Forum: Politik
Nationalmannschaft bei Gauck: Der Weltmeister-Präsident und seine Jungs
DPA

Der Gewinn des Fußball-WM-Titels liegt vier Monate zurück - jetzt ehrte der Bundespräsident die Sieger von Brasilien mit der höchsten Sport-Auszeichnung. Gauck zeigte sich begeistert - obwohl Handball sein Lieblingssport ist.

Seite 3 von 5
dollenschmiere 10.11.2014, 18:58
20. Promotiontour

Da startet ein Film über die WM im Kino und zeitgleich einen medienwirksamen Pressetermin mit dem Bundespräsidenten... Andere müssen dafür zu Wetten das? auf die Couch. Sauber

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blechschaden 10.11.2014, 19:01
21.

Zitat von LK1
Nö, nicht Fussball sondern der Gewinn der WM wurde ausgezeichnet bzw. die Protagonisten, die den Titel gewonnen haben. Aber Sie haben schon recht. Während Spitzensteuerzahler hier hofiert werden, ist den anderen nicht mal der Titel "Held der Arbeit" geblieben. Eine Schande ist das. ;-)
warum ist mutti denn nicht in china ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinz_&_kunz 10.11.2014, 19:03
22. Und was macht Mutti dabei?

Achso... Kameras... Medien...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LK1 10.11.2014, 19:28
23.

Zitat von blechschaden
warum ist mutti denn nicht in china ??
Vermutlich weil es mehr als ausreichend ist, wenn der "Chef" sich dort blicken lässt und in den nächsten Tagen eine aktuelle "Denkrichtungleitlinie" und "Weisungsbefugnis" an Fr. Dr. Merkel ins Diktiergerät aufsagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Colorwaschmittel 10.11.2014, 19:34
24.

Zitat von nn280
Ich habe die Veranstaltung im N-tv live gesehen und bei der Rede Gauck in das eine oder andere leere Spielergesicht blicken können.
Offenbar fehlten in der Rede die Themen Fußball und Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.schulte-wien 10.11.2014, 19:37
25. Respekt

jetzt reicht es mir wenn ich immer lesen muss: die Merkel, Mutti usw. Es handelt sich hier um Frau Merkel oder auch Frau Bundeskanzlerin nicht mehr und nicht weniger. Ein bisschen Respekt kann nicht schaden egal ob man sie mag oder auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jasper Fetherstone 10.11.2014, 19:57
26. Müssen?

Zitat von h.schulte-wien
jetzt reicht es mir wenn ich immer lesen muss: die Merkel, Mutti usw. Es handelt sich hier um Frau Merkel oder auch Frau Bundeskanzlerin nicht mehr und nicht weniger. Ein bisschen Respekt kann nicht schaden egal ob man sie mag oder auch nicht.
Wieso "müssen" Sie das lesen? Außerdem muss man sich Respekt verdienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 10.11.2014, 20:02
27. Prioritäten setzen

Zitat von nummer50
Man kann grundsätzlich natürlich an allem herummäkeln und dieses und jenes nicht gut finden. Man kann genauso die Frage stelle, was geht das der Allgemeinheit an, wenn Herr Westhauser in diese Höhle hinabsteigt und sich dann verletzt. Dem einen oder anderen war der Aufwand für diese Rettung auch zu umfangreich. Ich habe die WM auf jeden Fall genossen und mir hat sie gefallen.
Herr Westhauser ist Höhlenforscher. Es ist sein Job, in die Höhle einzusteigen und sie zu erforschen. Es liegt in der Natur der Sache, dass Forschung nicht zwangsläufig zu einem unmittelbar verwertbaren Ergebnis führt. Aber wenn es Leute wie ihn nicht gäbe, wüssten wir viel weniger über die Erde und viele andere Dinge Bescheid. Ich verstehe, dass es schwer nachvollziehbar klingt, aber Herr Westhauser steht im Dienste der Allgemeinheit. Fußballer dagegen dienen nur der Belustigung der Allgemeinheit, denn etwas nachhaltig Verwertbares produzieren sie nicht. Sie stehen damit in der geistigen Nachfolge der römischen Gladiatoren. Schon mal drüber nachgedacht, warum viele Stadien wieder "Arena" heißen? Kapiert nur kaum jemand ... Noch höher als die Leistung des Herrn Westhauser ist die seiner Retter zu sehen. Diese Leute haben sich meinen Respekt verdient. Davon können sie sich zwar nichts kaufen, aber ich denke, wenn sie diese Zeilen lesen, werden sie mehr davon haben als ein Fußballer von einem Weltmeistertitel. Ich hoffe, unser Führungsduo Gauck und Merkel beweisen Rückgrat und empfangen diese Helden auch noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jasper Fetherstone 10.11.2014, 20:10
28. Lesen und glauben

Zitat von monolithos
Fußballer dagegen dienen nur der Belustigung der Allgemeinheit, denn etwas nachhaltig Verwertbares produzieren sie nicht. Sie stehen damit in der geistigen Nachfolge der römischen Gladiatoren.
Muss man gelesen haben, um es glauben zu können :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gundi 10.11.2014, 22:12
29. Erläuterung?

Zitat von shooop
Echt? Bei mir ist es genau anders herum. Ich finde, diese Mannschaft hat großes geleistet und ist wichtig für unser Land.
dass es Ihnen gefallen hat, gehört Ihnen - was ist die Leistung "für unser Land"? hier wäre eine Erläuterung hilfreich. Es ist Ihnen unbenommen, Sportveranstaltungen zu geniesen, aber Phrasen wie diese gehören erklärt!-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5