Forum: Politik
Nächster Rauswurf durch den US-Präsidenten: Trump feuert Secret-Service-Chef Alles
REUTERS

US-Präsident Donald Trump hat einen weiteren hochrangigen Funktionär entlassen. Diesmal traf es Secret-Service-Direktor Randolph Alles. Mitarbeiter sprechen von einer "nahezu systematischen Säuberungsaktion".

Seite 6 von 17
lustigerseth 09.04.2019, 07:59
50. Führungsqualitäten: Mangelhaft

Zitat von fatherted98
....was passiert wenn man unfähige Leute zu lange im Amt lässt, kann man ja derzeit in Deutschland auf verschiedenen Ministerposten sehen. Insofern....wenn der Mann für die Politik des Präsidenten nichts taugte ist es nur konsequent ihn zu entlassen....ihn im Amt zu belassen um sich dann mit ihm rumzuärgern....wer würde das denn hier tun?
Leider sind all die "unfähigen Leute", die Trump in den letzten zwei Jahren gefeuert hat, unter seiner eigenen Ägide in ihre Positionen gekommen, oft direkt von Ihm ausgewählt und mit überschwänglichem Lob ihrer fantastischen Fähigkeiten gepreist.

Wenn sich diese zweifelhaften "Karrieren" derart häufen, wie es bei der Trump-Regierung der Fall, darf man mit Sicherheit davon ausgehen, dass dieser Fisch vom Kopf her stinkt.

Etliche seiner Ex-Mitarbeiter sind sogar im Knast gelandet, was ebenfalls zeigt, dass Trump keine Menschenkenntnis und somit keine Führungsqualitäten hat. Vielleicht ist es auch so, dass er durchaus die Schwächen seiner Leute kennt und sich ganz absichtlich mit Kriminellen und Unfähigen umgibt, weil er selber so gestrickt ist. Auch nicht besser für die USA und den Rest der Welt.

Beitrag melden
Dr. Clix 09.04.2019, 08:08
51. Er hat den Muller Report gelesen

und schon Mal vorsorglich gefeuert um eine Mauer für seine Geheimnisse zu bauen.

Beitrag melden
lalito 09.04.2019, 08:24
52. Mal so gesagt

Seine Familie kann er nicht feuern und die betreibet die Verfestigung der Macht der Dynastie im Hintergrund.

Glaubt irgendjemand tatsächlich, dass President Donald J. Trump seine Propaganda mittels Twitter selbst managed? Von dieser feindlichen Übernahme durch eine erfahren skrupellosen PR-Truppe erholt sich das demokratische System der Vereinigten Staaten auf Jahrzehnte nicht mehr.

Dieses HIre und Fire zeigt doch die nicht vorhandene Wertschätzung des engsten Zirkels gegenüber außerhalb der Familie Stehenden.

Die Kernmannschaft hat eigene konkrete Pläne, die zukünftige Weltordnung betreffend. Da wird im Hintergrund gerade fleißig gedealt und neu verteilt. Israel wird zu einem der Machtpfeiler am östlichen Ende des Mittelmeers aufgebaut und sichert als verlässliches Bollwerk auf Jahrzehnte die wirtschaftliche Macht des Abendlandes.

Dem Wähler hat man irgendwelche speckigen Handordner auf die schnell zusammengeschobenen Schul-Tische gelegt und die smarte Anwältin erklärte, dass alles jetzt okay sei. DAS war die bisher mit Abstand lustigste Nummer aus dem Schmierentheater, gleich zu Beginn.

Beitrag melden
bauigel 09.04.2019, 08:26
53. @ gigi76

Was bitte hat diese Entlassung mit Drain the Swamp zu tun? Er hat Alles selbst eingestellt.
Die Argumentationen der Trumpisten werden immer abenteuerlicher.
Aber stimmt schon, um Drain the Swamp zu erreichen, müsste das ganze WH entlassen werden, denn DT ist der Swamp selbst....

Beitrag melden
bauigel 09.04.2019, 08:34
54. @ enigma2011

Entschuldigung, aber was für ein Schwachsinn. Sie stellen es so dar, als wenn Alles und die anderen noch von Obama stammten und wegen nicht loyalem Verhalten gekündigt wurden.
Dass sind die typischen Ausreden und Lügen der Trumpisten.
Alle in den letzten Monaten gefeuerten Mitarbeiten wurden von Trump selbst eingestellt und er brüstet sich immer damit, dass er nur die besten der Besten eingestellt habe.
Das passt irgendwie nicht zu ihrer Aussage.....

Beitrag melden
netroot 09.04.2019, 08:35
55. Nur fantastisch?

Das reicht natürlich nicht - wer beim großartigsten aller Staatsmänner und Zeiten nur einen fantastischen Job erledigt - das ist soviel wie ungenügend

Beitrag melden
bauigel 09.04.2019, 08:39
56. @ isikat

Soso, wenn also der Gropräz etwas tut, ist es automatisch richtig?
Warum machen wir ihn dann nicht einfach zum Diktator auf Lebenszeit?
Ach ja, um ihre Kenntnis etwas aufzubessern: Natürlich können auch in D Minister entlassen werden. Die Frage ist, warum sie etwas anderes behaupten. Unwissenheit? Böse Absicht?

Beitrag melden
espressotime 09.04.2019, 08:41
57.

Wie gefährlich Trumps politische Entscheidungen die Zukunft beeinflussen werden, werden viele von uns noch erleben. Trump wahrscheinlich aber nicht mehr. Seine von Republikanern besetzten Posten werden jede demokratische Entscheidungen um Jahre zurückwerfen und die USA als neuen Angriffsziel für Terroristen machen.

Beitrag melden
BäckerGeselle42 09.04.2019, 08:44
58. Erste Reaktion ...

Wie "Trump entlässt Alle"?!

Wundern würde es mich nicht, wenn der Tag kommt, an der größte POTUS aller Zeiten entscheidet, dass er alleine den Job der ganzen Regierung sowieso besser machen könnte.

Den Kongress und Gerichte bräuchte es dann auch nicht mehr, nur Soldaten, die alle Kritiker erschiessen.

Beitrag melden
mwroer 09.04.2019, 08:46
59.

Nu ja - so bemerkenswert ist die Nachricht nun nicht. Alles ist der erste Secret Service Chef unter Trump (Cllahan war nur 'acting director' weil Clancy seinen Posten abgegeben hat und noch niemand nominiert war.

Dann kam Alles und jetzt kommt jemand anders. Obama hat Sullivan als Secret Service Chef auch mit Pierson ersetzt 2013 und dann Pierson mit Clancy.

Inwieweit das Debakel am Mar-a-Lago damit zu tun hat wissen wir nicht, es war schon ziemlich peinlich für den Secret Service und das sich Homeland Security nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat in den letzten 2 Jahren ist auch nicht so umwerfend neu.

Mir ist klar: Es ist Trump und alles was er macht ist schlecht. Logisch.

Allerdings sollten sich die geschätzten Foristen die hier den Personalberater geben mal angucken aus welch lächerlichen Gründen z.T. deutsche Minister und Behördenchefs gehen mussten UND bitte auch gleich welche deutsche Minister und Behördenchefs einfach im Amt bleiben obwohl man da wirklich nur noch den Kopf schütteln kann.

Frau von der Leyen und Herr Scheuer einfach mal als die prominentesten Beispiele genannt ...

Beitrag melden
Seite 6 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!