Forum: Politik
Nach Gaddafis Tod: In Libyen soll jetzt die Scharia gelten

Libyen feiert: Der Übergangsrat des Landes erklärte die Gaddafi-Ära drei Tage nach dessen gewaltsamen Tod offiziell für beendet. Auf den Straßen bejubelten die Menschen die neue Ära. Künftig soll in dem Land das islamische Recht die Grundlage aller Gesetze sein.

Seite 1 von 58
martinom 23.10.2011, 19:12
1. Scharia?

Zitat von sysop
Libyen feiert: Der Übergangsrat des Landes erklärte die Gaddafi-Ära drei Tage nach dessen gewaltsamen Tod offiziell für beendet. Auf den Straßen bejubelten die Menschen die neue Ära. Künftig soll in dem Land das islamische Recht die Grundlage aller Gesetze sein.
So geht das. Vom Regen in die Traufe. Und dafür hat die NATO Unterstützung geleistet. Wenn sich das mal nicht bitter rächen wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rafkuß 23.10.2011, 19:14
2. Lach!

Zitat von sysop
Libyen feiert: Der Übergangsrat des Landes erklärte die Gaddafi-Ära drei Tage nach dessen gewaltsamen Tod offiziell für beendet. Auf den Straßen bejubelten die Menschen die neue Ära. Künftig soll in dem Land das islamische Recht die Grundlage aller Gesetze sein.
Ja, wer hätte das gedacht?
So ein Pech aber auch! - und wirklich keinenfalls vorhersehbar.
Da wird jetzt aber manch tapferem berufsmäßigen Forumsjubler wohl eine Träne in`s Auge treten...
Manchem dummblickenden tapferen Natokrieger wohl auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sapere aude 23.10.2011, 19:16
3. Prioritäten setzen

Hauptsache das Öl ist unser!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FaripiY 23.10.2011, 19:18
4. Manche lernen's nie

Eine Diktatur loest die andere ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beobachter1960 23.10.2011, 19:21
5. .

Die Nato verhilft also einem auf der Scharia gründenden Regime in den Sattel.

Da werden die Leute sich aber freuen, vor allem die Frauen und Mädchen, endlich keine Schule mehr, kein nerviges rumgelungere auf den Straßen.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theresarain 23.10.2011, 19:21
6. Scharia

Na, das ist ja eine enorme Verbesserung hin zu mehr Demokratie. Toll. Da kann man der Nato ja nur gratulieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RagabAbdelaty 23.10.2011, 19:22
7. Scharia in Libyen

Die Scharia ist ein Gesetz, das den "Grundlagen des Islams" nicht widersprechen muss. Sie ist politisch, wirtschaftlich und sozial völlig gerecht und entspricht den islamischen Gesellschaften und Ländern vorbehlatelos. Auch nicht-muslimische Minderheit haben unter Scharia ihre vollkommenen rechte als gleichberechtigte Bürger, auch wenn viele, vor allem Europäer und Amerikaner wegen dem Ausgang von Vorurteilen, nicht verstehen (können/wollen).
Den Arabern, Muslimen und aller welt wünsche ich glückliches Zusammenleben auf Basis gegenseitigen Verstännisses und ohne jegliche Vorurteile.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hermione90 23.10.2011, 19:22
8. Bescheuert...

Herzlichen Glückwunsch, zu dieser bescheuerten Entscheidung. Von wegen Revolution, Demokratie und bla bla bla. Diesen Menschen kann man einfach nicht mehr helfen.

Wie dem auch sei, jedem so wie es ihm gehört.

Sie haben es ja selbst so gewollt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gondo 23.10.2011, 19:22
9. Nato und westliche Presse

Zitat von martinom
So geht das. Vom Regen in die Traufe. Und dafür hat die NATO Unterstützung geleistet. Wenn sich das mal nicht bitter rächen wird!
Nicht nur die Nato hat Unterstützung geleistet. Auch der Großteil der westlichen Presse hat die Umstürzler als edle Rebellen dargestellt. Manche Nachrichten waren ja an Naivität nicht mehr zu überbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 58