Forum: Politik
Nach Kündigung von INF-Vertrag: Altmaier schließt Nachrüstung nicht aus
EPA-EFE

Er fordert Entschlossenheit gegenüber Russland: Wirtschaftsminister Peter Altmaier hält den automatischen Verzicht auf neue Waffensysteme für einen Fehler. Das schwäche den Westen, sagte er in einem Interview.

Seite 1 von 10
thueringer 10.02.2019, 09:24
1. Wer

Hat nur diese Leute gewählt?

Beitrag melden
syt 10.02.2019, 09:28
2. Liebe Regierung,es ist schon sehr wichtig,

das wir uns bis an die Zähne bewaffnen,denn es ist von vorteil,wenn ich als erster meinem gegenüber die Birne weg schiesse. Wir Bürger, aller Nationen ,wollen in Frieden leben ! Könnt ihr euch bitte um Frieden kümmern ,als um Waffen ! Sonst wird es Zeit,das ihr euch ,aus der Politik zurück zieht,zu eurem Altersruhesitz ! Danke !

Beitrag melden
auweia 10.02.2019, 09:30
3. Altmaier hat Recht

Sich beim Versteckspiel die Augen zuzuhalten und hoffen, die anderen sähen einen nicht, ist keine Option.

Beitrag melden
syt 10.02.2019, 09:33
4. Wir haben andere Probleme,

auf dieser Welt,als uns gegenseitig ,das Kanonenrohr zu zeigen,Herr Altmeier ! Wenn sie nicht bereit sind,mit ihren gewählten Parteifreunden,die Hand für Frieden zu reichen,sind sie am falschen Platz !

Beitrag melden
ptb29 10.02.2019, 09:33
5. Na da wissen wir jetzt wofür die CDU steht

Atomwaffen in Deutschland.

Beitrag melden
dubsetter 10.02.2019, 09:34
6. nein, herr altmaier...

.. ich möchte keine neuen waffensyteme /atomraketen in
deutschland stioniert haben.
sind wir schon wieder soweit, den gerade erst beendeten
"kalten" krieg etwas anzuheizen, und die rüstungsspirale wieder in gang zu setzen. ??

wir werden dafür auf die strasse gehen, wir wollen kein
neues atomares wettrüsten!!

Beitrag melden
burlei 10.02.2019, 09:35
7. Und da kriechen ...

... die Kalten Krieger wieder aus ihren Löchern. Was muss es sie gewurmt haben, dass die Welt etwas friedlicher wurde, dass Feindbilder abgebaut wurden. Für Adenauer begann schon in den 20er Jahren die russische Taiga hinter der Elbe und bis jetzt hat sich daran für diese Kriegstreiber in den Reihen der Konservativen nichts geändert. Herr Altmaier, wir sind 100 Jahre weiter! Selbst die die 50er und 60er Jahre als die Hochzeit der Die-Kommunisten-bedrohen-den-freien-Westen-Propaganda der CDU ist schon lange vorbei. Kommen Sie und ihre Auftraggeber aus der Wirtschaft und dort vor allem die Rüstungsindustrie mal im Hier und Jetzt an und erkennen Sie, dass mehr Waffen und modernere Waffen die Sicherheit der Menschen nicht um eine Winzigkeit erhöht. Sie erhöhen nur die Dividende der Rüstungsfirmen und den Schrott-Berg der Bundeswehr.

Beitrag melden
didel-m 10.02.2019, 09:43
8. Der Russe will uns Gas und Öl verkaufen, nicht eleminieren. Mein Gott.

Wenn hört dieser gefährliche Blödsinn endlich auf.

Beitrag melden
robber 10.02.2019, 09:45
9. Super..

..dann können wir die Welt 3 mal komplett in die Luft jagen, statt nur 2 mal.

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!