Forum: Politik
Nahost-Konflikt: Israel schließt Grenze zu Gaza
AFP

Nach einem Beschuss schließt Israel erneut die Grenze zum Gaza-Streifen. Es war bereits der zweite Angriff seit dem Beginn der Waffenruhe Ende August.

Seite 1 von 2
tims2212 01.11.2014, 23:00
1. Hm, komisch

Israel verstößt (zum wiederholten Mal) mit dem Siedlungsbau und der Belagerung gegen geltendes internationales Recht und keinen kümmerts!Und dann wundern sich alle warum die Palästinenser sich wehren!Solange sich keiner traut, etwas gegen Israel zu unternehmen, wird sich auch daran nix ändern!Und mit unternehmen, mein ich nich das die Amis angezickt alle Unterstützung fallen lassen,weil dann tausende von unschuldigen sterben werden!Aber irgendeiner muss dem Netanjahu und dem Rest der rechten Juden (hab eigentlich immer gedacht das schließt sich gegenseitig aus) auf die Finger hauen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bertholdalfredrosswag 01.11.2014, 23:31
2. Die Schande der Rechts-staaten.

Dieser Konflikt wird nie beendet werden, es sei denn die Weltöffentlichkeit fordert ein Schiedsgerichtsurteil.und kann es auch durchsetzen. Warum das nicht geschieht ist einfach unbegreiflich bei dem Bekenntnis aller Demokratischen Länder zu Völker und Menschenrechten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egyptwoman 02.11.2014, 01:46
3.

na dann wirds wohl nicht mehr lange dauern bis der Krieg dort wieder ausbricht zumal auf ägyptischer Seite seit dem Anschlag in Al-Arish mit über 30 Toten Soldaten der Übergang Raffah auch dicht ist (irgendwo auch verständlich).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joemcbro 02.11.2014, 10:06
4. @#2

Auch ein Gerichtsurteil würde nichts bringen. Die UNO hat ja eigentlich schon festgelegt, was im Nahen Osten passieren soll. Das Problem ist nur: Israel hat sich nie daran gehalten und hat auch irgendwie eine Carta Bianca von den Vereinten Nationen bekommen. In der Tat verstößt Israel gegen eine ganze Reihe von Resolutionen und bricht täglich internationales Recht, wird aber im Gegensatz zu z.B. dem Iran oder Nordkorea nicht sanktioniert, sondern im Gegenteil: Die westliche Welt schickt Israel immer wieder Gelder!
Ganz so schwarz-weiß ist es aber natürlich nicht. Dir Palästinenser verhalten sich genau so wenig korrekt. Ich kann deren Verzweiflung aber gut verstehen und sehr Israels Regierung in der. Pflicht, den ersten Schritt Richtung Zwei-Staaten-Lösung zu machen - nach dem Credo "Der Stärkere gibt nach".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wunhtx 02.11.2014, 11:29
5. Warum sollen Netanjahu und Liebermann sich ändern

Es ist reine Illusion. Netanjahu und Liebermann haben die Erkenntnisse, egal was geschieht, die treuesten Vasallen aus den USA und Berlin werden zustimmen. Und man baut auf, damit die USA und Berlin mit dem Wiederaufbau Geschäfte machen können. Wir werden nie Verständnis aufbringen dürfen, das verbietet uns Merkel, dass sich die Palästinenser wehren, wenn sie eingeschlossen den Bomben und Granaten ausgeliefert sind. Israel hat ein Recht auf Selbstverteidigung. Nur dieses Recht wird für Netanjahu und Liebermann ein Instrument, das zur Vernichtung Palästinas führen soll. Nicht Israel will einen Todesstreifen. Es sind Liebermann und Netanjahu, die dafür Zustimmung von Merkel haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosenbergco 02.11.2014, 11:43
6.

Die Israelis haben eine moderne Staatsform und ein großes wissenschaftliches Potential.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ehrlicher-realist 02.11.2014, 11:56
7. Schandtat

Das gerade dieses Volk, welches wissen muss, wie es ist, als eine Minderheit terrorisiert zu werden,
stattdessen isoliert man die Palästinenser systematisch von der Außenwelt weiterhin ab und enteignen immer, und immer wieder, derens Land.
Doch der Westen dreht unterstützt das Genozid indirekt, indem man WEGSCHAUT !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Arteb 02.11.2014, 12:11
8. Umgekehrt

Zitat von wunhtx
Wir werden nie Verständnis aufbringen dürfen, das verbietet uns Merkel, dass sich die Palästinenser wehren, wenn sie eingeschlossen den Bomben und Granaten ausgeliefert sind.
Eigentlich ist es umgekehrt: Israel hat ein Recht auf Selbstverteidigung, wenn es - ringsum von antisemitischen arabischen Staaten eingeschlossen - deren Bomben und Granaten ausgeliefert ist. Wie gerade wieder mit einem Beschuß aus Gaza.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blechteller 02.11.2014, 13:53
9. leicht zu erklären

Zitat von Arteb
Das ist merkwürdig: Der jüdische Genozid an den Palästinensern läuft ja angeblich seit 1967. Seither hat sich die dem Geonzid ausgelieferte palästinensische Bevölkerung verfünfacht. Wie kann das sein?
da die durchnittliche kinderzahl in palästina um die
7 beträgt ist es nicht verwunderlich dass sich die
bevölkerung trotz der mangelversorgung vermehrt.
dass ihnen dies nicht besonders schmeckt ist schon klar.
das durchschnittsalter in palästina liegt bei 18 jahren,
in israel bei 30. da die versorgung der besetzten gebiete
für israel verpflichtend ist können sie uns sicher erklären
wie dieser unterschied im alter zustande kommt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2