Forum: Politik
Nach Gaddafis Tod: In Libyen soll jetzt die Scharia gelten

Libyen feiert: Der Übergangsrat des Landes erklärte die Gaddafi-Ära drei Tage nach dessen gewaltsamen Tod offiziell für beendet. Auf den Straßen bejubelten die Menschen die neue Ära. Künftig soll in dem Land das islamische Recht die Grundlage aller Gesetze sein.

Seite 31 von 58
Thomas Kossatz 23.10.2011, 23:21
300. Titel

Zitat von Michael_Erbstadt
Religion ist das Opium des Volkes. Marx. Und besser, als das Zitat von Lenin, der Opium (Religion) als eine "Gabe" für das (dumme, geknechtete) ....
Wobei Sie vergessen, dass der Marxismus in zwei Generationen mehr Menschen unter die Erde gebracht hat, als die Religionen in Jahrhunderten. Aber so ist das: Schöne Zitate hatten sie schon immer, die Linken. Nur mit der Praxis haben sie es nicht so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunman 23.10.2011, 23:24
301. Lach!

Zitat von sysop
Libyen feiert: Der Übergangsrat des Landes erklärte die Gaddafi-Ära drei Tage nach dessen gewaltsamen Tod offiziell für beendet. Auf den Straßen bejubelten die Menschen die neue Ära. Künftig soll in dem Land das islamische Recht die Grundlage aller Gesetze sein.
Die NATO hat also für die Sharia gekämpft?!
Die Geschichtsschreibung wird sich an dieser Stelle regelmäßig über den Westen kaputtlachen, den es zudem bald nicht mehr geben wird, wenn er noch ein paar solcher Nummern leistet.
Na dann lieber SPIEGEL, wofür kämpft ihr jetzt? Wofür habt ihr geglaubt, haben eure geliebten "Trunschuhrebellen" gekämpft? Allah ist eben doch größer, als wir uns alle vorstellen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuehlmeister 23.10.2011, 23:25
302. herzlichen glückwunsch

für den rückschritt ins mittelalter. scharia. ganz toll. also frauen wieder verschleiern, mädchen die schulbildung verweigern, tod und verderben den ungläubigen predigen und immer schön gegen die anderen hetzen. erinnert mich an das christentum im 12 jhrd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andi Gurgel 23.10.2011, 23:26
303. Absehbar und lustig...

sind die Reaktionen der Mehrheit in diesem Forum. Ich glaube an das Selbstbestimmungsrecht der Völker. Und wenn die Menschen in Libyen die Sharia wollen, dann ist das nun einmal ihre Wahl.

Lustig sind auch die pawlowschen Reflexe der Islam-Hasser an dieser Stelle. Denn vor deren begrenzten Horizonten ist die Sharia gleich Taliban. Mädchen dürfen nicht mehr in die Schule? Warum hat Saudi Arabien relativ mehr weibliche Professorinnen als Deutschland? Frauen dürfen nicht mehr auf die Straße? Schon mal Bilder von Kuala Lumpur, Oman, Abu Dhabi,Kuweit, etc gesehen?

In Wirklichkeit ist der deutsche Michel doch nur wieder beleidigt, weil ein weiteres Volk nicht am deutschen Wesen genesen möchte. Genau so wie er wegen der Einwanderern beleidigt ist, die nicht voller Begeisterung seine Identität annehmen möchten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cabofrio 23.10.2011, 23:28
304. Irrtum

Zitat von doc 123
Deutschland hätte diesen Unsinn durch ein Veto im Sicherheitsrat verhindern können, Gaddafi vollständig grundlos durch die Nato wegbomben zu lassen. .....
Deutschland hätte einen Sch... tun können. Deutschland ist nicht als ständiges Mitglied im Sicherheitsrat und kann daher kein Veto einlegen. Außerdem ist das völlig unerheblich, es hätte sich schon wieder eine "Koalition der Willigen" gefunden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andi Gurgel 23.10.2011, 23:29
305. Ach ja,,,

Ich bin auch begeistert darüber, mit welcher Innbrust die Verteidiger der Demokratie und freien Marktwirtschaft Marx zitieren. Frei nach der Bush junior'schen Doktrin: Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

Ach Kinners, ich komme heute aus dem Lachen nicht mehr raus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franziskus 23.10.2011, 23:29
306. Allah ist groß

Zitat von sysop
Libyen feiert: Der Übergangsrat des Landes erklärte die Gaddafi-Ära drei Tage nach dessen gewaltsamen Tod offiziell für beendet. Auf den Straßen bejubelten die Menschen die neue Ära. Künftig soll in dem Land das islamische Recht die Grundlage aller Gesetze sein.
Wenn das kein Erfolg für die NATO ist. Ein Gottesstaat, nach dem gottlosen Gadaffi. Allah ist groß und die NATO hat seine "Größe" noch vergrößert. Ich kann eine gewisse Häme nicht verhehlen. Welch ein Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunman 23.10.2011, 23:30
307. Rückschritt

Zitat von RagabAbdelaty
Die Scharia ist ein Gesetz, das den "Grundlagen des Islams" nicht widersprechen muss. Sie ist politisch, wirtschaftlich und sozial völlig gerecht und entspricht den islamischen Gesellschaften und .....
Sharia ist ein antiaufklärisches Unrechtssystem nachdem Menschen gesteinigt, geköpft, Hände abgehackt werden. Sharai ist ein Unrechtssystem nachdem Frauen zum Eigentum des Mannes werden. Sharia ist mittelalterlicher Rückschritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siedler09 23.10.2011, 23:31
308. Stimmt

Zitat von martinom
So geht das. Vom Regen in die Traufe. Und dafür hat die NATO Unterstützung geleistet. Wenn sich das mal nicht bitter rächen wird!
Das habe ich mir auch gedacht - allerdings hatte ich schon vorher ein mulmiges Gefühl als sie Gaddafi getötet hatten und man im TV nur noch Glaubensfanatiker sah.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LeonLanis 23.10.2011, 23:34
309. Sicherlich

Zitat von Ernst August
Die letzte Wahrheit ist nun auch bekannt. Es gab und gibt SAS und andere Elitetruppen am Boden - so auch in Sirte. Sie trieben Gaddafi in der toten Stadt den Rebellen zu.
wird nun einer der Kriegsanhänger erklären, warum auch das durch die Resolution 1973 gedeckt war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 31 von 58