Forum: Politik
Nato-Generalsekretär Rasmussen: "Russland führt sich auf wie ein Gegner"
REUTERS

Die Nato drängt ihre Mitgliedstaaten angesichts der Ukraine-Krise zur Aufrüstung. Generalsekretär Rasmussen spricht von einem Wendepunkt der europäischen Geschichte. Der Verfassungsschutz warnt vor russischen Spionen in Deutschland.

Seite 1 von 66
Pegu 04.05.2014, 08:48
1. 40% Ausgaben kürzen...

Also müssen auch alle Länder der Welt ihre Ausgaben kürzen, sonst verhalten die sich wie Gegner! *lach*

Beitrag melden
tompike 04.05.2014, 08:50
2. Kriegstreiber

.. und Geldverschwender. Statt Zurückhaltung zu üben heizt der Dummkopf die Stimmung an. Er gibt somit den Russen die Steilvorlage, in die Ukraine zu marschieren. Bravo.

Beitrag melden
Europa! 04.05.2014, 08:52
3. Herr Rasmussen ist nicht gefragt

Zitat von sysop
Die Nato drängt ihre Mitgliedstaaten angesichts der Ukraine-Krise zur Aufrüstung. Generalsekretär Rasmussen spricht von einem Wendepunkt der europäischen Geschichte. Der Verfassungsschutz warnt vor russischen Spionen in Deutschland.
Russland bedroht KEINEN einzigen NATO-Staat. Die NATO ist ein Verteidigungsbündnis und kein Rollkommando zur Eroberung von Lebensraum im Osten. Herr Rasmussen soll einfach die Klappe halten, er ist nicht gefragt.

Beitrag melden
plagiatejäger 04.05.2014, 08:54
4. Anti-demokratischer Putin will nur Wahl verhindern

Solange Putin lebt, wird er sich gegen jede Demokratie in Europa, Asien und der Welt richten. Die Zeit nach Putin wird wohl spannend für Russen; ob dort jemals eine Demokratie eingeführt wird?

Beitrag melden
gthm 04.05.2014, 08:55
5. süppchen

"Die Nato drängt ihre Mitgliedstaaten angesichts der Ukraine-Krise zur Aufrüstung"
An diesem tragischen Konflikt kocht nun jeder sein Süppchen. Freut sich hier die Rüstungs-Lobby?

Beitrag melden
bepekiel 04.05.2014, 08:55
6. Na klar

Zitat von sysop
Die Nato drängt ihre Mitgliedstaaten angesichts der Ukraine-Krise zur Aufrüstung. Generalsekretär Rasmussen spricht von einem Wendepunkt der europäischen Geschichte. Der Verfassungsschutz warnt vor russischen Spionen in Deutschland.
die Rüstungsindustrie muss angekurbelt werden. Die Konzerne brauche Profite und die Amis müssen ihr alles Material loswerden und schließlich wollen die US-Konzerne endlich Rendite für ihre Wahlkampfspenden in den US-Wahlkämpfen.
Und wir sollen zahlen!!!!

Beitrag melden
crimesceneunit 04.05.2014, 08:56
7. die Russen sind hier sehr aktiv? aber...

nicht so aktiv wie die Amis und die Thommys! die hören und greifen alles ab und Mutti deckt sie und macht den Bückling vor dem Drohnen-Häuptling. erbärmlich, bleibt nur die Hoffnung auf abstrafen bei der Europawahl!

Beitrag melden
gerd.lt 04.05.2014, 08:57
8. beliebtes Spiel

Das altbekannte, beliebte Spiel - selbst einbrechen und dann lauthals rufen: "Haltet den Dieb!"

Beitrag melden
Knut Inge 04.05.2014, 08:57
9. Sehr geehrter Hr. Rasmussen

langsam reicht es. Seit Jahren wird der militärische Gürtel um Russland immer enger gezogen. Gegipfelt ist das Ganze nun durch das Stürzen der Regierung in der Ukraine. Ersteres hat dazu geführt das die Russen aufrüsten. Zweiters hat dazu geführt, das die Krim mit dem Einverständniss drr dortigen Bevölkerung nun wieder zu Russland gehört.
Sie sind ein elender Kriegstreiber !!!

Beitrag melden
Seite 1 von 66
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!