Forum: Politik
Nach Kritik an Geheimdiensten: Scheidender CIA-Direktor watscht Trump ab
AP

Noch-CIA-Chef John Brennan hat Donald Trump aufgefordert, das Twittern zu unterlassen - der nationalen Sicherheit zuliebe. Der künftige US-Präsident habe keine Ahnung, welche Gefahr Russland darstelle.

Seite 11 von 11
unumvir 21.01.2017, 00:38
100.

Zitat von mostly_harmless
Einem Staat im Staate zu misstrauen macht für einen Bürger Sinn. Für einen Präsident ist das der größmögliche Nonsens. (...)
Aber ganz im Gegenteil.
Ein "Staat im Staate" akkumuliert Macht.
Macht, die dem Präsidenten als offiziellem Lenker des Staates fehlt und ihn somit in seinen Handlungsoptionen beschränkt.


Nichts kann ein Präsident weniger wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11