Forum: Politik
Nahles-Nachfolge: Schwan und Stegner bewerben sich für SPD-Vorsitz
Bartilla/ Future Image; Frank Molter/ DPA

Das nächste Duo steht: Gesine Schwan und Ralf Stegner steigen nach SPIEGEL-Informationen gemeinsam ins Rennen um den SPD-Vorsitz ein.

Seite 7 von 45
Fuscipes 14.08.2019, 12:59
60.

Die Erneuerung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kain.klarname 14.08.2019, 13:00
61. Club 100

Endlich eine junge Spitze!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guttmensch 14.08.2019, 13:00
62. Zwei Sympathiebolzen

Zwei echte Sympathiebolzen. Gratulation.

Professorenoma und Ex-Bundespräsidentenkandidatin Gesine Schwan gemeinsam mit Jungspund Ralf Stegner, der erst im Oktober 60 wird.

Ich glaube aber doch, ich wähle lieber Björn Engholm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JensJacob 14.08.2019, 13:00
63. Alleine

schon die Fotoauswahl des Spiegel sagt doch alles...

Gute Nacht Tante SPD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deep Thought 14.08.2019, 13:00
64. Köstlich!

Die maximal überschätzte Dauer-Bundespräsidentschaftskandidatin, die all die Jahre nichts Relevantes mitzuteilen hatte und Jemand, der zwar stets in der zweiten Reihe herumnörgelte, aber nie die Eier besaß, selber zu kandidieren und zudem ein absolut „mitreissendes Charisma“ für Wähler besitzt... mit denen wird sogar 2011 die Fünfprozentklausel zu einem unüberwindlichen Gebirge mit Ausmaßen wie der Himalaya.... die Schlafmütze Lauterbach wäre aber auch nicht besser..... Der einzige Lichtblick, den ich sehe, das ist Mützenich als Fraktionsvorsitzender, der könnte mit seiner Authentischen Sachlichkeit als Parteivorsitzender möglicherweise sogar mehr schaffen, als nur die Talfahrt unter die 10% zu stoppen.

Willy Brandt dreht sich ja bereits seit der Amtsaufgabe von Lafontaine als Vorsitzender angesichts der Lafontaine nachfolgenden Vorsitzenden unablässig im Grab herum, der Arme...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
habel 14.08.2019, 13:00
65. Wow !

Ein Traumpaar.

Dann noch NAHLES und KUHNERT...

"Alter Falter", die SPD auf dem Weg unter die 5 %, irre.
Denn noch die CDU und die Grünen und die "Kommunisten" (naja, laut Günther sind´s ja keine mehr) mit weniger Prozenten,..und so könnte man langsam anfangen die Schäden zu beheben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reiner Weint 14.08.2019, 13:00
66. Nicht schlecht

Gute Wahl der Unsympath Stegner. SPD Einstellung, das Ziel scheint gut erreichbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lutzpauly 14.08.2019, 13:00
67. Chance vertan

Der seltenfröhliche Herr Stegner wird die 10% Hürde sicher reissen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hitman67 14.08.2019, 13:00
68. Herrlich, grossartige Kandidatur

Mit Hr. Stegner bekäme die SPD endlich einen Vorsitzenden dessen Gesichtsausdruck den Zustand der Partei widerspiegelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodini 14.08.2019, 13:00
69. Nichts neues

Eine bekennende Antikommunistin und Mitgründerin des Seeheimer Kreises. Herr Stegner als Aufsichtsrat einer Bank in die Schlagzeilen gekommen. Ruhe sanft liebe SPD!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 45