Grünen sind kein bisschen schwarz und werden es auch nie sein. Die schwärzen sich wenn überhaupt nur vorübergehend, um die gesellschaftliche Mitte für sich einzunehmen und an die Fleischtöpfe zu gelangen.

Klimafanatismus, Gleichmacherei in Schule und Gesellschaft, Frauenquote und rosa-Brille-Migrationspolitik, das Ganze mit einer gehörigen Portion Meinungshoheits- und Bessermensch-Belehrungsgehabe verorte ich persönlich nicht in der gesellschaftlichen Mitte, sondern ganz klar in der Öko-Linksecke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 12.11.2012, 18:12
9. Grün vs Links

Zitat von sysop
Das Ergebnis der Urwahl hat bei den Grünen eine alte Debatte belebt: Gibt es 2013 ein schwarz-grünes Bündnis auf Bundesebene? Die Parteiführung winkt ab - doch es gibt genug Personal, das sich eine solche Option vorstellen kann.
Sicher wird das gehen denn die Die Grünen waren noch nie eien SOZIALE partei oder LINKE partei! Mir bis heute ein rätsel warum das immer noch viele glauben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11