Forum: Politik
Nationale Feindbilder: Was erlaubt sich der Türke?

Guter Despot, böser Despot: Während Wladimir Putin in Deutschland Respekt genießt, hat Recep Tayyip Erdogan hierzulande nicht einen Fürsprecher. Liegt es daran, dass die Türken nie mit dem Panzer im deutschen Wohnzimmer standen?

Seite 17 von 41
kaiserbubu1 13.06.2016, 17:35
160. Jan mal wieder

Erdogans Solokabarett ist eben eine Nummer zu klein. Wenn man Putin reizt könnte es zu wesentlich schwerwiegenderen Problemen kommen. Russland ist immer noch eine Weltmacht und die Türkei wäre gern eine. Putin hat sich nicht in unsere innerpolitische Angelegenheiten eingemischt. Erdogans Rassentheorie kommt hier zum Glück bei der Mehrzahl nicht mehr so gut an. Aber es gibt ja überall ein paar Idioten..... lieber Jan....

Beitrag melden
hman2 13.06.2016, 17:36
161.

Zitat von jeze
Diese anderen Zeitungen gibt es, für die wird dann keine reklame gemacht doer sie werden von Kiosken nicht angeboten.
Noch so eine Verschwörungstheorie. Reklame darf jeder selbst machen, und in den Zeitungsgrosso zu kommen ist auch nicht sonderlich schwer... Der wird von mehreren konkurrierenden Vertriebsfirmen bedient...

Beitrag melden
reineralex 13.06.2016, 17:38
162. Sehr geehrter Herr Fleischhauer,

allein der einleitende Fragesatz zu Ihrer Kolumne, lohnt das Weiterlesen NICHT. Grausam!

Beitrag melden
ilganhe 13.06.2016, 17:40
163. jeder darf mitreden

Früher habe ich neben deutschen Dichtern hauptsächlich Comics. gelesen. Die Comics lese ich heute nicht mehr zugunsten Fleischhauers Salbader nebst den darauf folgenden regen Kommentaren einer im wesentlich Geschichts- unwissenden, Mainstream nachplappernden Möchtegern Sachverständigen.

Beitrag melden
caronaborealis 13.06.2016, 17:42
164. Perfide

Gottseidank, standen dir russischen Panzer in den deutschen Wohnstuben, sonst gäbe es noch mehr solche Wahrheitsverdrehter wie sie.

Beitrag melden
Antalyaner 13.06.2016, 17:46
165. Unerträglicher Kotau

Genau das waren die an die Kanzlerin gerichteten Worte von Sahra Wagenkecht; nicht unnötig, unangebracht oder unverständlich, nein unerträglich. Und genau dieses Wort ist das Abbild der Seele des Deutschen Michel. Es geht ihm weder um den Flüchtlingsdeal, noch um Böhmermann, nicht um Abgeordnete oder irgendwelche Resolutionen, auch sind ihm die politischen Verhältnisse in dem besagten Land völlig egal. Aber was seine Seele wirklich zum Kochen bringt ist, dass sich der [...]präsident erdreistet, dem Herrenstaat und seinen Herrenmenschen in irgendeiner Form etwas sagen oder gar vorschreiben zu wollen. Denn wisse, die deutsche Seele wird sich niemals ändern.

Beitrag melden
colja_kosel 13.06.2016, 17:46
166. Heisst es

Erdogan mit dem Weltpolitiker Putin zu vergleichen hat schon etwas, insbesondere wenn das ohne richtige Argumente auskommen soll.
Können Sie nicht in Zukunft bei der Atlantik-Brücke die Tischkarten beschriften?!? Dämliches, eindimensionales Geschreibsel, nervt!

Beitrag melden
aaaragorn 13.06.2016, 17:52
167.

Zitat von Kamillo
Der Unterschied ist nur, dass die Türkei weder Gas noch Öl hat.
Guter Punkt!

Beitrag melden
steffen.ganzmann 13.06.2016, 17:55
168.

Zitat von locke27
[...] die menschen können sich unabhängig von ard/zdf und der bild informieren und sich ein eigenes bild machen
Ja, Russia Today ist wirklich sehr amüsant ...

Beitrag melden
tom.kara 13.06.2016, 17:59
169. Also...

Die Türkei stand im 2.ten Weltkrieg auf der Seite Nazi Deutschlands und hat erst am Ende, aufgrund von Druck der Siegermächte, Deutschland den Krieg erklärt. Also nichts mit sauberer Antisemitismus Geschichte und dieses Gedankengut ist heute noch in dem ganzen Land(Türkei) und denken unserer "Mitbürger"(Deutschland) nach wie vor vorhanden. Außerdem hat die Türkei sehr wohl einen Landstrich illegal annektiert, nämlich Zyperns Norden, sagen Sie doch mal dazu was Herr Fleischmann?! Erdowan ist also nicht nur genauso schlimm wie Putin, sondern noch viel schlimmer! Ich Wette auf einen baldigen Angriff eines Nachbarlandes, wozu benötigt die Türkei sonst eine so massive Aufrüstung Ihrer Streitkräfte und somit Arbeitsplätze für die Bevölkerung(Rüstungsindustrie). Vielleicht wird es ähnlich wie im 2.ten Weltkrieg erst Armenien im Blitzkrieg und dann gen Griechenland...

Beitrag melden
Seite 17 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!