Forum: Politik
Nach Vertreibung aus Mossul: Bundestagsvize Singhammer fordert Aufnahme irakischer Ch
DPA

Die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" hat Tausende Christen aus Mossul im Irak vertrieben. Der CSU-Bundestagsvize Singhammer will nun ein neues Flüchtlingskontingent für diese Menschen in Deutschland schaffen.

Seite 1 von 7
Niedere Ängste 23.07.2014, 11:06
1. Endlich mal ein klares Wort.

Es wäre schön wenn die Haltung von Herrn Singhammer auch Konsequenzen hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 23.07.2014, 11:09
2.

Warum nach DE? Sie sollen alle ins Land von GWB, der Verursacher der Krise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apalanca 23.07.2014, 11:14
3. Religionszugehörigkeit

Die Religionszugehörigkeit darf nocht Grund der Hilfestellung sein. Es ist ein Akt der Menschlichkeit hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Ob Moslem oder Christ.
Falsch fände ich die Ausgrenzung von Moslems aufgrund ihres Glaubens!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
20099 23.07.2014, 11:17
4.

Zitat von sysop
Die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" hat Tausende Christen aus Mossul im Irak vertrieben. Der CSU-Bundestagsvize Singhammer will nun ein neues Flüchtlingskontingent für diese Menschen in Deutschland schaffen.
Herr Bundestagsabgeordneter Singhammer! Das sind keine Gäste! Das sind Deutsche! IHR Staatsbürgerschafts- und Doppelpass-Gesetz hat sie massenhaft dazu gemacht und das ist alles erst der Anfang! SIE und die CDU/CSU etablieren Rassismus, Judenhass und Islamfaschismus in Deutschland! Da helfen keine beschönigenden Worte! SIE sind verantwortlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oberallgaeuer 23.07.2014, 11:18
5. Und weshalb nur Christen?

Sind die Christen mehr wert als die andern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zappa_forever 23.07.2014, 11:22
6. Kein Wunder...

...dass so ein Vorschlag nicht von Claudia Roth & Co kommt. Bi denen ist alles was irgendwie mit dem Christentum zu tun vollkommen igittigitt und nicht betroffenheitskompatibel. Es ist zum ko...

Ergo: Volle Zustimmung - nehmt die irakischen Christen auf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privado 23.07.2014, 11:22
7. Warum...?

Zitat von sysop
Die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" hat Tausende Christen aus Mossul im Irak vertrieben. Der CSU-Bundestagsvize Singhammer will nun ein neues Flüchtlingskontingent für diese Menschen in Deutschland schaffen.

Warum nur sollen die verfolgten Christen ausgerechnet nach Deutschland? Sicher, man sollte diesen Menschen helfen. Aber was machen wir mit denen, wenn sie erstmal hier sind? Haben wir nicht schon genug Zuwanderer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
najagehtso 23.07.2014, 11:24
8.

Die Christen aus Irak ist ok, die Muslims kommt nicht in Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rus13 23.07.2014, 11:28
9.

Tja einerseits bin ich Kritiker des derzeitigen Einwanderungssystems, andererseits haben wir hier diesen Konflikt zu verantworten und somit kann man es den Menschen nicht übel nehmen. Schließlich mussten wir mit gefälschten beweisen Saddam Hussein beseitigen. (Bzw tolerieren) außerdem haben wir islamistische Rebellen im Kampf gegen Assad unterstützt, nach dem Motto der Feind meines Feindes ist mein Freund. Die isis ist erst so mächtig geworden, weil sie so viel Unterstützung aus dem Westen bekommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7