Forum: Politik
Nach Wahl 2013: Seehofer will Guttenberg in Spitzenposition heben
dapd

Gerüchte über ein Comeback von Ex-Verteidigungsminister Guttenberg gibt es schon lange - nun hat CSU-Chef Seehofer einen Termin genannt. Nach den Wahlen 2013 soll es so weit sein. Ganz unten muss der geschasste Minister nicht anfangen: Auf ihn wartet eine "maßgebliche" Aufgabe.

Seite 9 von 28
*fantasy* 20.10.2012, 13:24
80.

[QUOTE=sysop;11180117]Gerüchte über ein Comeback von Ex-Verteidigungsminister Guttenberg gibt es schon lange - nun hat CSU-Chef Seehofer einen Termin genannt. Nach den Wahlen 2013 soll es so weit sein. Ganz unten muss der geschasste Minister nicht anfangen: Auf ihn wartet eine "maßgebliche" Aufgabe.


Ein tolles Gespann: Der Ehebrecher und der Betrüger.

In Bayern gehn halt die Uhren anders.

Wir hatten hier ja schon einen
Bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Verkehr und Technologie (1993–2005), Otto Wiesheu, der einen Menschen zu Tode fuhr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maya2003 20.10.2012, 13:24
81.

Zitat von neuronensalat
Also ich weiß nicht. Meiner Ansicht nach ist Guttenberg doch vollkommen "verbrannt" in der Deutschen Politik. Wer soll denn diesem Menschen noch ein Wort glauben?
Seit wann ist das ein Grund NICHT in hohe Führungspositionen zu gelangen ?
Glaubt jemand Merkel oder Steinbrück, oder dem Spätrömer ? Die Kunst besteht darin die DURCH lügen seine Glaubwürdigkeit zu erhalten. Da muß Guttenberg noch lernen. Merkel hat das bis zur Perfektion verfeinert.

Ich warte jetzt auf die Tränendrüsenkampagne der rechten Blätter. Motto: Unschuldig von Sozialisten und Kommunisten außer Landes gejagt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gathokata 20.10.2012, 13:24
82. LoL

Zitat von iffel1
Ich nutze das Wort Doktor nur noch im Umgang mit Ärzten, Nicht-Ärzte rede ich nicht mehr mit diesem Wort an - warum auch ?
Sie kennen anscheinend nicht den Mediziner Spruch:

Approbiert und nicht promoviert ist gleich krepiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timepiece123 20.10.2012, 13:25
83. Abspaltung sofort !

Spaltet Bayern von Deutschland ab, schnell.
Das Geld aus dem Länderfinanzausgleich dürfen sie behalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_gimli_ 20.10.2012, 13:25
84.

Zitat von tempus fugit
.... ist immer noch Spielraum! Sowohl für den einen wie den anderen! Spontan fällt mir dazu ein: Warum zieht der Horsti nicht nach Hohenschwanstein - und mit ihm gleich auch noch der Copyberg!??.... Irgendwie sind diese vorgeblichen 'Politiker' doch einfach ausgeflippt! Mal sehen, was - selbst... - Bayern davon halten!
Ich kann da nur für mich sprechen. Guttenberg ist so zu seiner Promotion gekommen, wie viele andere auch (bin selbst Akademiker und kenne mich da ein wenig aus.) Außerhalb MINT (und selbst dort teilweise) sind Promotionen nichts anderes als Karriere-Booster, die man mit möglichst geringem Aufwand zünden will.

Als Manager halte ich sehr viel von Guttenberg. Überzeugungskraft, Urteilsvermögen und Entscheidungswille. Er könnte Karriere in jedem DAX-Unternehmen machen.

Auf die Frage zurückzukommen, was die Bayern von einem Comeback halten: Ich als Franke sage: "Gerne."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 20.10.2012, 13:25
85. Herr von und zu Gräflichkeit zu Dingens

ist mittlerweile genauso unglaubwürdig wie der Vorgänger von Bundespräsident Gauck (wie hieß der gleich nochmal?).
Berlin tut sich den besten Gefallen seine Durchlaut, Graf Gummibärchen, in die Wüste zu schicken und dort auch zu vergessen, lebenslang versteht sich.
Dann muß man halt in Berlin an andere fähige Politiker denken die die nicht vorhandene gräfliche Lücke auffüllen könnten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deppendorfswoche 20.10.2012, 13:26
86. Mal mit Humor

Zitat von thinkrice
Holt den Lügner und Betrüger zurück in Politik! Damit diskreditiert ihr euch selber, ihr käuflichen Volksverräter. Unsere deutsche Politik hat jedes Maß, jeden Anstand und jede Moral verloren. Es wird Zeit, dass der Berliner Saustall mal ordentlich ausgekehrt wird. Es wird Zeit für Mistgabeln und Fackeln!
Dazu fällt mir Douglas Adams ein:

„Der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis definiert die Marketing-Abteilung der Sirius-Kybernetik-Corporation als »ein Rudel hirnloser Irrer, die als erste an die Wand gestellt werden, wenn die Revolution kommt« […]. Komischerweise definierte ein Exemplar der Encyclopaedia Galactica, das das große Glück hatte, aus der tausend Jahre entfernten Zukunft herauszufallen, die Marketing-Abteilung der Sirius-Kybernetik-Corporation als »ein Rudel hirnloser Irrer, die als erste an die Wand gestellt wurden, als die Revolution kam«.“

Per Anhalter durch die Galaxis, Kapitel 11

Deutsche Provinzposse

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deppendorfswoche 20.10.2012, 13:27
87.

Zitat von ernstjüngerfan
Da werden sich die einseitig orientierten Heckenschützen und moraltriefende Linke aber grämen.
Im Gegenteil, da gibt es doch für alle wieder herzlich was zu lachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flachatmer 20.10.2012, 13:27
88.

Zitat von -Metaphysik-
.. mit solchen Ankündigungen macht sich die CSU für mich unwählbar
Stimmt, ansonsten sind die total super!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wohlmein 20.10.2012, 13:28
89. Charakter Fehlanzeige !

Das wurde mir spätestens seit seiner außerehelichen Affäre mit Kind klar.
Aber welches Kalkül verbirgt sich hinter dieser Taktik?
Jene Verirrten, die Guttenberg die Treue halten (bis in den Tod?)
wählen doch sowieso CSU.

Zitat von sysop
Gerüchte über ein Comeback von Ex-Verteidigungsminister Guttenberg gibt es schon lange - nun hat CSU-Chef Seehofer einen Termin genannt. Nach den Wahlen 2013 soll es so weit sein. Ganz unten muss der geschasste Minister nicht anfangen: Auf ihn wartet eine "maßgebliche" Aufgabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 28