Forum: Politik
Nach Norwegen-Attentaten: Innenminister Friedrich fordert Ende der Anonymität im Netz

Blogger sollen mit "offenem Visier" argumentieren:*Für Bundesinnenminister Friedrich ist das eine Lehre aus den Anschlägen von Norwegen, wo ein Einzeltäter sich im Netz radikalisierte. im SPIEGEL-Interview fordert er nun, die*Anonymität im Internet abzuschaffen.

Seite 59 von 64
peterhausdoerfer 07.08.2011, 21:51
580. Gestörtes Verhältniss zur Demokratie

Zitat von Elias Erdmann
Viele Ideen und Werke, die unsere Kultur prägten und bereicherten, wurden ursprünglich anonym oder unter einem Pseudonym veröffentlicht.
Teile von Deutschlands Politiker Kaste versuchen ein Interpretationsmonopol zu schaffen und den Ideenwettbewerb sowie die Meinungsfreiheit zu beschneiden.

Das Internet ist die schärfte Waffe gegen Missbrauch von Medien a la Murdoch. Missbrauch der Massenmedien als Politischer Vektor ist mit Demokratie nicht vereinbar sondern ein Kennzeichen einer Plutokratie.

Wer die Anonymität im Internet beenden will hat somit ein gestörtes Verhältnis zur Demokratie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans-Peter Friedrich-CSU 07.08.2011, 22:11
581. Ich danke Ihnen.

Zitat von sIggy Pop
eine kleine Rückschau: Glos, Ramsauer, Friedrich Wo wäre unser Land nur ohne diese "großartigen" Politiker?!? ;-)
Was bedeuten die "" ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
turo 07.08.2011, 22:19
582.

Der diesem Thread zugrunde liegender SPON Artikel beruft sich auf ein Spiegel Intereciew, was aber vom Spiegel nicht veröffentlicht wurde.
Oder habe ich etwas überlesen.
Wiederegabe von Interviews in inderekter Form ist nicht glaubwürdig-
Ich will das Wortprotokoll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienkritiker 07.08.2011, 22:20
583.

Zitat von Hans-Peter Friedrich-CSU
Was bedeuten die "" ???
Guten Tag Herr Friedrich,
diese Frage sollten Sie doch in der Lage sein zu beantworten...ich bin etwas irritiert. Zu einem Umstand muss ich Sie, da schon einmal hier, beglückwünschen. Seien Sie froh das Sie den Doktor-Titel nicht innehaben, sonst wären Sie schon längst weg vom Fenster wie Ihr Landsmann Guttenzwerg...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VorwaertsImmer 07.08.2011, 23:03
584. CSU-Internet-Legastheniker

Friedrich gehört zur Generation der Internet-Legasthenikern. Sonst würde er so irre Forderungen nicht stellen. Die CSU macht sich bei jüngeren Wählern einfach nur noch lächerlich.

Punkten kann der CSU Mann nur bei den Chinesen. Selten das Konzepte aus China in Deutschland kopiert werden. Aber in China ist es tatsächlich kaum möglich, im Netz anonym zu bleiben. Die grosse Mauer im Netz - nun auch für Deutschland:

http://www.greatfirewallofchina.org/

Vielleicht macht ja die CSU in Bayern den Anfang mit dem personalisierten Internet:
http://antianonym.mirsanmir.by

Vielleicht bekommt man demnächst auch eine Fehlermeldung:
"Für den Zugang zum Internet authentifizieren Sie sich bitte mittels Bundespersonalausweis und PIN"

oder so:

"Das Innenministerium erlaubt wegen Rechtstendenz/usw. nicht mehr zu posten - nur noch zu lesen. "
"Die Anfrage Ihres Arbeitgebers auf Einblick in die Liste der Politblogger wurde gestattet"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
turo 07.08.2011, 23:11
585. Sie irren,

Zitat von Medienkritiker
Guten Tag Herr Friedrich, diese Frage sollten Sie doch in der Lage sein zu beantworten...ich bin etwas irritiert. Zu einem Umstand muss ich Sie, da schon einmal hier, beglückwünschen. Seien Sie froh das Sie den Doktor-Titel nicht innehaben, sonst wären Sie schon längst weg vom Fenster wie Ihr Landsmann Guttenzwerg...
BMI Friedrich hat 1988 zum Dr.jur promoviert.
Nun suchen Sie schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d.dave 07.08.2011, 23:13
586.

Zitat von Hans-Peter Friedrich-CSU
Was bedeuten die "" ???
Mit Klarnamen heißen die Ausführungszeichen, im Ausland kommen die aber unter anderen Namen in Erscheinung - in arabischen Ländern verkleiden sie sich sogar, offenbar um sich vor westlichen Geheimdiensten zu verstecken.

Die Dinger sind echt fies - ihr tückisches, verschleierndes Wesen ist eine eindeutige Gefahr für die Staatssicherh... äh... ich meine natürlich Demokratie.

Ach was rede ich hier, bestimmt gibt's doch eine Akte drüber beim Verfassungsschutz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zyklotron 08.08.2011, 02:07
587. Offensichtlich

Zitat von Medienkritiker
Ich muss es bekennen;) meine Kommentare waren nur Provokation. Ich wollte mal sehen, wie es sich anfühlt auf der Seite der Anti-Demokraten... Fazit: es fühlt sich beschi.... an! Gruss
Das war mir ehrlich gesagt klar. Machen Sie weiter und üben Sie. Sobald das Grundgesetz außer Kraft gesetzt wurde, könnte aus der Übung ernst werden. Das könnte Ihnen noch mal den Hals retten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mkill 08.08.2011, 05:04
588. Die Nachricht hinter der Nachricht

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat anlässlich der Anschläge in Norwegen ein Ende der Anonymität im Internet gefordert. "Politisch motivierte Hinterbänkler wie ich geben heute vor allem auf Pressekonferenzen jede Menge radikalisierter, undifferenzierter Thesen von sich, sie können sich dort von Mikrofon zu Mikrofon hangeln und bewegen sich nur noch in dieser geistigen Sauce", hätte Friedrich dem SPIEGEL ehrlicherweise sagen sollen. "Warum können ,Friedrich' und andere Innenmister ihre wahre Meinung nicht mal zurückhalten?"

Die Grundsätze der Rechtsordnung "müssen auch im Netz gelten", Innenminister sollten "mit Hirn" argumentieren.

Das Internet führt nach Ansicht seiner Nutzer zu einer neuen Form radikalisierter Politiker, die der Netzgemeinde zunehmend Sorgen bereiteten. "Wir haben immer mehr Menschen, die sich von ihrer sozialen Umgebung isolieren und allein in eine Welt im Parlament eintauchen", so ein anonymer Forennutzer. "Dort verändern sie sich, meist ohne dass es jemand bemerkt. Darin liegt eine große Gefahr, auch in Deutschland."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c++ 08.08.2011, 07:44
589. .

Zitat von allerfreund
Das ex-SPD Mitglied Tauss hat die Piraten mitgepraegt und ist erst nach seiner Verurteilung aus der Partei ausgetreten.
Tauss hat die SPD geprägt, schließlich war er für die SPD im Bundestag und Funktionär der SPD. Die Piraten hat er nicht mitgeprägt. Er war nur sehr kurz bei den Piraten und auch ohne jede Funktion.

Angesichts dieser offensichtlichen Fakten sollte Ihnen die Unlogik Ihres Beitrages selbst klar sein.

Übrigens: Warum posten Sie eigentlich anonym?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 59 von 64