Forum: Politik
Nächste Schlacht im Syrienkrieg: Assad zielt ins Herz der Revolution
AFP

Ost-Ghuta ist gefallen, nun dürfte Syriens Machthaber Baschar al-Assad die letzten Rebellenhochburgen angreifen: Idlib - und Daraa, wo der Aufstand 2011 begann. Jordanien und Israel sind alarmiert.

Seite 2 von 10
jm1810 17.04.2018, 15:09
10. Sieg oder Niederlage?

Soweit ich die deutsche Sprache verstehe, bedeutet die Verwendung des Ausdrucks "der Ort Soundso sei gefallen" die Identifizierung des Sprechers oder Schreibers mit jenen, die eine Niederlage erlitten haben. Frage also an den Verfasser des Artikels: "Sind Sie auf der Seite der Islamisten?"
Ich für meinen Teil stehe auf der Seite einer staatlichen Ordnungsmacht, die gegen das Chaos und den Terror kämpft.
Für ein Urteil über die gewählte Regierung von Syrien fehlen mir ausreichend objektive Informationen, aber den schrillen Tönen der letzten Jahre bzgl. Herrn Assad kann ich in Anbetracht des medialen Krieges, der durch den Westen geführt wird, keinen Galuben schenken.

Beitrag melden
Schöneberg 17.04.2018, 15:10
11. Blickwinkel

Es kommt wohl auf den Blickwinkel an. Für mich bedeutet es eher, dass es jetzt den letzten ISIS-Leuten in Syrien und der Armee des Islam an den Kragen geht. Außer es wird zu Spannungen zwischen den Türken und Assads Armee kommen. Nachdem das gesamte Land nun in Schutt und Asche liegt werden die Syrer wohl andere Pläne haben, als Israel anzugreifen. Hier jetzt die große Eskalation an die Wand zu malen halte ich für unrealistisch. Eine Drone kann dafür auch nicht als Beleg dienen, da ist man von den Palästinensern schon weit aus mehr gewohnt.

Beitrag melden
plainchampagne 17.04.2018, 15:11
12. Na endlich!

Ohne die planlose Unterstützung dieser Terroristen durch den Westen waere dieser Konflikt schon lange beendet.

Beitrag melden
ihawk 17.04.2018, 15:13
13. Krieg der Medien

Ich habe über drei Jahrzehnte Erfahrung, Medien auf die Glaubwürdigkeit der Berichte zu beurteilen - ein Teil dieser Beurteilung basiert auf Logik.
Hinsichtlich Syrien bekomme ich den Eindruck, wilde Phantasie beherrscht die Berichterstattung ... wohl in einer Art Verzweiflung nicht jeden Tag übelste Propaganda wiedergeben zu müssen.

Beitrag melden
bruno_67 17.04.2018, 15:13
14. Und wieder wird das Murmeltier grüßen ...

......indem wir, kurz bevor die Syrische Armee vor der Befreiung von Idlib bzw. Daraa stehen wird, wieder von Chemiewaffenangriffen hören werden, die logischerweise von denen verübt werden sein sollen, die ohnehin praktisch gewonnen haben.......

Beitrag melden
Raubtierkapitalist 17.04.2018, 15:16
15. Revolution in Syrien?

Habe ich was verpasst? Kam mir eher wie Krieg in den letzten Jahren vor.
Wer sind denn die Revolutionäre? Welche Ziele werden verfolgt?
Wenn die Ergebnisse der Revolution genauso aussehen wie in Afghanistan, Irak und Libyen, dann sollte sich D mal überlegen auf welcher Seite es steht.

Beitrag melden
Navygo 17.04.2018, 15:16
16.

Zitat von nach-mir-die-springflut
Wie hartnäckig sich diese Propagandasprache beim SPIEGEL hält mit Wörtern wie "Revolution", "Rebellen" und "Bürgerkrieg"? In Duma ist jetzt ein Tunnel entdeckt worden, der mit amerikanischer Technik erbaut Versorgungslinie für den .....
Woran erkennt man denn, dass ein Tunnel mit "amerikanischer Technik" gebaut wurde ?
Haben die da auf halber Strecke einen Burgerladen eingebaut oder wie muss ich mir das vorstellen?
Ich liebe ja solche Beiträge, wo irgend ein Troll einfach mal eine wirre Behauptung in den Raum stellt - und das dann leider auch viele für bare Münze nehmen ...schwupp sind neue "Nachrichten" geboren ^^

Beitrag melden
vulcan 17.04.2018, 15:18
17.

Zitat von jm1810
Soweit ich die deutsche Sprache verstehe, bedeutet die Verwendung des Ausdrucks "der Ort Soundso sei gefallen" die Identifizierung des Sprechers oder Schreibers mit jenen, die eine Niederlage erlitten haben. Frage also an den Verfasser des Artikels: "Sind Sie auf der Seite der Islamisten?" Ich für.....
Ihre Sprachwahrnehmung ist falsch.
Schön für Sie, dass Sie auf Seiten der 'staatlichen Ordnungsmacht' stehen.
Alles andere ist natürlich nur ausländischer Propaganda geschuldet, völlig klar.
Es gab mal eine Zeit in Deutschland, da war das auch ein bequemer Standpunkt, so dass man das Denken komplett einstellen konnte....

Beitrag melden
hnoi 17.04.2018, 15:20
18. Dann herrscht ja bald Ruhe ...

... der deutsche Michel kann schlafen und Herr Assad kann zu Hammer und Nagel greifen und sein vollkommen zerstörtes Land wieder reparieren. Sicherlich helfen ihm dabei die großen Wirtschaftsnationen Iran und Russland, von denen er sich dann auch die Anweisungen für sein weiteres Handeln holen kann.

Beitrag melden
indianrose 17.04.2018, 15:20
19.

Na prima, jetzt ist es schon Revolution, was bei anderen Ländern richtigerweise als Terror eingeschätzt und bezeichnet wird. Ich habe lange genug im Nahen Osten gelebt und würde Herrn Peters gern vorschlagen, sich anderen Themen zu widmen, von denen er vielleicht eine Ahnung hat.

Beitrag melden
Seite 2 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!