Forum: Politik
Nach Peitschenhieb-Urteil: Saudische Frauen rebellieren gegen Fahrverbot

Dieses Urteil empört die Welt: Ein saudi-arabisches Gericht*hat eine Frau zu*Peitschenhieben verurteilt, weil sie Auto gefahren ist. Im ganzen Land protestieren nun Aktivistinnen - und setzen*sich erst recht ans Steuer.

Seite 1 von 8
fatherted98 28.09.2011, 16:25
1. Warum regt man sich...

....denn auf? Die Saudis sind doch unsere Verbündeten denen wir sogar den Leo II liefern...also ein Staat der, wenn auch nicht demokratisch...doch die Demokratie im Nahen Osten (also unsere) verteidigt....da sind doch so ein paar Peitschenhiebe eine Marginalie...(wohlgemerkt für uns nicht für die Betroffene)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NeZ 28.09.2011, 16:44
2. "Warum"

Warum schreibt dort eigentlich eine "Tradition" der Polizei was vor?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SkwMueller 28.09.2011, 16:44
3. Wetten, das gleich wieder was gegen den islam gesagt wird??

Um gleich das Gegenargument zu bringen - nebenan im Oman, auch islamisch, dürfen Frauen alleine Autofahren, sie dürfen arbeiten, auch leitende Positionen einnehmen, studieren ...
Die Saudis sind halt in ihrer patriarchalischen Kameltreibergesellschaft stehen geblieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jenzy 28.09.2011, 16:53
4. titellos...

wenn das öl hoffentlich bald mal bei den arabern ausgeht wird man endlich den druck auf solch mittelalterliche "staaten" ausüben den sie verdienen.
die starke sonneneinstrahlung löchert seit tausenden jahren den kerlen dieser region das gehirn.
folge sind abstruse religionen, sei es das christentum oder der islam. alle zulang in der sonne gewesen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motzeline 28.09.2011, 16:58
5. Das....

Zitat von sysop
Dieses Urteil empört die Welt: Ein saudi-arabisches Gericht*hat eine Frau zu*Peitschenhieben verurteilt, weil sie Auto gefahren ist. Im ganzen Land protestieren nun Aktivistinnen - und setzen*sich erst recht ans Steuer.
finde ich super! Hoffentlich folgen viele Frauen diesem Aufruf!
Frage mich aber andererseits, warum man solche Sachen nicht viel weiter publik macht und Protestaktionen weltweit durchführt. Es kann doch nicht angehen, daß auf der Welt immer noch weiter Frauen so schlecht behandelt werden und alle Welt schat da tatenlos zu?

Vor allem, daß man solche Länder dann auch noch weiter mit Panzern beliefert, die sie dann gegen ihre Bevölkerung einsetzen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
william_pitt 28.09.2011, 17:02
6. ...

Hat Deutschland nicht andere Probleme, als Verkehrsrecht in Saudi-Arabien?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sabaro4711 28.09.2011, 17:04
7. ..

Ist alles nur die Folge einer falschen Informationspolitik. Die Panzer sind nicht für den Kriegsfall, vielmehr sollte das Verbot gegen Frauen am Steuer gelockert werden und die Panzer sind zur Fahrausbildung gedacht: gepanzert, nicht ganz so schnell wie ein Auto, besserer Bremsweg...also sicher.

Da sieht man mal, wie sehr dieses Regime vorausdenkt und wie sehr ihm die Sicherheit von Frauen am Herzen liegt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr_smith 28.09.2011, 17:05
8. Verlogenheit....

Zitat von fatherted98
....denn auf? Die Saudis sind doch unsere Verbündeten denen wir sogar den Leo II liefern...also ein Staat der, wenn auch nicht demokratisch...doch die Demokratie im Nahen Osten (also unsere) verteidigt....da sind doch so ein paar Peitschenhiebe eine Marginalie...(wohlgemerkt für uns nicht für die Betroffene)
Da sieht man wie verlogen unsere Politiker und Medien sind. In Saudi Arabien werden täglich Köpfe, Hände oder sonstwelche Körperteile abgehakt oder ausgepeitscht und was geschieht? Nichts. Wie oft wird darüber berichtet? Kaum!
Aber wie gesagt. Es sind ja unsere verbündete und ohne Saudisches Öl würden wir uns im Winter den Arsch abfrieren und nicht mehr auf der Autobahn rasen können.

Möge sich bald alles ordnen und ändern! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_unwissender 28.09.2011, 17:08
9. Nun regen Sie sich mal nicht so auf!

Zitat von motzeline
finde ich super! Hoffentlich folgen viele Frauen diesem Aufruf! Frage mich aber andererseits, warum man solche Sachen nicht viel weiter publik macht und Protestaktionen weltweit durchführt. Es kann doch nicht angehen, daß auf der Welt immer noch weiter Frauen so schlecht behandelt werden und alle Welt schat da tatenlos zu? Vor allem, daß man solche Länder dann auch noch weiter mit Panzern beliefert, die sie dann gegen ihre Bevölkerung einsetzen können.
Deutschland hat bis zur Kiesiner-Regierung ziemlich gleice Rechte für Frauen gehabt. Da durfte eine Frau nicht ohne Einwilligung des Mannes arbeiten gehen. Also, bitte nicht so selbstgerecht! Das ist gerade mal 40 Jahre her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8